» »

Pap IVa

Suo)parxr


DAUMEN DRÜCKEN

Hallo Elchfan *:) *:)

Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen :)^ für morgen. War doch morgen oder ???. Bei dir wird auch alles gut. Lässt Du es in einer Klinik machen oder ambulant ???. Es wäre schön, wenn du dich wieder meldest.

@:) @:) @:)

Bis dann

h.an ni-li8lo


Habe echt Angst

Habe heute einen Anruf von meiner Frauenärztin erhalten und bin auch gleich zu Ihr hingefahren. Sie sagte bei meinen letzten Abstrich wurde PapIV festgestellt soll in 3 Wochen ins Krankenhaus zur Konisation.

Heist es eigentlich immer gleich das man Krebs hat oder kann ich doch Hoffnung haben das alles wieder gut wird.? Habe fürchterliche Angst, das was ist.

Kann einer Darauf antworten ? Brauche moralische Unterstützung. Danke

M#aKFax5


hallo hanni

PAP 4 ist kein Krebs, nur Zellveränderungen, die behandelt werden müssen, weil sie sonst irgendwann man zum Krebs führen. Ich hatte das auch mit dem Ergebnis, das alles im Gesunden entfernt wurde und auch nicht wiedergekommen ist. Hab keine Angst, eine Koni ist nicht schlimm. Wenn du andere Fragen hast, melde dich ruhig.

Viele Grüße

Martina

h#anYniz-lilxo


hallo martina

Ich kann nicht schlafen weil mir alles noch durch den Kopf geht.

eins verstehe ich nicht, vor einen halben Jahr war ich auch zum Abstrich, da war noch alles in Ordnung. Warum so schnell diese Veränderung?

Aber es ist schön zu sehen und zu lesen das man nicht allein mit den Sorgen ist.

Ich bin froh wenigsten so mit jemanden reden zu können, denn ich bin erst umgezogen und noch sehr fremd in dieser Gegend. Meine Freunde sind alle rund 800 km weit weg.

Meiner Mutter möchte ich es auch nicht sagen, da ich weiß das es ihe schwer fällt nicht bei mir zu sein. Ich bin zwar fast 40 aber eine Stütze wäre sie sicherlich für mich.

Meinen Sohn möchte ich nicht damit belasten ich glaube du weißt wie ich es meine.

Danke !!! Melde mich morgen wieder und hoffe von dir noch mal etwas zu hören Martina Danke !!!

MFa\Kxa5


an hanni

Bei mir waren die Zellveränderungen auch so schnell da und mir hat das niemand erklären können. Und ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich hatte auch totale Angst, aber im Nachhinein muß ich sagen, eine Konisation ist total harmlos. Ich hatte keine nennenswerten Schmerzen und auch die Blutungen waren nicht schlimm. Ich habe genau wie du, mit fast niemandem davon gesprochen. Das man Angst hat, hat bestimmt nichts mit dem Alter zu tun. Ich habe in 2. Ehe nochmal 2 Kinder bekommen vor der Konisation und habe natürlich an nichts anderes mehr gedacht, als das ich die Beiden nicht mehr aufwachsen sehe.

Wenn du Fragen hast, melde dich ruhig. Vielleicht nimmt dir das die Angst.

Kopf hoch

Martina

l!een6


hanni: mir ging es genauso. Zellveränderungen von heute auf morgen...diese Ängste....was ist mit meinen 2 Kindern...Angst vor dem Eingriff an sich..usw.! Möchte dir genau wie Maka Mut machen! Der Eingriff ist überhaupt nicht schlimm! Wenn du weitere Fragen hast...werde gerne versuchen, sie zu beantworten!!!!*:)

hNan<ni-Elilxo


Hallo Ihr

Danke für Eure Antwort es ist schön etwas zu hören. Bin noch müde habe kaum geschlafen. Bin zur Zeit auf Arbeit und kann mich kaum Konzentrieren denn meine Gedanken sind überall nur nicht da wo sie sein sollen.

Ist denn bei Euch alles gut gegangen ?

Was ist wenn danach immer noch was da ist? Muß dann alles raus?

MEauKa5


Danach wird genau wie bei uns nichts mehr sein. Wenn wirklich nicht alle veränderten Zellen erwischt wurden, ist eventuell noch eine Koni nötig, aber das ist bei den allermeisten Frauen nicht so gewesen und bei dir sicher auch nicht.

Mach dich bitte nicht verrückt.

Es ist bestimmt alles wieder gut

Martina

lIeenw6


Ist denn bei Euch alles gut gegangen ?

Der Eingriff ist bei mir knapp 2 Jahre her und nachwievor sind die Ergebnisse nur noch im "grünen" Bereich! Das ist bei dir bestimmt auch so!!!!!

h]aGnn}i-lixlo


hallo

Habe gerade meine Termine erfahren . Am 23.07 soll die Koni sein also noch eine Weile im Ungewissen. Werde dann erst mal meinen Arbeitgeber bescheid geben. Wie lange ist man danach krank geschrieben?

Grüße an alle Susanne

lKee@nx6


mhm, das weiß ich leider nicht, war zu dem Zeitpunkt nicht berufstätig. Vielleicht weiß Maka mehr :-/

h;anni- lilo


Es berucht ein wenig sich mit gleichgesinten zu unterhalten. Meine Schwägerin ist auch mit 37 Jahren an Krebs gestorben und soetwas schwirrt einen andauernd im Kopf herrum. Aber man soll ja positiv denken.

Wie gesagt es ist schön mit jemanden zu reden.

Gruß :-)

hTannie-lilxo


Entschuldigt meine Rechtschreibefehler aber wie gesagt die Gedanken sind überall nur nicht da wo sie sein sollen. :°(

M~aKa~5


ich weiß das auch nicht. Ich habe einen 400 Euro Job und da habe ich keine Krankmeldung abgegeben.

l{eenx6


Aber man soll ja positiv denken.

Genau :)^!!!!! Ansonsten: wenn du reden/schreiben ;-) magst oder Fragen hast, versuche sie dir zu beantworten!!! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH