» »

Gynäkologischer Tumor?

a'nnaqlida


Ich kann nicht ich muss arbeiten. Ist es echt so schlimm mit mir? Es könnte doch wirklich was sein. Ist meine Angst denn so unverständlich?

jguyst_loIokixng?


Ja, sie ist so unverständlich.

E7hzemaligcer Nut9zer (p#325K731)


Ist es echt so schlimm mit mir? Es könnte doch wirklich was sein

Jeder kann jederzeit was haben und trotzdem rennt nicht jeder wegen jedem zeipen panisch zum Arzt UND geht vor allem VORHER nicht schon davon aus tot krank zu sein.

Außerdem ist es bezeichnend das du in regelmäßigen abständen immer was neues zu haben glaubst ...

Du bist psychisch krank, nicht mehr und nicht weniger und dagegen kann und muss man was tun und dein verhalten ist in der Tat nicht normal ...

a8nnawlidoa


Bin jetzt im Wartezimmer und habe das Gefühl dass ich mich gleich übergeben muss,mir ist so endlos schlecht gerade und ich bin ganz wackelig auf den Beinen.

E1hemalWiger N5utzUer (#3Z25731x)


Du steigerst dich einfach nur in Hirngespinste rein ....

annna:lidxa


Hab eben Blutdruck gemessen bekommen und gefragt welchen PAP ich damals hatte.Es war PAPII.Das müsste ja ok sein. Gleich geht's los %:|

j<ustA_lo[okixng?


Würdest du nicht einen Lebertumor davon bekommen, ich würd dir einen Schnaps empfehlen.

E1hema]l7igeri Nutz0erD (#467<193)


Ist meine Angst denn so unverständlich?

Ja. Das einzige was in deinen zahlreichen Threads bis dato wirklich echten Krankheitswert hatte, sind deine Krankheitsängste und Zwangsgedanken selbst. Interessanterweise schiebst du das gekonnt zur Seite.

Erhemalig7er Nut{zer (#39x3910)


:)D :[]

E0hemMaligier NutYzJer (#'393>91x0)


jetzt traut sie sich wohl nemmer zu schreiben.

tGsunamBi_xxe


gleich dabehalten ???

a[nna'lida


Hallo Ihr Lieben

bei uns streiken die Busse, bin deswegen erst eben heim.

Vor der Untersuchung habe ich meinem Arzt meine Ängste geschildert und dabei fast geweint. Komischerweise war ich dann bei der Behandlung recht ruhig. Er hat getastet und einen Ultraschall gemacht (Beide Eierstöcke und Gebärmutter) und einen Abstrich gemacht (die melden sich, wenn etwas nicht in Ordnung sei). Es sieht anscheinend alles normal aus. Hatte auch viele Zysten aufgrund des PCO erwartet, aber er meinte es wären keine zu sehen. Dann hat er auch die Brüste abgetastet. Ich muss sagen, ich bin ausgelaugt und fertig. Der Tag war psychisch sehr aufwühlend und hat nochmal mehr gezeigt, dass ich wirklich dringend Hilfe brauche :|N

Eqhemal7iger! Nuutzgemr (#393x910)


Na siehst Du, da hast Du Dich mal wieder vollkommen unnötig verrückt gemacht. Vielleicht solltest Du wirklich schnell in eine stationäre Therapie gehen.

Hier musst Du nämlich an DICH und nicht an den Chef/die Chefin und die Arbeitskollegen/ -kolleginnen denken. Du und Deine Gesundheit gehen vor und Du bist nicht gesund.

Organisch schon, aber die Psyche gehört auch zum Menschen dazu und die braucht grad ganz dringend Hilfe.

a[nnqalixda


Ich werde def. morgen nachhaken, wie weit der Antrag nun bearbeitet wurde. Ich würde erst ambulant probieren, dann stationär. Momentan bin ich doch sehr verwirrt, der Tag war echt komisch,kräftezerrend und doch mit gutem Ausgang

Erhemalige r Nutzer( (#39s3910x)


Dann versuche jetzt zu entspannen. Du hast jetzt Gewissheit, dass da Nichts ist. Nimm ein entspannendes Bad oder trink einen heißen Tee und genieß ein Buch oder einen schönen Film um einfach etwas runterzukommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH