» »

Seit 2 Jahren geschwollene Lymphknoten Hals, Leiste - gesund

M~rGOoodFnexss hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Zu meiner Person: Männlich, 16, Teils Sportlich, fühle mich eigentlich gesund

Wie in dem Titel angegeben, habe ich seit 2 Jahren geschwollene Lymphknoten. Nebenbei erwähnt habe ich seit 4 Monaten öfters Kopfschmerzen rechts im Raum der Schläfe und ungefähr seit den Lymphknoten auch Atemnot-als würde ich nicht genug Luft einatmen, passiert manchmal (Der Arzt meinte ich hätte eine Brustwirbelsäulen-blockade und renkte mich ein was auch half. Kurz danach kam es zurück).

Zur Vorgeschichte. Im August 2013 hatte ich eine Mittelohrentzündung verursacht durch einen Fremdkörper (Nasse Watte von einem Q-Tip). Dabei habe ich Tinnitus davongetragen, mit dem ich zur Zeit gut Zurecht komme.

Dann fing alles an. Ein halbes Jahr später fand ich zufällig einen geschwollenen Lymphknoten links am Nacken. Nachdem ich weitergesucht habe ob es mehrere sind, bin ich auf einen zweiten gestoßen rechts am Nacken.

Ich war bei einem Arzt (Allgemeinmediziner) der meinte wenn er nicht in 6 Monaten weg ist komm nochmal. Hab ich komplett vergessen und gemeint ach gut ist.

Jedoch habe ich vor 3 Wochen 2 Lymphknoten an den beiden Leisten entdeckt und vor 4 Tagen nun auch 4 Lymphknoten innerhalb des Unterkiefers und 2 über dem Kehlkopf. Diese können auch schon länger da gewesen sein, doch dies habe ich möglicherweise auch nicht bemerkt.

Vor 2 Wochen war ich deswegen beim Doktor (hab nur die Lymphknoten an den Leisten und am Nacken erwähnt). Der tastete diese ab und meinte das diese Form nicht unüblich für geschwollene Lymphknoten wäre (verschieblich, tastbar, weich; die am Kehlkopf und an der Leiste etwas härter, schmerzlos). Er machte auch noch eine Blutabnahme und schickte diese ins Labor. => alle Werte normal.

Sollte ich mir sorgen machen oder nicht? Er meinte auch noch, falls es mehrere werden oder falls sie dicker werden, sollte ich noch ein zweites mal kommen.

Ich mache mich die ganze Zeit verrückt aufgrund diesen Horrorgeschichten im Google. Jede Zeile "Krebsangst" "krebs" "Symptome für Krebs-geschwollene Lymphknoten" kann mir irgendeiner helfen? Falls irgendjemand ähnliche Erfahrungen bereits gesammelt hat und eine Lösung gefunden hat wäre ich sehr dankbar.

Die geschwollenen Lymphknoten beeinflussen zwar meine Aktivitäten nicht aber sie nerven so ziemlich.

Antworten
I&sab elxl


Faden verschoben

Z2wa}cxk44


Wohin?

M~rGoo:dnesxs


@Zwack44 Was meinst du mit wohin? ":/

Zqwa%ckk44


Wohin verschoben?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH