» »

Leberfleck Entfernung wo Anfangen und wo Aufhören?

1IderwuYrm1 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

Ich habe einen Leberfleck der etwas gerötet war. Ich war beim Arzt und der meinte er schneidet ihn vorsichtshalber raus. Habe nun für Dienstag den Termin. Ich glaube zwar mittlerweile das die Rötung von einer Hautreizung kam (neues T-Shirt was nicht gewaschen war und an dem Tag viel gearbeitet also hats die ganze zeit am Leberfleck gerieben), aber ich denke mir ich mach ihn lieber weg dann habe ich ruhe.

Nun habe ich in der Nähe der Achsel noch einen Leberfleck der etwas erhaben ist. Ich habe den schon ewig und der sieht schon Ewigkeiten so aus. Jetzt frage ich mich soll ich den auch wegmachen? Aber wo soll ich dann aufhören? Am Rücken habe ich auch noch einen Leberfleck und Generell am Körper noch einige (Wie bestimmt die meisten). Aber soll ich mir jetzt alles wegschnippeln lassen? Wenn man einen Leberfleck sich mal anschaut fällt einem ja bei jedem sofort was auf was nicht normal aussieht, die wenigstens Leberflecken sehen aus wie aus dem Bilderbuch also perfekt Rund, Gleichmäßig braun, auf einer höhe mit der Haut und maximal 5mm groß.

Also was soll weg und was lieber nicht?

Antworten
Skilv1erP=earl


Das entscheidet im Zweifelsfall der Arzt. Geh zum Dermatologen und sag ihm Deine Sorgen. Er kann sich die Leberflecken mit Vergrößerung anschauen. Abhängig vom Alter gibts mittlerweile auch eine Hautkrebsvorsorge ab 35. *:)

FZlame&chexn


Hi *:)

Ich habe (ungelogen) mindestens 500 Leberflecken am ganzen Körper. Eher mehr :°( :(v und ich stelle mir so oft die gleiche Frage wie du.

Nur mit dem Unterschied, dass ich schon ca 40 Ops hinter mir habe.

Warum willst du denn deine entfernt haben? Aus Angst vor Hautkrebs oder weil du sie hässlich findest?

Ich würde- wenn ich könnte- mir jeden einzelnen entfernen lassen, gehe auch aller 6Monate zum hautcheck und lass alle ansehen.

Leider versteht kein Arzt meine Sorgen und entfernt mir mehr als nötig.

Wenn ich einen weghaben will, muss ich das teuer bezahlen :(v %-| sodass ich mir bisher "nur" ca 10 im Gesicht auf eigene Kostem entfernen ließ.

S-unflo9we.r_7x3


Zum HAUTARZT gehen, Check machen lassen – und dann weitersehen. Ich habe mehr Muttermale, als man überhaupt zählen kann, aber raus muss keines. Zwei stehen unter engerer Kontrolle.

1/derJwurmx1


Achso, hätte ich noch sagen sollen ich bin 17 ;-)

Häslich finde ich sie nicht, es sind ja auch nicht übermäßig viele.

F*lamecxhen


dann würde ich sie einfach regelmäßig vom Hautarzt ansehen lassen und sonst nix weiter tun.

m0nexf


Neben kosmetischen Gründen entscheidet darüber:

Also was soll weg und was lieber nicht?

vor allem das, was der Hautarzt mit seinem Dermatoskop beim Check-up sieht. Was man selbst sieht ist ein Hinweis, wenn sich etwas verändert, aber ansonsten zweitrangig. Geh einfach in regelmäßigen Abständen nachsehen lassen und hab in der Zwischenzeit selbst ein Auge drauf, ob sich was verändert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH