» »

Halslymphknoten einseitig tastbar...riesen Angst

Z$wackm44


Meine Lymphom-Kontrolluntersuchungen finden immer per CT statt.

dfkesxt


Meine Lymphom-Kontrolluntersuchungen finden immer per CT statt.

Hi Zwack,

ich glaube gerne dass das bei dir sinnvoll ist, aber ich denke dass bei einem "einfachen" vergrößertem Lymphknoten ein CT mehr schadet als nützt. Schließlich ist die Schilddrüse direkt daneben und die nimmt sehr gerne Strahlung auf.

Ich will mal kurz anmerken, dass ich mir das MRT ja nicht selber verordnet habe, ganz im Gegenteil! Ich war bei Hausarzt weil ich immer so eine Art Fieberschübe habe und krank bin und hab währenddessen auch die geschwollenen Lymphknoten erwähnt, mehr als Symptom.

Daraufhin hat er von sich aus eine MRT-Überweisung ausgestellt.

Auf jeden Fall war ich heute beim Sono und der Radiologe meinte alles paletti, die sind zwar beide recht groß, aber unauffällig.

Daher :)^

Zweite Anmerkung: Tastbar ist eher eine Erbsengröße, im MRT und Ultraschall waren die Dinger aber rund 4cm groß!

Danke euch und LG

ZGwackx44


Bei 4 cm und o.B. kann man schon sagen: Glückwunsch!

d;kes7t


Danke Zwack, so sehe ich das auch!

Ich war auch gar nicht in Richtung Lymphom unterwegs, eher die Ursache für diese Dinger wäre intressant :-)

Vllt findet sich da ja noch was, vllt nicht, man wird sehen.....

LG

E=hema#ligeVrn Nustzer x(#525692)


Glückwunsch dkest! :)

Ich bin immer noch besorgt. Hatte Freitag einen Termin bei HNO und habe ihm dabei den Lymphknoten gezeigt aber er meinte da muss ich zum Chirogen weil er ehr für den inneren Hals zuständig ist...

Theoretisch ist er ja nicht groß, aber mir macht es Angst, dass er deutlich sichtbar ist, wenn ich den Kopf beuge ":/ das habe ich noch bei keinem anderen menschen gesehen... :-/

Z@waHck44


Vorsicht Mückemaus: Mein Chirurg hat sich geweigert, wegen des "damit verbundenen Flurschadens" den Hals-LK operativ zu entnehmen. Die Untersuchungskaskade ist eigentlich Ultraschall, evtl. Röntgen, CT, Biopsie, wobei jeweils die nächste Stufe nur in Kraft tritt, falls die vorherige ein Lymphom nicht ausschließen konnte.

E*hexma2liger Nu2tz/er C(#525692)


Ich hatte auch nicht vor, gleich zum Chirurg zu gehen! Wenn, dann will ich erstmal zum Hausarzt bzw Hämatologen....weiß halt nur nicht ob das wirklich nötig ist oder ich übertreibe. Es lässt mir keine Ruhe %:| %-| Habe am Dienstag einen Gyn-Termin und dachte ich frage den mal, ob das normal ist. Eine allgemeinmedizinische Ausbildung hat er ja auch und vllt mag er mal mit der ultraschall schauen

E[hemalig!er Nut5zter (#x525692)


fand es allgemein auch komisch, dass sich der hno da nicht auskannte...ich dachte die können auch einen ultraschall machen und sind dafür zuständig ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH