» »

Angst vor Kehlkopfkrebs

KYattbhaSx.


Wir sind gespannt.....

Denk an dich!

Elva VRell a


Ja, ich kann Dich verstehen - hatte selbst schon schlimme Ängste vor einer Magenspiegelung. Aber ich weiß eben auch sehr gut, wie man sich selbst völlig verrückt machen kann.

Es wird gutgehen. Dass Du es gut überstehst, wünscht Dir

Eva

aZp[rilx45


Wie gesagt auch bei Problemen mit der SD kann man abnehmen, sowie bei psychischen Stress kann man auch sehr viel abnehmen!!!

Diesen bereitest du dir im Moment allerdings gerade selber in massivster Weise.

Höre nicht so massiv in dich rein, gehe die Sache ruhig an, dann wirst du merken wenn du nicht dauerhaft an deine Beschwerden denkst dann wird sich auch alles ein Pegeln.

Versuche dich Abzulenken mit Freunden, Familie, Bücher Musik, einen guten Film, meditativer Musik, Entspannung mit progressiver Muskelentspannung nach Jacobsen und allem was dir Spass macht.

Viel Glück für morgen. Alles wird gut.

mVorroYkayx84


So das Ding ist gelaufen. ...

Von der Spiegelung hab ich gar nix bemerkt.

Und wie ihr es schon gesagt habt: es ist alles okay. Nichtmal narbengewebe.

Der Arzt hat noch proben genommen aus der Speiseröhre und dem Magen aber er sagt da wird nichts bei rauskommen demnach zu urteilen was er gesehen hat.

Ich Danke euch von ganzem Herzen für eure geduld.

coharlLiedoxg


:)^

Toll ! Jetzt geniesse das Leben in vollen Zügen !

K)atthxaS.


Super!

mGorxrokaxy84


Jetzt wart ich erstmal ab ob es von allein verschwindet ... wenn nicht geht's nächstes jahr (nach der Geburt meiner Tochter) eben weiter.

Aber ohne Angst. Hoffe ich.

E9hemal@igerX Nutpzer ((#393910x)


Na siehst Du, dann kannst Du jetzt ganz beruhigt Weihnachten und den Jahreswechsel feiern und dich auf die Geburt Deiner Tochter freuen. Wann ist es denn so weit?

mporrRok*aiy8x4


Anfang januar. Hoffe sie es dieses Jahr noch im Mutterleib aushält.

E_hemaliqger NutNzer (#d3939x10)


Anfang januar. Hoffe sie es dieses Jahr noch im Mutterleib aushält

Bestimmt und wenn sie doch noch ein Christkindl werden möchte, wäre es ja nicht sooooooooo schlimm.

EHvaf xRella


Also erwartungsgemäße Entwarnung. :)^

Und falls ein Ängstlicher hier mal herein liest: Der TE war so gut wie überzeugt davon, ein ernstes Krebsleiden zu haben mit den nach seinem Verständnis dazu passenden Symptomen.

////Er hat es ärztlich untersuchen lassen, was auch das einzig Richtige ist.

Ich wünsche dem TE, dass ihm dieser Ablauf gegenwärtig bleibt, so dass er nicht in Gefahr gerät, erneut in eine Angstschleife abzudriften.

m~orro/kay84


Diese Angstschleife ist leider noch nicht vorbei. Ich werde einen neuen Faden eröffnen.

mTorrokvay84


Darmgeräusche/ Blähungen und Angst vor Darmkrebs

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Guten Abend

Ich (30) habe ein nervendes und ernstes problem..

Ich bin schon seit fast drei Jahren ständig aufgebläht .Das ganze wird auch immer schlimmer und belastet meine Frau auch sehr .

In den letzten Monaten sind dazu noch richtig starke Darmgeräusche dazu gekommen.

Ich muss dazu sagen ich lebe alles andere als Gesund.

Wir haben auch noch nicht rsusbekommen von welchen Lebensmitteln das kommen könnte.

Heute War meine einzige Mahlzeit um 15 Uhr zwei Schwarz Brote mit selbstgemachter Mettwurst. Die Darmgeräusche haben jetzt erst wieder aufgehört.

Ich musste seitdem auch keinen Stuhl lassen.

ich bekomme schon ein wenig Angst vor Darmkrebs.

habt ihr ideen dazu ?

FNlamecRhenx79


nichts aber auch gar nichts davon deutet auf Krebs hin!!

Sppe2z.ialwjiddxe


Anscheinend hast du das Problem ja schon selbst erkannt. Ernährung umstellen sollte da weiter helfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH