» »

Wie kann ich Krebs erkennen?

k9ingaston7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Bedingt durch Erkrankungen in meinem privaten Umfeld (u.a. Brustkrebs) bin ich zurzeit sehr ängstlich in Bezug auf diese Krankheiten. Es kann ja eigentlich jeden treffen und ich mache mir desahlb recht viele Gedanken/Sorgen.

Ich weiß nicht, ob ich überhaupt etwas habe, oder ob mir wirklich nur meine Psyche einen großen Streich spielt.

Habe zurzeit immer wieder mal ein leichtes grummeln im Bauch, welches dann auch zum Aufstoßen führt, hin und wieder leichte Kopfschmerzen und fühle mich auch etwas müder als sonst (auch wenn das meist morgens vor der Arbeit nur der Fall ist).

Können das Anzeichen sein, oder eher nicht bzw. Symptome für etwas ganz anderes?

Gibt es um sicher zu gehen auch so etwas wie eine allgemeine Krebsuntersuchung?

kann man manches evtl. auch ausschließen.

Bin männlich und 24 Jahre alt.

Antworten
EOhema5liger =Nut:zer (#545W421)


Dein Hausarzt kann Dich aufklären, es gibt etliche Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung... und besorge Dir gleich auch einen Therapeuten BEVOR Deine unsinnige Krebsangst Dein Leben bestimmt !!

B3enFitaxB.


Alle Menschen, die ich kenne mit Krebs, hatten den plötzlich. Ohne jegliche Vorwahrnung. Das ist doch gerade das Tragische, das eine Krebs nicht vorher "spricht"....

Und was wäre wirklich, wenn Dir jemand sagen würde: so das ist jetzt Krebs, wir können den chemotherapieren, wir bestrahlen auch noch, aber bei dieser Art von Krebs gaben wir ihnen noch 14 Monate. Das wars.

Was würdest Du tun?

Sag mir, was würdest Du heute tun, welches glückliche Ereignis würdest Du Dir schaffen? Du kannst nur heute leben und das morgen wieder....

Was würdest Du reinpacken? Einen Besuch am Meer, abends in der Disco abtanzen, was Positives würdest Du noch machen wollen in diesen Tagen, die übrig bleiben?

Eigentlich ist das ganze Leben so. Was packst Du täglich rein?

Tante Google mit dem Lesen von Krankheiten und Symptomen oder Leben, Lebensfreude?

Du entscheidest über Müll, der sich stapelt oder Freude, die Du Dir bereiten könntest.

Du bist doch gesund, so what? Was wäre gescheiter, was schmeichelt der Seele?

Fakt ist: auch Du wirst sterben, aber ich garantiere Dir: erst ganz am Schluß. Was Du dazwischen packst, ist genau Deine Entscheidung.

k8ingrstonW7


Hallo BenitaB,

so im Prinzip hast du ja recht, dass das Ganze plötzlich kommt und man trotz allem einfach so glücklich wie möglich leben muss.

Mir geht es aber eigtnlich um ein bisschen was anderes. Ich mach mir einfach auch aufgrund der aktuellen Situation etwas Angst, dass etwas sein könnte. Das auch in jungen Jahren schon frühzeitig zu checken ist ja nicht verkehrt und schadet niemandem.

Und die Antwort auf deine Frage....Da gäbs dann nur Kämpfen und Siegen und nichts anderes!!!

H(ayle4yU Mx.


Schöner Beitrag von Benita. :)=

Ich mach mir einfach auch aufgrund der aktuellen Situation etwas Angst, dass etwas sein könnte.

Es sind also rein deine Gedanken, nichts Reales. Dass es Gefahren gibt, ist nun mal Fakt.

Es entspräche in deinem Alter einer größeren Wahrscheinlichkeit, dich zu ängstigen, ob du heil von der täglichen Autobahn herunterkommst, als eine Krebserkrankung aus heiterem Himmel.

Du beginnst schon, völlig harmlose Körpervorgänge als Signal für eine schwere Erkrankung zu hinterfragen. Das kann sehr schnell seinerseits in ein krankhaftes Verhalten umschlagen, das dir das gesunde Leben, das du mit Sicherheit noch hast, völlig kaputtmachen kann. Tu rechtzeitig etwas dagegen.

K^arEooxn


Ich befürchte, 90% sind hier Hypochonder.

Du fühlst dich doch gut, ja? Dann würde ich mir nicht so viele Sorgen machen. Und wenn du Krebs hast, kannst es ja eh nicht mehr ändern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH