» »

Wie kann ich lympfdrüsenkrebs ausschließen?

LLimximi hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit ca.6 Wochen einen geschwollen lympfknoten in der rechten leisten gegend.

(Ich bin wegen krank noch habe ich Pickel oder ein mückenstich.. oder was auch immer)

Ihm Internet stößt man sovor auf Krebs und Tumore!

Was mir jetzt panische angst macht! Och war bei 2 Hausärzten die eine sagt massieren.. der anderen nicht dran gehen(ist Ja schonmal toll :-( )

Ich hab auf jedenfall Blut abgegeben und morgen weiss ich die Ergebnisse.

Trotzdem würde ich gern wissen..was hattet ihr für Erfahrung damit? Wie kann ich einfach das schlimmste ausschließen? Danke !!

Antworten
ELhemali!ger |NIutzer0 (#46948x5)


Lymphknoten die mal wegen einem Infekt angeschwollen waren, vergessen schonmal abzuschwellen und wenn man dann dran rumdrückt, schwellen sie weiter an und eben nicht ab. Deshalb ist massieren schonmal kontraproduktiv.

Der muss allerdings wirklich riesig sein, wenn Du auf Krebs kommst. Also mindestens 5 cm und das innerhalb sehr kurzer Zeit.

Ansonsten vergiss den Gedanken gleich wieder. Ein geschwollener Lymphknoten ist nicht gleich Krebs. Dann wäre ja die gesamte Bevölerung verkrebst.

LQivmimi


Hallo Joker91,

Danke das beruhigt mich direkt!

Ich war auch voher nicht (zumindest nicht merklich)

Krank...

Ich habe gelesen das lympfdrüsenkrebs im frühen statium gut heilbar ist deswegen würden ich es schnellstmöglich ausschließen!

.. mich irritiert nur das es nicht weg geht.

Danke für die schnelle Antwort

PS.(ca. Links 0.5mm rechts 2 cm)

bTaer(bel2


Du selber kannst Krebs nicht ausschliessen. Ärzte können es oftmals auch nicht.

Wie Joker schreibt, in Foren ist es immer Krebs...immer das Schlimmste....ist es aber meistens nicht.

Ab zum Facharzt.

Gute bBesserung

Z5wacxk44


2 cm, und da regst Du Dich auf? 5 cm, 3 Wochen später 13 cm - das waren meine Daten. Bei 2 cm besteht keinerlei Hinweis auf LK-Krebs. Die LK-Untersuchungskaskade ist Abtasten, Ultraschall, Röntgen, MRT bzw. CT, Biopsie mit histologischer Untersuchung. Die nächste Stufe der Kaskade wird immer nur dann relevant, wenn ein malignes Ergebnis durch die vorhergehende Stufe nicht auszuschließen war. Die sofortige Entnahme eines LK ohne Zwischenstufen ist nicht fachgerecht. Mit geschwollenen LK, die "vergessen" haben abzuschwellen, laufen viele user durch die Weltgeschichte - fit und guter Dinge.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH