» »

Ständige Angst

jAustixce33 hat die Diskussion gestartet


So mal von vorne ich bin 33 hab ein fünf jährigen Sohn und mein Kröper ist momentan ein reinstes Lazarett...

Seit Februar weiß ich das ich Morbus Basedow (Schilddrüsenüberfunktion) habe....seit dieser Diagnose hab ich aber auch ständig erhöhter Crp und BSG Werte...teilweise bis 40 (5,0 Grenzwert) so richtig weiß keiner warum!

Thoraxe Röntgen Ob

Ultraschall Abdomen ergab Fettleber( bin stark übergewichtig)

Und eine grenzwertig große Milz

Ich habe ständig irgendwelche anderen weh wehchen! Schulterschmerzen, Druck unterm Kiefer, dann trotz Pille schon seit zwei Wochen Blutungen, ich fühle mich müde, Appetit ist auch nicht so gut, schlafen naja werde viel wach, schwitze nachts.

Im April verstarb mein Opa an Darmkrebs (Diagnose 86 und vier Wochen später verstarb er) meine Mom hat seit einem Monat Brustkrebs Stadium g1 und bekommt Bestrahlungen... So und nun hab ich Angst Angst das ich auch Krebs hab...was wenn man googlelt bei all meinen Syntomen sehr gut sein kann!

Momentan steh ich im leeren und nichts passiert! Keine weiteren Diagnosen etc! Ich hab echt Angst.....panische Angst und könnte jeden Tag heulen...muss aber funktionieren mein Sohn ist sehr anhänglich...ich Male momentan alles schwarz und denk hinter jedem Syntom irgendwas böses....Vielleicht kann mir her wer helfen? Kennt das jemand? Hab ich zurecht Angst?

Antworten
Htoney910_mit_GMinix13


Setz die Pille ab!

Stark übergewichtig und Pille ist ne ganz, ganz schlechte und vor allem gefährliche Kombination :-o

Thrombose etc. ist da noch das"harmlosere" übel was du davon tragen kannst. Mal abgesehen dass die ab einem BMI von 28 eh nicht mehr richtig wirkt...

Die Blutung kann durch die Pille kommen, das ist eine normale Nebenwirkung.

jHusHticxe33


Thrombophile wurde bei mir schon ausgeschlossen! Ohne diese Blutuntersuchung durfte ich keine Pille nehmen! Ich nehm die ja erst seit fünfwochen...die ist durchgehend...seit zwei Wochen jetzt halt Blutungen

HVonkey91_m{it_Mini1x3


Ist wie gesagt eine normale Nebenwirkung.

Mit deinem BMI wirkt die Pille wahrscheinlich nicht mehr richtig und daher sind die Hormone zu schwach die Schleimhaut zu erhalten. (Kommt aber auch so immer mal wieder zu Schmier und zwischenblutungen. Das ist wie gesagt eine ganz normale Nebenwirkung!)

Das Thromboserisiko steigt aber bei JEDER Pille, egal wie dick oder dünn man ist. Das solltest du vielleicht Bedenken @:)

Auch wenn deine Werte vorher gut waren...

Wie sieht dein Tagesablauf aus? Powerst du dich aus, damit du abends besser schlafen kannst?

Was isst du so? (Weil du ja von "kein Appetit" schreibst)

Das mit dem schwitzen ist im Juni eigentlich keine Seltenheit.. Wenn du noch dazu schreibst dass du stark übergewichtig bist, finde ich das jetzt nicht soooo ungewöhnlich (und das soll jetzt ganz und gar nicht böse gemeint sein!! Ich möchte dich eher beruhigen... :)_ ).

juu`sticxe33


Schon klar kein Ding....

Morgens arbeiten bis nachmittags um drei...dann heim Sohn beschäftigen...auspowern würde ich das net nennen!

Hab halt nur schiss Dr Google ist echt nicht gerad ein Segen! Tumor, Morbus Hodgin, MM da bekommt man Angst bei ständig erhöhten Crp und BSG...mal ganz ab von den Blutungen!

FLlamech`en7x9


Setz die Pille ab!

Stark übergewichtig und Pille ist ne ganz, ganz schlechte und vor allem gefährliche Kombination :-o

Thrombose etc. ist da noch das"harmlosere" übel was du davon tragen kannst. Mal abgesehen dass die ab einem BMI von 28 eh nicht mehr richtig wirkt...

gehts noch ein bisschen dramatischer? :|N %-|

Sie hat schon starke Ängste,da sollte man nicht noch Öl ins Feuer gießen. Irgendwer hat ihr ja die Pille verschrieben.Ich nehme an, der/die hat Kenntnis von ihrem Übergewicht.

Dass die Pille diverse NW hat, wird die TE sicher auch wissen.

TE: du hast Schiildüsen-Probleme und wer Schildrüsenprobleme hat, hat sehr gerne auch viele andere Beschwerden. Dazu gehören auch (leider ) manchmal auch Angststörungen. Bist du denn wegen der SD in "vernünftiger" Behandlung?

Ansonsten tut es mir sehr leid, dass du nun schon 2x Krebs in der Familie miterleben musst :°_ Das ist ganz furchtbar und kann natürlich auch Krebsängste schüren. Ich habe es selbst erlebt. Mein Vater hatte 2002 Nierenkrebs und ich bin was Krebs betrifft, seitdem auch sehr sensibel. :°_ Aber es gibt so viele Leute, die den Krebs besiegen. Vielleicht hältst du dir das vor Augen :)*

Wenn du merkst, dass du alleine damit nicht fertig wirst, dann hol dir HIlfe, bevor sich das manifestiert. Das ist wirklich ein schlimmer Teufelskreis.

Ich wünsche dir alles alles GUte und deine Mama auch @:) :)*

jzustiQcxe33


Ja wegen meiner Sd bin ich in guten Händen in die Werte sind auch im Normbereich...

Bis auf Crp und BSG 😣immer ständig zu hoch...

Ja ich weiß nur irgendwie sucht keiner weiter oder macht mehr wie Magen Darmspiegelung ct/Mrt dann wüsst ich wenigstens gegen was oder wen und ob überhaupt ich kämpfen muss 😣

H[one#y91x_mit5_Minix13


Flamechen

Das war nicht dramatisch oder böse gemeint sondern ist eine Tatsache.

Schau mal bei jeder x beliebigen Pille in die Nebenwirkungen.

Selbst bei gesunden, schlanken Menschen wird das Thromboserisiko um ein x Faches erhöht und dass sie nicht mehr richtig wirkt ab einem bestimmten BMI steht da auch drinne.

Ich hab das ganz und gar nicht böse gemeint!

jhustdicxe33


Alles gut hab es auch net böse aufgefasst!

F9lamecchePn79


Ich habe Hashimoto und mein CRP ist immer erhöht. Die Schildrüse kann zig verschiedene Beschwerden verursachen. Von Blutungsunregelmäßigkeiten bis Herzrasen. Auch Magen/Darmprobleme und nicht zuletzt psych. Beschwerden (wie Ängste, Depressionen ect.)

j_ust\icex33


Ja bei Hashi wusste ich das das geht! Aber Morbus Basedow macht es eben net 😔

ZLwacgkx44


Es gibt auch Patienten, die Hashi und M.B. gleichzeitig haben. Anstatt Dich jetzt wegen zweier Laborparameter verrückt zu machen, würde ich mich zunächst mit der SD beschäftigen. Nimmst Du ein Thyreostatikum oder ist eine OP geplant? Wo liegen Deine Eisen- (Ferritin!), Vitamin D- und -B12- und Zinkwerte? Als ehemaliger NHL-Patient kann ich Dir nur sagen, dass dabei weder CRP noch BSG erhöht waren; ich nehme an, dass das bei HL genauso ist.

Ich empfehle Dir das Buch von Brakebusch/Heufelder "Leben mit Morbus Basedow", ISBN 978-3-86371-011-8, EUR 14.90.

F$lamLechCen7x9


Es gibt auch Patienten, die Hashi und M.B. gleichzeitig haben

danke Zwack. :)z mir schien, die TE hat sich noch nicht wirklich mit der SD beschäftigt und mir war/ist es zu müsig gewesen, das noch genauer zu erläutern. |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH