» »

Gaumenkarzinom?

kza\ste!nfrgoscxh83 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag .

Ich habe seit Ca 6 Wochen eine verdickung am Gaumen . Sie ist Ca 5mm im Durchmesser und nur leicht erhaben. Sie ist ringförmig und fällt zur Mitte hin ein.

Ich bin 30 Jahre alt und rauche seit 15 Jahren Ca 20 Zigaretten am Tag. Alkohol war auch gut was dabei.

Ich habe diese Stelle bei einem Zahnarzt vorgeführt der meinte es ist unbedenklich aber müsste beobachtet werden.

Meine Frage : ist ein Zahnarzt ausreichend ausgebildet evtl Tumore zu erkennen ?

Ich bin sschon drauf und dran einen Termin beim Mund und Kiefer chirurgen zu machen.

Was meint ihr?

P.s .wenn es das falsche Forum ist bitte verschieben !

Antworten
SUilDkPexarl


Ich würde einen Termin beim Facharzt machen, zur eigenen Beruhigung.

k$astenEfrvoschx83


Okay . Das wäre dann wohl Mund Kiefer und Gesichts chirugie oder?

SKilkP:earxl


Ja.

ktast\enOfrxosch83


Noch andere Meinungen?

K\lei|neHe!xe2A1


Auf jeden Fall eine Zweitmeinung einholen.

COloMndyxke


Ja, lass da näher hinschaun.

kjaUsten<frosch8x3


Okay dann mach ich mal nen ternin aus. Hoffe da ist nix. Bin ja eigentlich auch zu jung für was bösartiges.

C[rakxy


Zu jung is man niemals für sowas... 30 Jahre, 20 Kippen am Tag seit du 15 bist und dann noch Alkohol. Glaube zwar auch nicht so, dass es was schlimmes is aber vom Hocker reißen darfs dich dann auch nicht.

K6lei`neHyexe21


Bin ja eigentlich auch zu jung für was bösartiges.

Also zu jung bist du dafür definitiv nicht.

dXatschxa


Erst wollte ich sagen, vielleicht eine kleine Verletzung? Mal zu scharf oder zu heiß gegessen? Aber dann müßte es längst weg sein. Wenn es nach 6 Wochen immer noch in voller Ausprägung präsent ist, würde ich auch noch zu einem anderen Arzt gehen, obwohl ich den Aussagen eines guten Zahnarzt da auch trauen würde.

Die Kombi Alk und Kippen scheint besonders schlecht und krebsfördernd zu sein.

k.astencfro'sch83


Die Frage ist ja eigentlich ob ein Zahnarzt die Ausbildung hat um so etwas zu erkennen.

Was mich positiv stimmt ist das sich das nicht verändert und wirklich auch schwer zu sehen ist.

k0astenfJrosxch83


Ich muss vielleicht dazu sage das ich seit einem Jahr in psychischer Behandlung wegen übersteigerter Krebs Angst bin.

k$aste.nfros'ch8u3


Ich muss vielleicht dazu sage das ich seit einem Jahr in psychischer Behandlung wegen übersteigerter Krebs Angst bin.

k$asteNnflrosxch83


Ich hab gerade versucht ein Foto davon zu machen um es hier mal zu zeigen . Aber das ist auf nem Foto kaum zu erkennen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH