» »

Schwarze kleine Punkte im Muttermal

Rxussawk777x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Es geht um ein Muttermal in meinem Gesicht in der nähe vom Mund. Dieses Muttermal hab ich schon seit Jahren und ist nicht wirklich groß, normal gefärbt, rund und klar aabgegrenzt. Aber mir ist vor 3-4 Wochen das erste mal aufgefallen das ungefähr in der Mitte ein ganz kleiner schwarzer Punkt ist als ob man mit der Stecknadel rein gestochen hätte. Ich hab mir da eigentlich noch nichts gedacht und hab es einfach ignoriert, aber letzte Woche Freitag ist mir aufgefallen das weiter drunter noch ein schwarzer Punkt hinzu gekommen ist und da wurde ich bisschen stutzig und habs gegoogelt und es kam natürlich wieder irgendwas mit Krebs undzwar Hautkrebs... :(v

Hab mir dann bisschen Sorgen gemacht und war gestern beim Hautarzt. Hab ihm alles geschildert und er hat da mit so einer kleiner Lupe drauf geguckt und meinte ist harmlos und ich soll mir keine Sorgen machen... Hab nochmal nach gefragt was den diese Punkte bedeuten und er meinte nur: Es ist wirklich harmlos mach dir keine Sorgen...

Aber irgendwie bin ich immer noch verunsichert und weiß nicht was ich jetzt denken soll.. ":/ .er hats auch irgendwo so locker genommen und hab mich nicht ernst genommen gefühlt...

Was meint ihr? Sollte ich mir noch ein Termin beim Hautarzt machen oder ist es wirklich harmlos wenn der Hausarzt es sagt ??? Aber was sind das dann für schwarze Punkte? -.-

Achja bin 18 und bin ein heller Hauttyp.

Antworten
E+maxx


Hallo Russak7777,

ein kleines Muttermal mit 2 schwarzen Punkten ist sehr wahrscheinlich noch harmlos. Du solltest es aber beobachten, ob es sich in den nächsten Monaten verändert. Dazu wären Fotos sehr hilfreich.

Bei stetiger Veränderung bzw. Dunkelung eines Muttermals, würde ich sehr zu einer alsbaldigen operativen Entfernung raten. Auf keinen Fall sollte man damit warten, bis es definitv Krebs ist.

c_heekdyan>gel81


Ich will auch keine Panik verbreiten, dir aber raten zu einem Hautarzt zu gehen. Ich hatte auch ein kleinen hellbraunes MM, klar abgegrenzt, nicht erhaben – ein Prototyp von MM :-) Bis n schwarzer Punkt kam, wie mit nem schwarzen Fineliner drauf getupft. Hautarzt sagte, alles gut – beobachten. Der Punkt wurde größer, unter der Lupe zeigten sich aber zwei Punkte, statt ein großer.

Zu meiner Beruhigung wurde er rausgenommen und siehe da: er veränderte sich. In welche Richtung konnte keiner sagen, aber war gut, dass das MM raus ist.

Es war kein Krebs oder eine Vorstufe, aber veränderte sich und was weg ist, das kann sich nicht in die falsche Richtung entwickeln.

Mach einen Termin beim Hautarzt und warte ab, was er sagt.

m7nexf


.er hats auch irgendwo so locker genommen und hab mich nicht ernst genommen gefühlt...

Wenn er da nichts Auffälliges erkennen kann, wieso sollte er denn dann auch nicht locker sein?

Aber was sind das dann für schwarze Punkte? -.-

Das ein Leberfleck homogen aussehen sollte ist ein Anhaltspunkt für Laien. Das heißt nicht, dass gutartige Flecken so gar keine anderen irregulären Pigmentnester haben dürfen oder das ein nicht-Bilderbuch-Leberfleck auf dem Weg zum Melanom ist.

Das können auch Gutartige haben und auch eine Veränderung ist nur ein Indiz, dass das Ding 'aktiv' ist. Es heißt nicht zwangsläufig, dass es in Richtung bösartig geht. Wenn ich mir alles hätte rausschneiden lassen, was sich mit den Jahren verändert hat, dann hätt ich aber was zu tun gehabt ]:D

Mit dem Dermatoskop hat dein Hautarzt das Pigmentnetzwerk gesehen und das ist weitaus aussagekräftiger, als ein Punkt, den du mit bloßem Auge sehen kannst. :-)

Was ich also tun würde: In ein paar Monaten nochmal zur Kontrolle, bis dahin für mich selbst scharfe Fotos davon machen, wenn es mich sonst doch nicht locker lässt. Nicht ständig selbst draufgucken, denn so erkennst du Veränderungen erstrecht nicht und wirst nur irre.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH