» »

Hirntumor mit 18?

GkelblerFalxter


Ich glaub auch, dass es eher von der HWS kommt. Versuch doch wirklich eine Woche mal Gymnastik für Rücken Schultern und den Nacken zu machen – ich recht zuversichtlich, dass sich der Schmerz löst! :)*

G;riesxuh1


Ich hatte ja schon einmal geschrieben, warum muss es immer gleich das schlimmste sein, in diesem Fall ein Hirntumor. Ihr redet euch hier Krankheiten ein und fahrt voll drauf ab.

Die Ursachen für deine Kopfschmerzen können vielfältiger Ursache und völlig harmlos sein.

Ich wiederhole mich nur sehr ungern, aber hier in einem Forum zu spekulieren was deine Kopfschmerzen auslöst ist völlig irrelevant. Ferndiagnosen, zu mal hier fast nur Laien antworten, sind überhaupt nicht möglich und schaden dem ganzen nur.

Gehe zum Neurologen, lass dich untersuchen. Findet er keine körperlichen Ursachen, wie Muskelverspannung, HWS Syndrom oder WS-Syndrom oder keine psychischen Ursachen, lass dir eine Überweisung zu einem MRT geben. Nach der Untersuchung wirst du wissen was in deinem Hirn los ist.

Alles andere ist reine Spekulation und hilft dir nicht weiter.

GPrIi5esRuh1


Ach, noch ein Nachtrag:

Im Blut können durch sogenannte Tumormarker Krebszellen erkannt werden.

Nur weis man dann nicht wo und welches CA es ist.

Schaue hier:

[[http://www.tk.de/tk/untersuchungen-a-z/t/tumormarker/32890]]

GJriesxuh1


Sorry, wollte noch dazu schreiben, dass diese Tumormarker sehr unspezifisch sind und zeigen das es CA in einem bestimmten Bereich sein könnte. jedoch weiß man nicht um welches CA es sich handelt.

A.nastasi5a_x008


Ja ich mache bereits seit Jahren eine Psychotherapie die mir auch ganz gut tut!

Ich werd auf jeden fall mal einige von euren Tipps ausprobieren und natürlich mit meinem Arzt in 3 Wochen sprechen.

Meine Mutter meint es könnte auch eine Nebenwirkung von den Medikamenten die ich nehme sein, aber die nehme ich alle schon jahrelang..

Ob ich zuwenig trinke weiß ich nicht, an manchen Tagen kann es schon sein.

Vielen dank für eure Antworten und Tipps :-)

S@ilbe*rmoEndaugxe


@ Griesuh1

Ferndiagnosen über ein Forum zu erhalten sind die aller schlechteste Wahl zur Klärung einer Krankheit

Mit der Aussage hast du natürlich recht.

Aber in diesem Fall sehe ich das eher so, dass wir - harmlose - Möglichkeiten aufzählen was es eben sein kann. Natürlich ist ein Arztbesuch notwendig und das hat die TE ja auch vor.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH