» »

Pap IVa

EHlchfxan


Danke Bart81 für deine Worte.

Elchfan

B[ergluäufe:r


Hallo,

zum Thema Sport nach Konisation: Heute ist Freitag, hatte am Dienstag die OP (klassisch mit Messer). Bin nach Drängen am Mitwoch wieder nach Hause und war gestern in den Bergen spazieren auf 2000 m Höhe (ich leb in der Schweiz). Wenn ich in den Bergen bin, gehts mir einfach super gut und das beschleunigt den Heilungsprozess. Körperlich gings mir direkt nach dem Aufwachen von der Vollnarkose auch richtig gut. Bin nach knapp 2 Stunden aufgestanden und saß draussen in der Sonne. Also, mit dem Schonen ist ja alles gut und schön, aber wenn es einem körperlich gut geht (ich habe keine Schmerzen und so gut wie gar keine Blutungen!), sollte man das machen, was glücklich macht! Mach mir wegen dem Ergebnis gar keine Gedanken, nur wegen meinem ausgeprägtem Kinderwunsch ein bißchen, aber da denke ich positiv.

Wenn ich nur hier rumliegen würde und TV gucken müssten, würde ich krank werden.

Gute Besserung an alle, die es brauchen!

folouEse74


Hallo!

Ich hatte am vergangenen Donnerstag eine Koni und Ausschabung aufgrund eines PAP IV. War über 3 Jahre lang mit PAP III unterwegs, dann von Mai bis September wurde es eine IV. Die OP war überhaupt nicht schlimm, da mein Gyni nicht mit Skalpell sondern mit einer Elektroschlinge die Koni gemacht hat. Das heisst ich blute überhaupt nicht! Meine Empfhelung an alle! Die Schmerzen halten sich äusserst in Grenzen! Nun hoffe ich dass der Befund der Gewebsentnahme auch noch positiv ist und der nächste PAP im Dezember/Januar.

Ich finde, je mehr man informiert ist, desto besser geht es einem!

Alles Liebe und Gute an alle! Flouse74

SVmoo2thyx82


Hey,

ich muss einfach mal was los werden-

Am 26.9 war die Vorsorgeuntersuchung bei meiner FÄ. Am 30.9 erhielt ich den Brief ich solle mich bitte mit Ihr in Kontakt setzten. Also gleich mal angerufen, wollte halt wissen was denn ist.

Das Gespräch dauerte so 2 min und lief in etwa so : PAP hat Auffälligkeiten aufgewiesen, Krebs, OP, sie haben high-risik.

Ich dachte mir erstmal so hää, was hab ich? Also fragte ich nach was das denn nun überhaupt bedeutet- eine Antwort bekam ich nicht wirklich - außer das am 6.10 nochmal vorbei kommen soll und der PAP vor einem Jahr ok war.

Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich von PAP und high-risk-viren noch nichts gehört. Was ich echt unverständlich finde, ist das einem Wörter wie Krebs und OP einfach mal so an den Kopf geworfen werden, ohne irgendeinen genaueren Zusammenhang mit der aktuelle Situation erklärt zu bekommen.

Man bin ich froh, dass es das Internet gibt. Also fleißig gegoogelt und gelesen.

Da stand dann die Frage im Raum: welchen PAP -Wert hab ich überhaupt und hat die FA überhaupt schon einen HPV-Test gemacht oder vermutet sie es nur.

Zumindest haben mir diverse Forenbeiträge gezeigt, dass ich mich zumindest nicht verrückt machen sollte.

War heute bei meiner FÄ und bekam die Mitteilung das ich PAP 4a habe,der hpv-test wurde erst heute gemacht,plus 2 zusätzliche Abstriche -Ergebnisse sind so in 2 Wochen da. Sie wollte mir auch gleich einen OP-Termin für den 24.10 geben. Ich hab ihr erstmal gesagt, dass ich die neuen Ergebnisse abwarten möchte.

Da mein Opa und meine Tante schon an Krebs verstorben sind, nehme ich das Thema sehr ernst. Aber ich möchte mir vor der OP noch eine 2te Meinung einholen und noch zur Dysplasie-Sprechstunde gehen.

Meine FÄ war verwundert, dass ich nicht völlig aufgelöst war. Hab ihr dann nur gesagt, wenn es so ist kann man auch nichts daran ändern. Ist halt so , wie es ist und Panik bringt einen da auch nicht viel weiter.

Morgen treffe ich mich mit meinem Freund, ich weiß noch nicht genau,ob ich es ihm jetzt schon sagt, bzw. wie ich es ihm am besten sage. Ich für mich komme damit recht gut klar -ist ja immerhin noch kein PAP5.

Aber ob er damit genauso gut klar kommt weiß ich nicht.

So bevor ich noch nen Roman schreib, höre ich jetzt erstmal auf.

Und ein großes Dankeschön an alle, die von ihrer Koni berichtet haben, so hab ich vor der OP auch keine all so großen Bedenken mehr :)

Liebe Grüße

M.elbx70


@ Smoothy

Hallo *:) Das Thema sollte man auf jeden fall ernst nehmen. Aber ein pap4a ist noch lange kein Krebs ,meistens eine Krebsvorstufe ein Carcinoma in situ . Das sind Krebszellen die noch nicht invasiv sind ,also noch nichts anrichten können. Aber es gibt aus Erfahrungen mit anderen Frauen , bei pap4a , andere Befunde nach einer Konisation. Deshalb kann man froh sein das eine Konisation gemacht wird." Keine Panik",das sagte mein Gyn auch immer . Ja toll,mein leben hatte sich seit dem total verändert.

Ich habe nach pap4a und Koni ,mit dem Ergebnis: Carzinom in situ , nicht in gesunden entfernt, letzendlich eine Gm entfernung machen lassen,statt eine 2te Koni . Aber ich hätte nicht so eine Panik haben dürfen. Man kann früh genug was machen.

Warum hast Du Angst Deinem Freund das zu erzählen ???

liebe grüße

fUlo0use7x4


Hallo Smoothy

Ein PAP4a sollte behandelt werden, wenn Du keinen manifestierten Krebs möchtest! Bei mir hat es nur 4 Monate gedauert dass sich die Zellen auffällig (zu einer 4) verändert haben. Eine 4 kann ganz schnell eine 5 werden und soweit meine Liebe solltest Du es nicht kommen lassen! Hier benötigt es auch keine 2. Meinung! Echt es ist ein Mini-Eingriff eine Konisation! Lass es machen am 24. Echt he!:-|

Und eben, wieso nicht dem Freund sagen? Es ist nichts schlimmes, wofür du Schuld hast! Dass der HPV-Test erst jetzt gemacht wird ist ok, da Du jetzt Veränderung hast. Der ist nun dazu da um zu gucken welche Typen von HPV Du auf Dir trägst.

Dass Aerzte manchmal Trampel sind, dass weiss man ja. Ich habe sehr wohl ein Vorbild von Frauenarzt, aber wofür gibt es heute auch das Internet?...

Bitte steck den Kopf nicht in den Sand und lass die Koni machen!

Gruss Flouse74

NXoramnge


Hallo Mädels :-( :-( :-(

ich habe soeben von meiner Mama die Nachricht erhalten das sie ebenfalls Pap IVa hat... es tut sehr gut zu lesen das es auf jeden Fall heilbar ist... ich hoffe so sehr das sie wieder gesund wird :-(

aber was ich jetzt gerne mal wissen möchte ist, ob diese Krankheit vererbbar ist... muss ich angst haben, dass ich auch solche viren in mir habe? Sollte ich besser zum FA gehen??

Oh man ich bin so verwirrt :°(

c,ahxra


Mein FA hat mich heute angerufen und mir mitgeteilt, dass ich PAP 4 habe. Genaueres weiß ich nicht, war auch zu perplex um irgendwelche Fragen zu stellen. Aber ich kann mich morgen nochmal melden. Ich soll jetzt ziemlich schnell ins K´haus, wo mir ein "Scheibe" aus der Gebärmutter operiert werden soll. Ich denke, das ist diese Konisation. Ich bin/war so aufgewühlt, dass ich mich kaum an das Gespräch erinnern kann, was er genau gesagt hat. Ich werd morgen erst 30 und meine Tochter 2. Ich hab mir jetzt hier vieles durchgelesen, aber so wirklich beruhigt bin ich nicht. Innerhalb von einem halben Jahr ist der Wert von PAP 2 auf 4 gestiegen. Mein FA weiß auch nicht, wie das so schnell zustande kommen konnte.

Sollten vorher nocht andere Untersuchungen gemacht werden? Ich weiß auch nicht, ob 4 a oder b. Bin in ziemlicher Panik. Mir gehen hier so gar Gedanken durch den Kopf, dass ich doch meine Tochter noch aufwachsen sehen will und so...

cHhant2aletxta


Cahra,

beruhigt dich dich erst mal wieder ein wenig. Ich weiß es ist leichte gesagt als getan. Ich habe selber Pap 4a gehabt und im Dez.07 die Konisation. Mach dich nicht verrückt, ich habe es selbst gemacht und daher rate ich es dir, es nicht zu tun :)z Schu doch mal unter [[www.krebsabstrich.at]] vielleicht beruhigt es dich ein wenig ;-)

cUahxra


Danke Chantaletta!

Ich hab mir das mal durchgelesen. Zwischenzeitlich hab ich mir auch noch Fragen für den FA aufgeschrieben, da ruf ich direkt morgen an. Aber ich hab trotzdem ziemliche Panik. Wie sicher ist den die Einordnung in Pap 4 nach dem Abstrich? Es ist auch kein HPV-Test gemacht worden oder wird das automatisch dann mitgemacht?

c@hanQtalewttxa


Du hattest erstmalig Pap 4 ??? Normalerweise wird der HPV gemacht, wenn du 3 mal Pap IIID hattest.

Mach dich auch wegen dem HPV nicht verrückt :|N Frag den Doc morgen was dich noch bedrückt, ich kann dich gut verstehen, hatte 3 1/2 Jahre Pap IIId im Wechsel mit guten Abstrichen.Es wird alles wieder gut und wenn du die Koni machen läßt, sie ist halb so schlimm wie du es dir jetzt vielleicht vorstellst. Ich habe es ambulant machen lassen und war nach 2 !/2 Std. wieder zu Hause :)z

cQahra


Ja, erstmalig 4. Vor ´nem halben Jahr war er bei 2, wie mir FA sagt. Bin daher auch total überrumpelt, hab vorher auch noch nie was davon gehört. Gehe 1/2-jährig zur FA-Untersuchung und bisher war alles in Ordnung, noch nie irgendwas. Kann das denn dann sein?

c=hant\alettxa


Ich gehe alle 3 Mon. zu Kontrolle schon über Jahre. Ich hatte dann auch mal wieder einer 2 er Pap und plötzlich 4a. Es liegt meist am Immunsystem, hattest du viel Streß nimmst du die Pille ???

c*ah3rxa


Ja, ich nehm die Pille. Hab eigentlich relativ viel Streß, habe ein 2-jähriges Kind, gehe zwei halbe Tage arbeiten, dann noch zwei Mal pro Woche Abends zur Fortbildung, jedes zweite Wochenende gehe ich noch reiten und momentan mache ich mir vor allem Stress, weil ich mit dem Lernen für die Fortbildung nicht hinterher komme. Ich habe eigentlich sowieso kein tolles Immunsystem. Krieg die letzten Wochen meine Erkältung nicht weg und bin auch sonst recht anfällig für alles. Kann das alles damit zusammenhängen? Da mein FA mir gesagt hat, dass mir im K´haus ein Stück vom Muttermund abgeschnitten wird, gehe ich von einer Konisierung aus. Warum soll die dann direkt gemacht werden?

c$hant)a-lQetta


Bei mir war es auch so, hab mir wegen alles nen Kopf gemacht, ständig erkältet meine Tochter ist zwar schon 9 Jahre und nicht mehr so stressig :|N Ich habe auch die Pille genommen, mittlerweile hab ich sie abgesetzt. Habe auch darüber gelesen, das sie bei schlechten Abstrichen nicht gerade positiv ist, Die Ärzte verneinen es zwar, ich für meinen Teil hab mich aber dafür entschieden sie nicht mehr zu nehmen.Ich denke einfach, das wenn der Körper auf Hochtouren läuft einfach nicht mehr alles schafft. Dem schlechten Abstrich geht eigentlich immer ein schlechtes Immunsystem vorraus. Das hab ich in den Jahren wo ich hier im Forum bin, schon oft gelesen. Das du einen Pap 4 hast, bedeutet noch lange nichts schlimmes. Die Koni wird eigentlich zur Vorsicht gemacht weil man so genauer untersuchen kann. Wenn du lieber die Biopsie machen lassen möchtest sprech doch mal mit deinem Arzt :)z Du hast nach der Koni auf jedenfall ein genaues Ergebnis.Versuch aber mal, dich auf deinen morgendlichen Geburtstag zu freuen :)z Du schaffst das, wie alle anderen Frauen hier auch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH