» »

Angst vor Kehlkopfkrebs

mRorrokxay84


Ich kann und will nicht sterben...

Natürlich kann alles und nix passieren . Bei mir sind es aber halt alles Dinge die das Risiko für Speiseröhren Krebs stark erhöhen und die Symptome stimmen auch.

Mal ne frage : hat jemand schonmal von nem Speiseröhren Krebs in meinem alter gelesen oder gehört?

c}h4i


Bei dir spricht gar nichts für Speiseröhrenkrebs und die Symptome passen auch nicht. Du willst sie passend machen, aber es ist witzlos. Du hast keinen Speiseröhrenkrebs. Beschreibe deine Sorgen mal deinem Hausarzt, der wird dir vielleicht erstmal etwas angstlösendes verschreiben, bis du einen Therapeuten gefunden hast.

m8orro|kay8x4


Nochmal ....

Ich hab zwar eine Heidenangst ... Aber die Verengung und die Schmerzen sind vorhanden !

Ehva] ReSlla


Ich kann und will nicht sterben..

Jeder von uns KANN jederzeit sterben. Und im übrigen alles dafür tun, dass es bis dahin noch möglichst lange dauern wird.

Die Verengung und die Schmerzen können von der Schilddrüse kommen. Schon wieder vergessen?

mPorroka{y84


Nein nicht vergessen...

Nochmal : hat jemand schon mal was gehört von jemanden der 30 ist und Speiseröhren Krebs hat?

cQhi


Was interessiert das? Du hast keinen. Du hast eine generalisierte Angststörung, bzw hypochondrische Angststörung, vermutlich verschlimmert durch ne kaputte SD. DAS ist keine Seltenheit, davon fallen mir allein hier im Forum gut 10 Leutchen ein.

JCohanRna8x4


Ich unterstreiche, was chi geschrieben hat. Ich würde auch auf die Schilddrüse tippen, aber das größere Problem ist deine irrationale Angst vor Krankheiten. Da musst du auf jeden Fall gegen angehen, am besten eine richtige Therapie machen. Alles Gute. @:)

cehaLrliexdog


Wenn man deine anderen Fäden liest... meine Güte ! Ich würde dir auch dringend empfehlen, beim Hausarzt etwas Angstlösendes zu erbitten und eine therapie zu machen. Ist ja schlimm !

E3heMmaliyger. NutzeIr (#3P93910)


Und somjemand wird Vater. Das arme Kind.

m+orurokaky8L4


Devil w das war nicht nett. Ich mach das doch auch nicht mit absicht...

Komm gerade vom Hausarzt. Der hat ein sehr ausführliches Ultraschall gemacht. Meine Schilddrüse die ist total in der Norm , keine Knoten sichtbar und auch keine vergrößerten Lymphknoten.

Als ich von der Magenspiegelung und dem Speiseröhren Krebs erzählt habe meinte er : dann lassen Sie das machen und lassen sich sagen das sie nix haben

Er ist von einer funktionsstörung oder Maximal von einer vernabung durch Magensäure.

Er wollte auch nichts von meinen anderen sogenannten Symptomen wissen.

Wahr wohl auch ganz gut.

des weiteren haben wir über eine somatoforme Störung gesprochen und er hat mich zur Psychotherapie überwiesen.

E!hema5lig/er 5Nutzer (y#39`3910x)


morrokay,

dass das nicht nett von mir war, weiß ich. Sollte auch nicht nett sein. Ich wollte dich damit zum Nachdenken bringen, damit Du von deinem Krebstripp runter kommst.

Dein Hausarzt hat vollkommen recht mit dem was er sagt und ich finde es gut, dass er Dich auch gleich zur Psychotherapie überwiesen hat. Du wirst sehr sehr viele Therapeuten anrufen müssen um einen Platz zu bekommen. Lass Dich überall auf die Warteliste zur Verhaltenstherapie setzen und den ersten nimmst dann an. Kommst Du mit dem Therapeuten dann nicht klar, dann probierst den Nächsten aus. Das Recht hast Du.

Alles Gute weiterhin.

moorJrokayx84


Dann drückt mir mal wenigstens die Daumen das da am Freitag nichts böses bei mir raus kommt.

Ich hoffe ich darf das Ergebnis hier dann Posten .

mForr)okay[8b4


Den Termin beim Therapeuten lass ich mir vom Termin Service der Krankenkasse machen . Die machen das immer ganz schnell....

Was mach ich denn nun bloß mit dieser Verengung ? Die hat mich vor Schmerzen nicht schlafen lassen .

Eine Stunde wen es hoch kommt.

Ekv5a Rellxa


Hat Dich die Verengung nicht schlafen lassen oder Deine angstvollen Gedanken zur Verengung? Was Dich beunruhigt, ist ja nicht der Schmerz selbst, sondern Deine Interpretation der Verengung.

Durch solche Wartezeiten bis zur Untersuchung mussten schon viele gehen. Sie sind unschön, aber was Dich wirklich belastet, ist Deine Phantasie, das kann man gut auch an Deinen anderen Themen erkennen.

Du wirst hören, dass da nichts ist, höchstens eine Entzündung, und dann wird Dich etwas anderes beschäftigen. Es ist Deine Einstellung, nicht das Symptom. Tu was DARAN.

m,orropkay8x4


Neun heute War es wirklich die Verengung. Eigentlich hatte ich ein kleines Beruhigungsmittel genommen um abzuschalten.

.ich merke mittlere jeden Schluck Wasser die speiseröhre runter gehen.

Ich steh vollkommen neben mir. So etwas schlimmes hatt ich noch nie.

Und das allerschlimmsten ist das die Verengung nicht wegzudiskutieren die ist.

Aber mal was anderes: sollte man bei Krebs z.b nicht als erstes Probleme beim essen haben ?

Das habe ich ja zb. Garnicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH