» »

Lympfknotenschwellung Hals und Leiste

k3u rzeqfradgehxilfe hat die Diskussion gestartet


Schon länger plagt mich dieses Problem. Ich habe das Gefühl, dass am Hals, links, mein Lympfknoten geschwollen ist. Er tut nicht weh bei Berührung, ich spüre allerdings dass da etwas vergrößert ist, auch beim fühlen. Links fühle ich nix. Jetzt hatte ich vor einiger Zeit Seitenstrangina, was mit Antibiotika behandelt wurde, es geht aber einfach nicht weg. Da meinte der Arzt auch, Lympfknoten seien geschwollen. Vorher hatte ich ewig Mandelentzündungen, bis sie dann, Anfang des Jahres entfernt wurden. Auch da war ewig der Knoten links angeschwollen. Jetzt habe ich seit einiger Zeit auch das Gefühl, dass die Lympfknoten im Unterleib geschwollen sind. Ich weiß allerdings auch nicht, ob da, wo ich es spüre überhaupt welche sind. Ist rechts und links ca. 2 Fingerbreit entfernt vom Bauchnabel. Auch hier tut es nicht weh, es ist eher so ein Druckgefühl bei Bewegungen zb. das ich spüre, dass da was ist.

Am Hals hab ich links das Gefühl, das es sich da alles warm anfühlt und drückt. Bei Bewegung tut es auch weh dann.

Ich habe total Angst, dass ich was schlimmes haben könnte.

Ich hatte letztens noch eine Magen-Darm Spiegelung (aufgrund ständigem Reizdarm) Da wurden umfangreiche Blutuntersuchungen gemacht und auch nix gefunden.

Was soll ich denn nur machen? :°(

Antworten
k]urzDefr*agehiflfe


Ich habe zudem einen ewigen Juckreitz im Gesicht und Hals. Meine linke Gesichtshälfte ist die ganze Zeit heiss. Ich werde noch verrückt. Zudem glaube ich, dass die Lymphknoten im Nacken und Hinterkopf auch weh tun :(

kCurze5frMapgehixlfe


Hat denn keiner Erfahrungsberichte ? :(

ZOwackx44


Hast Du Dich denn schon bei einem Hautarzt vorgestellt?

kourzefDrag5ehilifxe


Hallo

Ja war beim arzt. Der meinte, ich soll den Knoten 2 wochen in ruhe lassen und dann nochmal gucken ob er sich verändert hat. Natürlich kann man ihn nicht wirklich in ruhe lassen:( also er ist immer noch da und auch mal wieder etwas größer geworden.

Clymara


ich habe seit drei jahren geschwollene lymphknoten im hals. einer davon liegt bei 1,2 cm. bis jezt hat kein arzt raus bekommen woran es liegt. wäre es krebs, wäre ich allerdings bestimmt schon tod, oder es hätte ein arzt anhand blutbild und ct feststellen können. manchmal vergessne lymphknoten auch einfach wieder abzuschwellen, wenn die arbeit getan ist. ..

ZUwacQk44


kurzefragehilfe: Ich hatte nicht gemeint, dass Du dem Hautarzt Deine LK zeigen solltest, sondern Deine irritierte juckende Gesichtshaut. Deine LK tun ihre Arbeit - sie versuchen, Infektionen zu bekämpfen. Laß sie dabei in Ruhe. Und vielleicht kannst Du versuchen, Dein Kopfkino auszuschalten. Dass Du LK im Bauchraum fühlen (nicht ertasten) kannst, halte ich für ein Gerücht. Mein NHL-Hals-LK hat auch nicht gedrückt, als er schon die Form einer halbierten Banane hatte. Erst als er versuchte, unter dem Schlüsselbein durchzuwachsen (wo zu wenig Platz für ihn war), begann es zu schmerzen.

k)urz{efraagehxilfe


Ist es denn möglich, wenn ich eine Torte mit Alkohol esse, dieser Alkohol schon ausreicht um einen Alkoholschmerz auszulösen?

Ich trinke eigtl. nie Alkohol, aber schon zweimal hatte ich es nun, wenn ich eine Torte esse, in der Alkohol ist, dass ich dann Schmerzen in dem Lymphknoten verspüre. Danach spüre ich ihn ganz deutlich. :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH