» »

Seit einigen Jahren Knubbel am Hals

HEoWnigBBieneN~ina hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich brauche mal euren Rat :-) Ich habe seit einigen Jahren ( Vllt 3? ) einen Knubbel in der rechten Halsseite. Ich habe Ihn monatelang irgentwie verdrängt und seit einigen Tagen ist er wieder ein großes Thema bei mir. Er ist etwa 2 cm groß, verschieblich, und ich glaube oval und schmerzlos. Wenn ich meinen Hals nach links kippe ist er ganz deutlich zu sehen und wirkt irgentwie noch größer. Aber da er verschieblich ist bin ich nie zum Doc gegangen. Man sagt ja ein verschieblicher Knoten ist eig. immer gutartig oder ? Hattet ihr sowas schon mal ? Was kam bei raus ?

Lieben Gruß Nina

Antworten
K[lei[neHex-e21


Klingt sehr nach einem Lipom. Nix ungewöhnliches, gerade am Hals.

ZMw%ac+kE44


Kann auch ein Lymphknoten sein.

SveatXfouxr


Habe ich ebenfalls am Hals 2 Stück. Einmal 2 x 1.7 cm und einmal oval und etwas kleiner. Hab dies beim Arzt angesprochen, der extra einen Ultraschall Termin gemacht hat. Harmloser Lymphknoten war die Diagnose. Oft sind es vernarbte Lymphknoten nach einer Infektion, die sich nie wieder zurück bilden. Gerade der lange Zeitraum bei dir lässt auf nichts bösartiges schließen und wird völlig normal sein. Bei der nächsten krankheit einfach mal ansprechen und schildern wie lange man den hat. Solange er verschieblich ist und nicht rasch wächst ist kein Grund zur Sorge da.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH