» »

Kehlkopfdruck + Lymphknoten am Kinn tastbar

thr?aindcenxter hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin erst 17 Jahre alt und sehr sportlich. Ich rauche und trinke auch nicht. Problem ist, dass ich mich sehr oft verkrampfe. Vor allem in der BWS und HWS.

Schon lange plagt mich das Globussyndrom/-gefühl, denke ich. Diagnostiziert wurde es noch nie. Doch es kommt immer in Schüben. In den Sommerferien hatte ich es nicht ein einziges Mal.

Wenn ich meinen Kopf senke, verschwindet es, genauso wenn ich meine Halsmuskulatur dehne. Wenn ich jedoch den Kopf strecke, also in den Nacken lege, so verstärkt sich das Globusgefühl. Ich war deswegen natürlich auch schon bei meinem HNO Arzt. Hat sich dabei den Kehlkopf von innen mit einem Gerät angeschaut. Alles war in Ordnung, war aber auch nur ein kurzer Blick. Trotzdem kommen mir ein wenig Zweifel auf. Unter meinem Kinn kann ich zwei kleine erbsengroße Lymphknoten ertasten. Zudem kann ich meine Unterkieferspeicheldrüse links am Hals ertasten. Ist das normal ???

Langsam kriege ich echt bange. Aber ich kann doch nicht wieder zum HNO Arzt gehen. Normalerweise kann man ja keine gesunde Lymphknoten ertasten, oder? Ist das Krebs?

Zudem sehe ich auf dem linken Auge leicht unscharf. Auf dem rechten sehe ich alles normal. Spricht das für Krebs oder für ein Tumor?

Entweder ist das wirklich was ernstes, wie Tumor, oder es handelt sich um ein muskuläres Problem. Könntet ihr mir vielleicht bitte Übungen vorschlagen, die die Symptome lindern können? So könnten wir ja eine anatomische Veränderung ausschließen.

Mit freundlichen Grüßen

trainscout

Antworten
EyhemaligZe"r Nutzier (#x467193)


Unter meinem Kinn kann ich zwei kleine erbsengroße Lymphknoten ertasten. Zudem kann ich meine Unterkieferspeicheldrüse links am Hals ertasten. Ist das normal ???

Ja.

Normalerweise kann man ja keine gesunde Lymphknoten ertasten, oder?

Doch.

Zudem sehe ich auf dem linken Auge leicht unscharf. Auf dem rechten sehe ich alles normal. Spricht das für Krebs oder für ein Tumor?

Das spricht dafür, bei Gelegenheit einen Augenarzt aufzusuchen, der sich das mal ansieht.

Sorry für die deutlichen Worte, aber wenn man sich deine Threadgeschichte so ansieht... tu dir einen Gefallen und unternimm' bei Gelegenheit etwas gegen deine Krankheits/Krebsängste.

Alles Gute.

ZRwacxk44


Die Ursache von Globusgefühl sind sehr oft Verspannungen in der Halsgegend. Scheint bei Dir zuzutreffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH