» »

Wie fühlen sich Knochenschmerzen bei Krebs an?

Zcw\ackJ44


leola, probier es doch einmal über Deinen Intellekt. Du hast Dir nacheinander 3 oder 4 schwere Krankheiten selbst diagnostiziert, woraufhin die dann ärztlich ausgeschlossen worden sind. Wenn Du Dir das jetzt rückblickend betrachtest: Kommst Du nicht auf die Idee, dass Deine Fähigkeiten zur Selbstdiagnose nicht 100%ig verläßlich sind?

BZeni1taBx.


Ich empfehle das tiefe stundenlange Beschäftigen mit Tante Google mit Symptomen und noch mehr Symptomen bei Angsterkrankungen, psychosomatischen Erkrankungen. Da sind sie, alle. Alles, was Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte macht, ist dort lang und auch breit aufgeführt.

Dann kann man auch nachlesen, was man dagegen tun kann. Hier würde wahrscheinlich ein stationärer Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik super sein. Denn einmal wöchentlich nur eine Stunde Therapie wird wohl nicht viel bringen.

Und die Wartezeiten sind lang. Also vorgestern Einweisung besorgen, Antrag genehmigen lassen und dann mal irgendwann aufs pralle Leben gucken können.

So was ist nämlich heilbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH