» »

Leukozyten erhöht, Thrombos zu niedrig

j=en2x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Mann war beim Betriebsarzt zur Blutentnahme, dabei ist festgestellt worden, dass die Leukozyten erhöht sind (13,9) und die Thrombos zu biedrig sind (91). Habe jetzt furchtbare Angst, dass er Leukämie hat. Vor drei Jahren waren die Werte allerdings ähnlich (Leukos 9,9, Thrombos 116). Ausserdem war sein Chilesterin erhöht. Ansonsten ist er topfit, keine Infekte oder sonstiges. Er raucht und trinkt regelmässig Alkohol. Stress hat wir in letzter Zeit viel. Vielleicht kann mich hier jemand beruhigen. Vielen Dank im vorraus!

Antworten
aMgnes


1. sind die Werte nur minimal außerhalb des Referenzbereiches und 2. fühlt man sich mit einer Leukämie nicht topfit.

Bei Rauchern sind die Leukozyten oft erhöht. Hat er mal erwogen, es aufzugeben?

j^en245


Ja erwägt schon. Hab ihn auch vorgeschlagen, aufzuhören, kein Alkohol und gesünder ernähren und dann nochmal zur Kontrolle. Leider sind wir auch seit 6Monaten im Dauerstreß.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH