» »

Ergebnis Untersuchung Mammografie-Screening, panische Angst

a.rgoXnxa01 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

letzte Woche war ich bei einer dieser Mammografie Screening – Untersuchungen, freiwillig.

Bin 51 Jahre alt, allerdings von den Wechseljahren weit entfernt, keine Brustkrebsfälle in der Familie und ohne Beschwerden,

jährliche Kontrollen beim Frauenarzt ok und auch selbst nichts zu tasten gefunden.

Die Untersuchung ansich war unangenehm, aber auszuhalten. Ich hatte allerdings den Fehler gemacht und eine Body Lotion vorher benutzt, hat die Aärztin dann gleich beanstandet, da könnten die Bilder eventuell nichts werden.

Gestern mittag bekam ich nun die Post ..... Befund der Mammografie....

da stand dann ....." ...in ihrem Fall ist ausnahmsweise die Durchführung folgender Zusatzuntersuchung notwendig.

"Sono und ggf. Bildgebung, dies muss für Sie kein Anlass zur Sorge sein."

Termin am kommenden Freitag um 8:00 Uhr, Klinikum ..."

So..... keine Anlass zur Sorge, die sind gut, mein Herz schlug bis zum Hals und ich kann seither an nichts anderes mehr denken.

Kann sein dass ich dichtes Drüsengewebe habe und daher die Mammo schlecht ausfiel, soviel hab ich im Netz finden können, ein wirklicher Befund, der ja an sich auch in solchen Schreiben stehen kann ist das ja nun nicht.

Ich hab entsetzliche Angst dass da was bösartiges gefunden wird ......

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Schreiben vom Screening....

Grüße argona

Antworten
A:leBonoxr


Ich würde spontan drauf tippen das die Ärztin mit ihrer Vermutung recht hatte und die Bilder nicht auswertbar waren.

Deshalb wird dann nochmal nachgeschaut.

DUschuu-"D{sc[hxu


Erfahrungen damit habe ich keine, aber aus meiner Sicht musst du dir keine Sorgen machen – ich weiß, leicht gesagt, aber es ist vermutlich nur die Bestätigung dafür, dass durch die Bodylotion das Ergebnis verfälscht bzw. unklar war – was sich ja schon andeutete.

c$ala8txhea


Kann sein dass ich dichtes Drüsengewebe habe und daher die Mammo schlecht ausfiel,

Genauso war es bei mir vor 2 Jahren auch :)z

Habe nach der Mammo auch so einen Brief bekommen .......und der Termin zur Sono war dann auch nur paar Tage später.


Und es war echt nix :|N (puh, was fiel mir ein Stein vom Herzen) .......halt nur dieses dichte Drüsengewebe .

Die Radiologin sagte dann, daß das eben dann mit der Mammo nicht so wirklich zu erkennen ist, halt eben nur mit der Sono.

Manchmal frage ich mich, warum dann eigentlich nicht gleich eine Sonographie gemacht wird ":/ ":/

Könnte man sich die Strahlung von der Mammo doch ersparen :-/


So..... keine Anlass zur Sorge, die sind gut, mein Herz schlug bis zum Hals und ich kann seither an nichts anderes mehr denken.

Das kann ich sehr gut verstehen........ich hatte damals auch voll Panik nach dem Brief.


Wenn ich Dir jetzt sage, mach Dich nicht so fertig bis zum Freitag, wird das wahscheinlich nicht so viel bringen, gell :-/ .....man kann es halt nicht so wirklich ausblenden .

Ich kenne einige, denen es mit diesem Brief genauso ging und nochmal zur Sono mußten.........bei allen war dann nix :)^ nur irgendwelches dichtes Gewebe :)z


Ich schicke Dir mal paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

a1rgonSa01


Calathea,

boooah.... bin ich jetzt froh dass du das geschrieben hast !!! :)_

Sowas beruhigt dann doch etwas, du kannst dir wohl am besten vorstellen was da jetzt bei mir abgeht.

Ich versuche mich seit gestern permanent abzulenken, der Ofen ist blitzblank, die Fenster auch, ich finde bald nix mehr was ich noch putzen soll.

Das ständige lesen im Internet gibt auch keine befriedigenden Antworten her ...... bis jetzt eben wo du das geschrieben hast.

Ich halte dich am laufenden was am Freitag los ist.

Besten Dank nochmal ..... drück dich :)_ ;-D

argona

cIa(la-th(exa


Das ständige lesen im Internet gibt auch keine befriedigenden Antworten her

das ist auch nicht immer soooooo gut da zu lesen :-/ .......da stehen manchmal die unmöglichsten "Horrorgeschichten" :-o ;-D

Wobei ich das auch unweigerlich mache.....halt erstmal Infos , egal wie und wo ;-D ;-D

ich finde bald nix mehr was ich noch putzen soll.

meine Fenster :)z ;-D ;-D ;-D

Ich halte dich am laufenden was am Freitag los ist.

Besten Dank nochmal ..... drück dich :)_ ;-D

Gerne :)_ :)_ .....ja wäre toll, wenn Du Bescheid geben würdest :)^ :)*

kLleiner_Edra1chensxtern


Mir wurde erst wieder deutlichst gesagt, dass man sich weder eincremen noch Deo verwenden darf vor der Mammographie, weil sonst die Bilder nicht zu verwenden sind.

a^rggonra01


Ja, das ist auch richtig ..... stand in der Einladung auch so drin....

Aber ehrlich gesagt ich hab das gar nicht gelesen, nur den Termin angeschaut und lange überlegt ob ich da hin gehen soll oder nicht ...... jetzt hab ich den Salat ..

Aber da muss ich jetzt durch, Calathea hat mir ja schon richtig Mut gemacht sich nicht all zu verrückt zu machen, hilft ja nicht.

argona

a:rgonbax01


so, da bin ich nun wieder.

Heute war ja der große Tag und ich hab die Nacht echt schlecht geschlafen ..... um 8:00 Uhr war ich in der Klinik, mein Mann ist auch mitgekommen.

Nach kurzer Wartezeit wurde ich aufgerufen, aber nicht zur Ärztin rein, sondern nochmal zur Mammografie, es würde eine weitere Großaufnahme benötigt .... ??? upsss.... das herz rutschte schon mal weiter runter, ich begann zu schwitzen.

Eine freundliche Arzthelferin positionierte mich dann halbweg vor den Apparat und es war nicht mal unangenehm, als ich fragte wozu denn diese Aufnahme, meinte sie das Drüesegewebe sei da etwas dicht und auffällig..... ok..... ":/

So, wieder warten im Wartebereich. Dann rein zur Ärztin. Sie zeigte mir die Aufnahmen und dass auch in der letzten Aufnahme wieder so eine Gewebeverdichtung zu sehen sei, die ihr nicht gefalle.

Sie tastete mich ab, konnte aber nichts tasten, wir machen einen Ultraschall meinte sie dann ...... mir wurde heiß und kalt.....!

Auf dem Ultraschall war aber auch nicht wirklich etwas zu sehen, also nichmal eine Mammografie in der 2. Ebene, also seitlich.

Wieder rein zum röntgen, da wurde die Brust dann "gerollt" war etwas schmerzhaft.

So, wieder raus zu meinem Mann zum Warten. Die anderen Frauen waren inzwischen nicht mehr da ..... schön habens die dachte ich noch .....

Wieder wurde ich aufgerufen ...... die Ärztin lächgelte und meinte gleich, jetzt ist es weg .... nichts mehr zu sehen, war doch eine Gewebeüberlagerung ;-D , es vielen tausend Steine von mir ab ......

Aber wenn sie schon mal da sind machen wir von der rechten Brust auch noch nen Ultraschall, dann ist der Befund komplett.

Ok dachte ich, machen wir ...... ;-)

Sie untersuchte die rechte Brust , alles prima, dann doch nochmal linksrüber ......Ah, da ist ja doch was, das wird es gewesen sein was sie gesehen habe ..... jetzt als länglicher Schatten im Bild zusehen .....

Ja wo jetzt dachte ich, vorher hies es linke Brust oben, jetzt auf einmal linke Brust unten ...... sieht man sowas nicht gleich ???

Diese Stelle sei aber im Mammo nicht auffällig, aber egal, da wolle sie jetzt eine Biopsie machen, das wäre jetzt dann doch alles viel auf einmal.

Die Stelle sein nicht tief drinnen und das wäre ein Klacks .... :=o

So. jeder kann sich vorstellen in welches Loch ich gefallen bin, erst alles ok, jetzt wieder doch nicht ??? ??

Jetzt kann ich die vielen Berichte verstehen die über diese falsch positiven Befunde überall zu lesen sind.

Die Ärztin meinte dann es sei wahrscheinlich eher nichts, aber sie sei soooo genau und wolle das jetzt auch noch abklären, sie verstehe dass ich jetzt Angst vor der Biopsie hätte ..... :|N

Ich hätte keine Angst vor der Biopsie sondern vor dem Ergebnis meinte ich..... na dann sei es ja richtig wenn wir jetzt Gewebe entnehmen.

So ..... eine Betäubungsspritze rein in die Brust und einige Minuten später war alles taub ..... eine Assistentin kam dazu ..... der wurde eine viertel Stunde lang der Gebrauch des "Stanz-schuss-apparates" erklärt, wobei diese drei mal einen Schuss auslöste ..... :-/ eieiei dachte ich .... nun gut ......

Dann wurde das gerät angesetzt und zack eine Probe wurde entnommen, ich spürte nichts ...... die nadel wurde rausgezogen und da dran hing dann ein Fetzen Gewebe .....

Sehe gut aus meinte die Ärztin, es wäre faserig und elastisch, das sei positiv zu bewerten ...... ok dachte ich wäre ja schön ...

Die Assistentin versuchte nun mit aller Gewalt das Gewebestück von der nadel zu entfernen und wurde immer blasser .... :-X

Das Spiel ging dann vier mal so und dann meine die Assistentin ob sie vielleicht raus dürfe .... ihr wäre schlecht .....

Meine Güte dachte ich, ist die zimperlich.

Die Ärztin meinte dann nochmal es sehe eher alles gut aus und ich solle mir keine Sorgen machen, sie gehe davon aus dass es nichts ist, eher eine Narbe oder eine entzündliche Stelle, ich solle nächste Woche meine Frauenärztin anrufen, da bekomme ich das Ergebnis.

Ja, jetzt sitze ich hier und weiß allerdings nicht so recht was ich davon halten soll ..... kein Knoten, eher nichts gefunden, dann doch Biopsie ...... :-/ scheiß Situation, wieder warten ....... ein bißchen Angst ist schon geblieben ..... ":/

argona

c<al9athnea


OmG :-o ........ ....Du Arme :)_ :)_

Das war ja mal ein Vormittag für Dich :-/ .........man, man, man


Die hatten da wohl nix zu tun heute ":/ ;-D daß die da so "supergründlich" bei Dir waren ":/

Also generell ist ja ne gründliche Untersuchung o.k . :)z .....aber das hört sich alles bißchen unkoordiniert an dort :-X


Also ich versteh nicht , wieso die Ärztin nicht GLEICH nen Ultraschall von beiden Brüsten gemacht hat ":/

Erst nur die Linke ........da war ja dann alles gut :)^

Später fiel der Ärztin ein.......ach mensch ;-D , die Rechte nu auch mal noch per Ulltraschall ":/


Bissi wirr das Ganze :-o ;-D


Bei mir hat die damals gleich beide Brüste untersucht mit Ultraschall :)z


Das mit der Biopsie .........das ist wohl so, daß die Ärzte da gleich nach Entnahme schon gut erkennen können , ob gut oder schlecht :)z

Ich denke, Du brauchst Dir da keine großen Sorgen machen :)_ :)*


Aber ich weiß, daß man trotzdem noch Angst hat, bevor der endgültige Befund da ist.

Das ist eine scheiß Unruhe in einem, die sich auch nicht so leicht "abschütteln " läßt.


Sag dann mal Bescheid bitte, wenn Du den Befund hast !!

Grübel nicht zuviel ..........und wenn, dann hau Dir ein Likörchen oder so in die Birne ;-D ;-D ......beruhigt auf jeden Fall ;-D

aNr6goVna01


liebe Calathea,

schön dass du gleich antwortest ..... wie immer treffend deine Worte .... :)_

Ich muss zugeben ich denke mir nicht allzuviel, denn wenn, selbst wenn es sich um etwas bösartiges handeln sollte, wäre das so früh dass es eine 100 % ige Heilung gäbe, das meinte auch die Ärztin, ist ja noch nicht mal ein Knoten, nur eine Gewebsunruhe und nicht tief ..... das klingt gar nicht so übel.

Es ist ja Sinn der Sache früh zu entdecken ..... vielleicht hätte man diese Stelle erst in ein paar Jahren gefunden und dann massiver ..... :-/ .....

Ich geb jedenfalls Bescheid wenn ich mehr weiß !

.... das mit dem Likörchen mach ich ..... gute Idee !! ]:D

argona

a0rgsonMa01


so, da bin ich nun wieder .....

hat länger gedauert als erwartet, aber gestern konnte ich bei meiner Frauenärzin anrufen und sie hat mir das Ergebnis dann endlich mitgeteilt.

Es ist alles in Ordnung, ich habe links ein sehr dichtes Drüsengewebe, in der Stanzbioipsie wurde nichts auffälliges entdeckt. :)^

Ich solle in 3-4 Monaten nochmal zum nachschauen kommen und die Sache regelmäßig kontrollieren lassen. :-D

Kann gar nicht sagen wie sehr mich diese Sache jetzt schon über eine Woche belastet hat und ich echt froh bin dass es so ausgegangen ist.

Jedenfalls werde ich zu so einem Massenscreening nicht mehr gehen, da wende ich mich lieber an meine Frauenärztin, da ist es dann doch persönlicher.

grüße argona

cYalatHhexa


Liebe argona *:)

Kann gar nicht sagen wie sehr mich diese Sache jetzt schon über eine Woche belastet hat und ich echt froh bin dass es so ausgegangen ist.

Ich freu mich sehr für Dich, daß alles i.O. ist bei Dir :)_ :)^

Es ist unglaublich, wie man innerlich aufgwewühlt ist, bevor man so ein Ergebnis bekommt.

Ich kann Dir das absolut nachvollziehen :)z

Jedenfalls werde ich zu so einem Massenscreening nicht mehr gehen, da wende ich mich lieber an meine Frauenärztin, da ist es dann doch persönlicher.

Genau dasselbe habe ich für mich damals auch beschlossen :)z :-D

Jedesmal dasselbe "Theater" danach.........neeeee, mach ich nicht mehr :|N


Habe noch genug andere "Baustellen" im Körper.........u.a. muß ich auch regelmäßig zu meiner Ärztin und dieser Termin ist so 4 mal im Jahr.

Jedesmal schon ne Woche davor bin ich psychisch ein Wrack und aufgeregt.

Darum tu ich mir dieses Screening nicht auch noch an :|N wenn eh hinterher noch ne Sono gemacht werden muß.


Einen schönen Montag noch :)_ :)D :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH