» »

Hautkrebs

I]ndig`o8x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe gemeinde,

eins vorweg ich bin ein Hypochonder. Aber habe trotzdem eine Frage da ich mir derzeit vll mal nicht sorglos gedanken mache.

Und zwar habe ich seid ca 3-4 Jahren eine Fleckige Stirn. Diese hat keine wirkliche Umrandung ist auch nicht wirklich geformt einfach dunkler als der rest und wird immer sobald ich in der Sonne bin schlimmer. Mich sprechen auch oft Leute drauf an, da es aussieht als wäre ich dreckig auf der Stirn. Nun ich hab relativ viele Muttermale keine Leberflecken bin vom Hauttyp sehr dunkel und bin meist nach 3 mal in der Sonne liegen Braun wie ein Italiener.

Was kann das auf der Stirn sein? Habe nach Bildern gesucht für Pigmentstörungen jedoch sehen die alle anders aus. es ist halt so das die haut an diesen Stellen einfach dunkler ist als überall anders. Im Winter wenn keine Sonne drauf scheint merkt man es garnicht aber sobald sonne draufkommt wird es halt extrem viel Dunkler.

Vielleicht hat einer Erfahrung damit und könnte mir eine Richtung weisen ob es gefährtlich sein könnte und ich mal zum Arzt gehen sollte oder ob sowas garkein Hautkrebs sein kann?!

Ich hab wirklich keine Ahnung kann aber schonwieder Tag und Nacht nicht schlafen.

Vielen Dank im Vorraus!

Antworten
mYnef


Du meinst deine Stirn ist einfach nicht gleichmäßig gefärbt und bräunt schneller als der Rest?

Was das ist, weiß ich nicht. Nach Krebs klingt es aber gar nicht.

Irndi2go+86


aber es ist schon komisch da man es so stark sieht das mich leute drauf ansprechen. Eher nicht gebräunt es sieht aus als hätte ich an Kohle gefasst und mir über die Stirn gegangen

wJinters[onnWe 0x1


wenn es dich beruruhigt geh zum Arzt und frage nach...nach Krebs klingt das aber wirklich nicht.

Bei mir sind beide Unterarme so, nur die Oberseite, wurde auch schon von Leuten angesprochen...wurde aber als Pigmentveränderung eingestuft, ungefährlich.

I<n^digox86


Habe für Freitag mal einen Termin gemacht beim Hautarzt und gott sei dank hat das so schnell geklappt. Ich bin sehr gespannt was dieser sagt. Ich war erst im März 1 Woche im Krankenhaus weil ich dachte ich hätte nen Herzinfakt gehabt... war aber alles in Ordnung.

Naja was so komisch ist, das dieser Fleck nur auftritt wenn ich in die Sonne gehe. Im Winter existiert er nicht. War ja auch im KH und hätte ich da so einen auffälligen Fleck wie jetzt auf der Stirn hätten Sie mich sicher drauf angesprochen.

wFintersvonne 0x1


eine Bitte: teile uns doch bitte hier mit, was der Arzt gesagt hat...würde mich auch näher interessieren. (oder nur mir per PM)

FDlam%echexn79


café au lait Fleck kann es nicht sein?? Googel mal. Meine Tochter und ich wir haben das beide. Ich am Kopf und sie am Bauch. Im Winter sieht man die doller als im Sommer. Die sind harmlos ..halt ne Pigmentstörung

F7lam)ec#hen7x9


[[https://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9-au-lait-Fleck]]

I3n{digox86


Kommt schon echt nah dran das Wikipedia Bild Jedoch ist meiner nicht so gleichfarbig wie dort es sieht halt so aus als würden meine Haare nen Schatten auf die Stirn werfen. Und im Winter ist GARNIX zu sehen habe eben Fotos nachgeguckt. Sobald ich 1 Tag in der Sonne lag is der Fleck extrem gut zu sehen. Sobald ich nun einen gewissen Bräunegrad erreicht hab erkennt man ihn wiederrum nicht mehr. Wobei ich auch sehr sehr dunkel werde im Sommer fast wie ein schwarzer^^ Da sieht mancher Italiener dagegen wahnsinnig Hell aus

I7ndi"go8x6


Es handelte sich um ein Cholasma. Viel dagegen machen kann ich nicht aber ist auch nichts was schädlich ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH