» »

Kleine Verhärtung am Hoden, Uniklinik am Wochenede?

rqonhenxd hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe heute Morgen eine ganz kleine Verhärtung am Hoden entdeckt und mache mir natürlich Sorgen. Kann ich das auch am Wochenende abklären lassen, zB Uniklinik? Was sollte ich beachten?

Besten Dank!

Antworten
N+orzmal~er_xKerl


Ich glaube es reicht aus, wenn du dir Montag einen Termin holst um es zu klären.

rkonhxend


Dann habe ich natürlich jetzt am Wochenende keine Ruhe...

r@onhexnd


Auch mal anders gefragt. Was könnte denn so eine winzig keine Verhärtung (wie eine kleine Pocke, wirklich klein, salzkorngroß, die ich kaum ein zweites Mal gefunden habe) noch sein?

L[3XANA


Ähm, Pickel, Talgdrüse, Warze, Hautfetzchen, einfach ein kleines Fettgeschwulzt?

Du hast doch null Probleme, findest du es da nicht übertrieben, deswegen in die Notfallaufnahme einer Uniklinik zu gehen?

S@ternrchcen3x0


Entzündete Haarwurzel, verstopfte Drüse, entzündeter Pickel...sowas eben, ist nächste Woche vielleicht schon wieder verheilt. Wie man da immer gleich an Krebs denken kann verstehe ich nicht so wirklich.

Ich fände es auch total übertrieben deswegen in die Notaufnahme zu gehen, denn die sind für richtige Notfälle da, das ist ja keiner. Außerdem würde es sowieso nichts bringen denn dort machen sie keine weiteren Untersuchungen, sondern schicken alle mit Schmerzmittel nach Hause die nichts wirklich schlimmes haben (aber bei Dir gibt es anscheinend nicht mal Schmerzen oder Probleme deswegen) und sagen dass man dann in der nächsten Zeit zum niedergelassenen Arzt gehen soll...ich würde am Montag einen Termin beim Hausarzt machen und dann ist das in Ordnung...bis dahin geh raus bei dem schönen Wetter und nicht immer gleich an das Schlimmste denken!

E,heFma[liger NzutzQer (#3x25731)


Dafür muss man in keine Notaufnahme am Wochenende!

Eyhemalwiger Nu.tzer (O#3939$1x0)


Das ist wohl, wie die Vorredner schon gesagt haben, ein Pickel, ne Talgdrüse, Warze, Hautfetzchen, etc aber GARANTIERT KEIN Notfall, der eine Belastung des Notaufnahmepersonals rechtfertigt.

Solltest Du trotzdem hingehen, lassen die Dich hoffentlich ein paar Stunden warten.

L$3ANxA


Solltest Du trotzdem hingehen, lassen die Dich hoffentlich ein paar Stunden warten.

+Anschiss ]:D

r~ogndhend


okok, ich hab's ja verstanden :) Ich werde nicht gehen. Ich wusste nicht, dass direkt am Hoden auch so etwas wie ein Pikel oder eine Talgdrüse sein kann. Dachte, das gibt es nur auf der Haut. Da ich keine andere Erklärung hatte, war ich eben verunsichert, deswegen bin ich ja hier.

Inzwischen tendiere ich schon dazu, es erstmal eine Woche zu beobachten und sobald ich Veränderungen der Größe oder meines Befindens bemerke zum Arzt zu gehen.

LY3AAN!A


Natürlich kann man da auch eine verstopfte Talgdrüse oder einen Pickel hinbekommen. Dort sind ja auch Haare und Haarwurzeln können sich auch mal entzünden. Ganz normale Mitesser kann man dort auch hinbekommen. Man muss doch nicht immer gleich an etwas Ernstes denken.

ERhemaligHer NPut3zer B(#39x3910)


Inzwischen tendiere ich schon dazu, es erstmal eine Woche zu beobachten und sobald ich Veränderungen der Größe oder meines Befindens bemerke zum Arzt zu gehen.

sehr vernünftig :)^

rtonhXend


Um das noch mal klarzustellen, ich rede nicht vom Hodensack, sondern vom Hoden (innen). Da sind Haarwurzeln und Talgdrüsen? Sorry für die Frage, ich will es einfach nur verstehen :)

L[3cAxNA


So genau will ich mich mit deinem Säckchen nicht auseinander setzen, sorry @:)

Goggle doch einfach mal nach Anschauungsmaterial, ja ;-)

E~hemal7iger Nu?tzerg (#39x3910)


Das könnte dann eine kleine Verkalkung sein. Trotzdem kein Grund in die Notaufnahme zu rennen. Geh einfach am Montag zum Hausarzt zeig ihm das und der wird Dich dann gegebenenfalls zum Urologen überweisen.

In der Notaufnahme würden die jetzt auch maximal das Ding abtasten und mehr nicht, da es eben KEIN Notfall ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH