» »

Gaumenkarzinom?

c)riecWharElixe


Habe das gerade noch mal genauer gelesen und ehrlich gesagt würde mir eine 5mm Erhebung im Gaumen nicht einmal auffallen, Du shceinst Dich sehr gründlich zu untersuchen, oder?

Ich hatte im Gaumen mal eine Verdickeung, die tat weh, wenn man draufdrückte, also es war wohl eine Zyste, die ich von außen habe platzen lassen, als sie groß genug war.

Mein Vater ist mit 39 an Krebs gestorben,

mit ungefähr Mitte 30 (genau weiß ich es nicht, ich war ein Kind) hat bei ihm ein Muttermal angefangen zu wachsen, welches dann auch ständig geblutet hat und irgendwann die Größe eines Schraubverschlusses hatte.

Er ist dann im Lokal aufgrund Blutverlust zusammen gebrochen und an dne OP-Folgen gestorben.

Ein "zu jung" gibt es nicht,

ABER: mein Dad hat sich nicht drum gekümmert.

Du warst beim Arzt, er hat es angesehen, er hat gesagt: abwarten und beoachten, sprich: wenn sich signifikant was ändert, wird gehandelt, beispielsweise ein DVT.

Mehr kannst Du nicht machen.

k]aste0nfroscxh83


Was ist ein DVT ?

Ich achte seit Ca 1.5 .Jahren schon sehr genau auf meinen Körper.

Meine Hausarztin konnte das auch nicht sehen .

Mein Zahnarzt musste auch schon richtig suchen .

Ich merk es halt ganz gut wenn ich mit ich mit der Zunge drüber gehe.

Meine Frau sagt ich bin bescheuert aber ich befinde mich gerade wieder in einer Angstpirale.

Morgen wird ein Termin beim kieferchirurgen gemacht

P(onLg$o


Ich bin sicher, das es so etwas ist:[[https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Exostose+Gaumen]]

also....völlig harmlos. Geh zum MKG-Chirurgen und du wirst Gewissheit haben.

S"trit:zberxt


hallo kastenfrosch!

als Zahnarzt kann ich sagen, dass man im Studium schon sehr intensiv geschult wird, was das erkennen potentiell bösartiger Läsionen angeht. Auch wenn es sicherlich nicht für alle gilt, denke ich schon, dass ein Zahnarzt das erkennen würde. Zudem ist der Gaumen bei einem jungen Patienten trotz des Rauchens nicht unbedingt die häufigste Stelle für ein Karzinom der Mundhöhle, von daher möchte ich dich also erstmal beruhigen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, kann man auch eine Bürstenbiopsie machen, ähnlich wie beim Gynäkologen. Das sollte aber auch der "normale" Zahnarzt hinbekommen.

Viele Grüße und alles Gute

kAaste*nfroschx83


Pongo so etwas ist es definitiv nicht. Ich kann es nur noch mal beschreiben : am Übergang vom harten zum weichen Gaumen etwas aus der Mitte rause. Eine ringartige verdickung die zur Mitte abfällt.

Schön das nochmal von men Zahnarzt zu hören.

Wenn es was dramatisch entartetes wäre hätte wahrscheinlich mein Zahnarzt ( den ich für sehr fähig halte )wohl Alarm geschlagen.

Ich werde wohl trotzdem zum MKG vorbei schauen.

c riechdarlie


[[http://www.dvt-muenchen.org/dvt-anwendungen.html]]

[[https://www.google.de/search?q=dvt&biw=1366&bih=667&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAYQ_AUoAWoVChMI5sD9q7SLyAIViU6SCh1EugS1#tbm=isch&q=digitale+volumentomographie]]

dauert vielleicht zwei Minuten? Da sieht man ALLES, MRT ist ein Dreck dagegen :)

aber ob man aufgrund der Erhebung so etwas macht?

Aber ich glaube, man kann hier schreiben, was man will. Dringen nicht durch.

M:erosnymy


Wenn du in Behandlung wegen einer hypochondrischen Störung bist und ein Zahnarzt gesagt hat, das sei nichts Bedenkliches, dann würde ich eins und eins zusammenzählen.

Wie auch immer, warum sollte ein Chirurg so etwas besser beurteilen können als der Zahnarzt? Letzterer ist für die Pathologie im Kiefer-, Mund- und Rachenraum zuständig, der Chirurg vor allem für die operative Behandlung (so wie ich das sehe, aber vielleicht stelle ich mir das zu einfach vor).

kWastenf)roschx83


Ich glaube. Mein Zahnarzt besitzt so ein Gerät . Er hat ein röntgen Bild von meinen Zähnen gemacht . Das war ähnlich auf jeden Fall.

Ein Kieferchirurg sollte das besser erkennen können da er neben dem zahnmedizinischen auch ein humanmedizinisches Studium gemacht hat.

Und was heißt hier ihr dringt nicht durch?

Bevor ich meine psychische Erkrankung erwähnt habe wurde mir geraten eine zweite Meinung einzuholen.

Jetzt kann man das ja leicht auf die .Psyche schieben. Das kenn ich schon.

Exhema{lige1r Nudtzer^ (#7421L703)


Ich habe einige herabsetzenden Beiträge und die Reaktionen darauf gelöscht.

krast9enfroxsch83


Super. Und nun bitter zuruck zum thema

cSrieacharxlie


nö, keine Lust mehr :), da schon alles gesagt.

Alles Gute für Dich . *:)

crriecJharxlie


Der Mod meinte,

ich soll/kann diesen wieder einstellen, er war der Löschaktion der diskreditierenden Beiträge zum Opfer gefallen.

@kastenfrosch

ein DVT ist ein Spezialgerät, welches kaum ein Zahnarzt hat, das sind meist Zentren wie beim MRT...

hier hat es in der ganzen Großstadt EIN niedergelassener HNO.

Aber das war nur am Rande, dass man diagnostisch noch was machen kann,

aber tatsächlich sehen das die Spezialisten ja im Moment wohl nicht so. Ist doch gut, wenn das hier ein Zahnarzt auch so sieht, denn wenn er nicht wüßte, dass er da seinem Kollegen aufgrund derselben Ausbildung vertrauen kann,

würde er es hier bestimmt nicht so sagen.

k}aste:nfurosc#h83


Also ich hab mir jetzt einen Termin bei einem zweiten Zahnarzt gemacht.

Chirurg schien mir nach einem Telefonat mit selbigen etwas übertrieben.

Wenn der nix bedenklich findet wird's wohl okay sein

Sccarsxick


Was ich nicht verstehe, wenn du so eine krebsangst hast, wieso tust du dann "alles" dafür um Krebs zu kriegen? Ich finds eigentlich fast schon eine Frechheit so mit seinem Leben umzugehen und dann wahrscheinlich bei jedem mist zum Arzt zu rennen und das gesundheitssystem zu belasten.

Kurzum: hör auf zu rauchen und zu saufen und geh sorgsamer mit dir und deinem Körper um!

kTasitenfcroscxh83


1. Ich saufe nicht.

2. Rauche ich nicht mehr

3. Leute die nur kritisieren und sonst nichts sinnvolles zu schreiben haben sind mir die liebsten :)^ :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH