» »

Knoten in der Brust tastbar, auf Ultraschall nicht erkennbar

BjluDmenwHiese1x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

Ich (19) habe schon seid ca. 3 Monaten einen Knoten in meiner Brust getastet. Wenn man ihn abtastet und etwas fester draufdrückt, schmerzt es. Er liegt rechts eher außen, Richtung Achsel. Als ich beim Gynäkologen war, konnte dieser den Knoten tasten, aber nichts im Ultraschall sehen außer daneben eine Zyste. Als ich dann letzte Woche erneut dort war konnte er gar nichts derartiges sehen, obwohl man ihn immer noch fühlen kann! Weitere Symptome habe ich nicht, bin aber nun sehr sehr beunruhigt.

Hat jemand damit Erfahrung gemacht oder gibt es noch andere Verfahren, den 'Knoten' sichtbar zu machen?

Ganz viele Grüße!

Antworten
nLul.li&p'ries*emut


Es sind wahrscheinlich einfach die Brustdrüsen. Die kann man oft sehr gut ertasten, auch manchmal ein wenig bewegen. Normalerweise sollte dein Frauenarzt die Brustdrüsen so ziemlich als erstes erwähnen. Du kannst dir durchaus mal eine zweite Meinung einholen gehen, wenn dich das stark beunruhigt. Hast du zufälligerweise zwei etwas unterschiedlich große Brüste?

Bwir^kenzwgexig


krebs tut nich weh, mach dir keine sorgen, biste eigentlich auch viel zu jung für

B%lu.men(w=iexse18


Danke für eure schnellen Antworten!

Nein, meine Brüste sind gleich groß. Ich habe nur schon öfter gehört dass bei Frauen die einen Tumor oder Brustkrebs hatten, dies erst viel später auf dem Ultraschall sichtbar wurde. ???

Ich denke es wird wohl nicht schlecht sein mal zu einem anderen Gynäkologen zu gehen!

Liebe Grüße

BXlum;enw"ies*e18


Und können die brustdrüsen wirklich zu etwas wie einer kleinen Kugel werden?

a"pri@l4x5


Für eine 2. Meinung würde ich in ein zertifiziertes Brustzenrum gehen, dort sind sie auf solche Sachen spezialisiert und kennen sich sehr gut aus.

Das Brustkrebs nicht weh tut kann man auch nicht immer so sagen. Mein Knoten hatte ab und zu ein leichtes brennen was sich in Richtung Achsel zog.

Außer Sonographie könnte man auch eine Mammographie machen oder ein MRT machen.

Ich wünsche dir von Herzen das du nur gute Befunde erhälst und es sich als Zyste oder so herausstellt.

ngullZi&Ppriese#mwut


Nein, meine Brüste sind gleich groß. Ich habe nur schon öfter gehört dass bei Frauen die einen Tumor oder Brustkrebs hatten, dies erst viel später auf dem Ultraschall sichtbar wurde. ???

Für mich fühlen sich die Brustdrüsen - die sind bei mir ziemlich ausgeprägt und gut spürbar - teilweise auch ziemlich "rund" an. Was den Ultraschall betrifft: Da braucht es einen Arzt, der viel Erfahrung hat und sich sehr gut damit auskennt. Diese Ärzte haben auch entsprechende Zertifikate.

BIlumenxwiese18


Sind Brustzentren denn für alle Brusterkrankungen, also nicht nur hauptsächlich auf Brustkrebs spezialisiert? Brauche ich hierfür eine Überweisung von meinem Hausarzt?

Vielen Dank für eur tollen Antworten!

Viele Grüße

M-ajax27


Für ein Brustzentrum brauchst du eine Überweisung. Die sind dort nicht nur für Brustkrebs zuständig. Vorallem haben die viel mehr Erfahrung mit der Diagnostik. Meinen Knoten habe ich auch im Brustzentrum entfernen lassen (zum Glück gutartig).

Ich würde auf jeden Fall an deiner Stelle ins Brustzentrum gehen und dort gegebenenfalls ein MRT machen lassen. Das Krebs nicht weh tut ist leider ein weit verbreiteter Irrtum und leider ist man nie zu jung für Krebs.

Ich will keine Angst machen und Krebs in dem Alter ist unwahrscheinlich, aber es sollte zumindest gründlich untersucht werden und eventuell eine Biopsie gemacht werden.

BtlumenUw`iese18


Danke für die guten infos!

Meine Gynäkologin meinte, dass Brustkrebs nie weh tut wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Tumor keine Schmerzen verursachen kann.

Liebe Grüße

MeoniOka65


Die Gynäkologin würde ich schnellstens wechseln, wenn sie das nicht weiß, dass Brustkrebs weh tun kann und das ist sicher kein Einzelfall. Das würde mich schon an ihrer Kompetenz zweifeln lassen auch in anderen Punkten. :-/

a:prixl45


Für das erste mal im Brustzentrum würde ich eine Überweisung vom Hausarzt mitnehmen, denn ich zweifle das deine Frauenärztin dir eine geben wird. Bei mir im Brustzentrum benötige ich nicht unbedingt eine neue Überweisung von Hausarzt. Du könntest dort aber auch anrufen und nachfragen ob du eine Überweisung benötigst. Damit du für dich Ruhe und Gewissheit bekommst hol dir einen Termin und solltest du keine Überweisung bekommen mit dem Kommentar da ist nichts, wende dich an das Brustzentrum, wenn du denen deine Symptome und Ängste erzählst bin ich überzeugt das du auch ohne diese einen Termin bekommst, denn sie nehmen diese immer ernst.

weiterhin alles gute für dich und Daumendrücken für langweilige Befunde.

B{lumOenrwiese<1h8


Vielen Dank! Ich denke, dass ich mir beim Hausarzt einen Termin geben lasse, um dann eine Überweisung zu bekommen.

Ich habe nur Angst, dass man mich wieder nicht ernst nehmen wird - da mich mein Gynäkologe ausgelacht hat, als ich meinte, dass ich schon an was ernsteres dachte. Das komische ist ja, dass ich gar keine anderen Symptome habe außer diesen Schmerz wenn man auf die kleine 'Kugel' draufdrückt und gestern tat mir die ganze Brust richtig weh (ein Gefühl, als würde sie gleich abfallen). Wobei es ja nicht immer alle Symptome sein müssen, um irgendwas zu haben, richtig?

Viele Grüße

MMo2nik^a65


Ich finde es unmöglich, lass dich bloß nicht abspeisen. Drück jetzt aber nicht darauf herum,ging mir auch mal so, dass ich durch ständiges herumdrücken überhaupt erst richtig Schmerzen bekommen habe und das an einer im Grunde unauffälligen Stelle.

gvladia~toraxz


Meine Schwiegermutter (deutlich älter als du) hatte einen Knoten in der Brust, den man beim Ultraschall auch nicht gesehen hat und deshalb als harmlos eingestuft hat. Bei der Mammographie ergab es dann Brustkrebs.

Ich würde auf jeden Fall auf eine Mammographie bestehen, auch wenn es unwahrscheinlich in deinem Alter ist, aber sicher ist sicher. Deine Frauenärztin würde ich bei der Ärztekammer melden. Krebs kann in jedem Alter auftreten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH