» »

Angst, den Finger zu verlieren

d$ie 0Tortxe


kribbeln ist ein zeichen für fehlende durchblutung. wenn du sagst du hast da n knubbel gehts da vllt nicht weiter, hast die gelenke auch regelmäßig knackenlassen? dann hast erst recht probleme ..

P>ateknt0x07


Knacken lassen hab ichs nicht, aber was da gerade ist, reicht, um mich verrückt zu machen. Hausarzt muss ich erst suchen, da ich derzeit kein habe.

P0lacekboK090x6


boah .. ständig diese fragen mit dem trinken %-|

sie wird ihre bedürfnisse schon befriedigen ;-)

ernsthaft? also ich find ja eine Flasche Wein pro Abend die ich "brauche" zum Einschlafen doch deutlich zu viel aber ok.. und genau deswegen hab ich gefragt..

patent007

Die Fingerkuppen kribbeln zb. auch wenn die Durchblutung in den Händen nicht mehr optimal ist.. und das kann zb auch passieren, wenn man viel am PC arbeitet, da man die Handgelenke dabei meist nicht optimal ablegt..

ist es so ein "einschlafkribbeln" wie wenn einem eben mal ein Körperteil einschläft weil man blöd draufgelegten hat, oder fühlt sich das kribbeln eher "elektrisch" an? ;-)

Seit wann hast du das kribbeln eigentlich schon?

Das kribbeln kann auch ein reines Überlastungssymptom sein, unsere Psyche hat großen Einfluss auf unseren Körper und kann da so manche Symptome hervorrufen die erstmal wenig Sinn ergeben.

Das du Überlastet bist, ist meiner Meinung nach der Fall, du kannst nicht mehr Einschlafen und das Arbeiten bereitet dir ja auch nicht wirklich "Freude" sondern eher mehr Stress was ich jetzt so lesen konnte oder?

Dazu nochmal der Tipp: gezielt Entspannungsübungen machen, Autogenes Training, evtl. überlegen ob du den Job wechseln kannst/willst, dir Zeit für DICH nehmen und eben Dinge tun die dir Freude machen.

Prinzipiell wies eh schon gesagt wurde können wir hier ja aber allgemein keine Diagnose stellen, nur mutmaßen. Also ab zum Hausarzt und ggf. eine Überweisung holen.

Ebenfalls sprich bitte beim Hausarzt an, dass du beim Einschlafen Probleme hast, und das versucht hast mit Alkohol zu lösen (Alkohol ist keine Lösung!!)

P>ate0ntO00x7


Die Fingerkuppen kribbeln zb. auch wenn die Durchblutung in den Händen nicht mehr optimal ist..

Das ist aber nur bei dem Finger, wo die Gelenke entstellt waren und jetzt eine Erhebung ist {:(

Seit wann hast du das kribbeln eigentlich schon?

Seit letzten Sonntag

Das kribbeln kann auch ein reines Überlastungssymptom sein, unsere Psyche hat großen Einfluss...

Dann würde ich auch ein Kribbeln in anderen Fingern erwarten, was aber nicht der Fall ist

Arbeiten bereitet dir ja auch nicht wirklich "Freude" sondern eher mehr Stress was ich jetzt so lesen konnte oder?

Die Arbeit war ganz O.k., nur seitdem ich mir Sorgen um die Finger mache, ist das Arbeiten absolut die reinste Hölle, weil man sich konzentrieren muss, aber ich nur langsam voran komme :(

Ich habe zwar noch andere Hobbies wie Schwimmen, aber wirklich helfen tut's nicht. Die Angst, den Finger zu verlieren, scheint ja absolut gerechtfertigt. Und ich bin erstmal 30.

Palace_bo0x906


Deine Angst den Finger zu verlieren ist absolut NICHT gerechtfertigt..

Wie kommst du bitte da drauf?

Ja ok, du hast dran rumgefummelt, hast jetzt dort vermutlich Narbengewebe und Hornhaut. Und der Finger kribbelt, aber mehr auch nicht..

gerechtfertigt wäre deine Angst wenn dein Finger kohlrabenschwarz wäre.. aber das ist er nicht!!

Je mehr du dich mit dem Finger beschäftigst und dran denkst, desto mehr wird dir das kribbeln auffallen..

Und doch es kann von der Psyche kommen, da du ja eben DIESEN Finger "entstellt" hast.. und du es ja darauf schiebst.. somit kanns auch sein das deshalb nur DIESER Finger kribbelt.

Und die Durchblutung kann auch in nur diesem Finger schlechter sein, eben wegen der Erhebung, aber das würde auch noch nicht bedeuten, dass du den Finger verlierst..

Du steigerst dich da zu sehr rein..

Pjaten}t00x7


Wie kommst du bitte da drauf?

Wie ich drauf komme? Ich fürchte, dass der Finger durch das ständige abknibbeln an den Gelenken bis zum Bluten "gelernt" hat, immer mehr Gewebe nachzuliefern und nun, auch wo ich aufgehört habe, unkontrolliert immer weiter heranwächst, sprich da ein Tumor entstanden ist. Ich bin Laie und nicht vom Fach. Vielleicht kann da jemand mit Ahnung mehr sagen.

Trotzdem Danke für die aufmunternden Worte :)_

Pgl7acqebo0x906


Nein dein Finger hat nicht gelernt einfach Gewebe nachzuliefern, und nein es wird dort kein Tumor entstehen nur weil du dran rumgeknibbelt hast..!!

Und ich bin noch nicht vom Fach aber soweit traue ich mir zu Aussagen treffen zu können!!

Was ich aber auch als "noch nicht vom Fach" sagen kann: geh zum Arzt und sprich mit ihm über deine Probleme.. denn dein Alkoholgenuss zum Einschlafen ist das eigentliche Problem was du hast, bzw. wird dir das Probleme bereiten wenn du das so beibehältst..

BZigBanKgJulxe


Die Arbeit war ganz O.k., nur seitdem ich mir Sorgen um die Finger mache, ist das Arbeiten absolut die reinste Hölle, weil man sich konzentrieren muss, aber ich nur langsam voran komme :(

die angst kannst du loswerden. zum arzt zu gehen würde da helfen. ein arzt ist doch schnell gefunden. selbst wenn der dir dann als dauerhafter hausarzt nicht passt. oder du gehst halt direkt zu einem niedergelassenen chirurgen. sich vorher darüber gedanken zu machen, dass man dann so lange auf einen termin warten muss und deswegen bisher noch keinen vereinbart zu haben ist auch nicht gerade nützlich. vom alkohol als "problemlösung" will ich mal garnicht erst anfangen...

B1enyit>axB.


Beim Durchgangsarzt muß man nicht monatelang auf einen Termin warten. Da geht man hin und kommt ran.

BRigBa]ngSJulxe


also bei meinem d-arzt kommt man nur ohne termin dran, wenn man (dafür ist er ja auch da) einen unfall hatte oder man starke schmerzen hat. ansonsten vereinbart man da auch termine, welche aber auch nie länger als eine woche wartezeit haben...

PnatJenGt007


Ich habe mal bei einem Arzt angerufen. Am Montag hat der Zeit für mich.

Wie ich schon sagte, ist die Sorge dran schuld, dass die Arbeit die Hölle ist und ich nicht schlafen kann. Eigentlich ist die Arbeit ja ganz gut, und der Schlaf unproblematisch, wäre das ganze hier nicht. Die Sorge hat sich etwas entspannt, aber sie ist noch da. Das Kribbeln ist allerdings nicht stärker geworden.

Wer sich selbst mal ein Bild machen möchte, kann es sich anschauen: [[http://patent007.lima-city.de/finger.jpg finger.jpg]]

Schnell sollte man sein, da ich das Bild später wieder vom Hoster entfernen werde.

PAlaceLbo09x06


Leider sieht man auf den Bildern nicht wirklich was, aber grundsätzlich änderst auch nichts dran..

Gut das du beim Arzt angerufen hast und da gleich am Montag hin kannst.

Bis dahin versuch doch einfach das Wochenende zu genießen, und das vorallem OHNE Alkohol.

Das deine Sorgen schon weniger geworden sind ist super :)^ und du wirst sehen am Montag sind sie dann weg ;-) denn verlieren wirst du deinen Finger nicht.. ;-)

ByigBvang)Jul@e


super, dass du einen termin vereinbart hast! berichte doch mal, was dabei rausgekommen ist...

u7nkoMmptliziexrt


Ich bin kein Fachmann oder gar Arzt! Zudem du schreibst von "entstellt" knappern Schorf usw. So richtig vorstellen was du wie angestellt hast kann ich mir nicht, auf dem Bild sehe ich auch nicht Biel. Für mich als Laie sieht das aus wie ein Bluterguss im Gelenk oder eine Art Blase mit Wundwasser. Das kann dann schon auf einen Nerv oder Blutgefäß drücken und daher kommt das pelzig kribbelige Gefühl an der Fingerkuppe. Die Fingerkuppe ist ja sehr gut mit Nerven versorgt, daher spürst du es dort am ehesten. Mit umor oder Finger verlieren hat das nichts z tun. Also am Montag zum Doc und jetzt eine gute Nacht. Ohne Sauferei, lasse es einfach kribbeln. am Montag wird sich alles aufklären.

P<ateJntM007


berichte doch mal, was dabei rausgekommen ist...

Gerne.

Ich war beim Hausarzt, den ich bei Jameda ausgesucht habe, Bewertung dort: Note 1,x.

Dort angekommen, wurde ich aufgefordert, einen Anmelde-Fragebogen auszufüllen. Nach weiteren 15 Minuten wurde von einer Arzt-Helferin routinemäßig der Blutdruck gemessen und ein paar Fragen über die generelle Gesundheit gestellt und wieso ich hier sei.

Nach weiteren 10 Minuten kam dann der eigentliche Arzt. Dem habe ich die Probleme mit dem Finger und den Einschlaf-Problemen erzählt.

Finale Antwort: Keine Ahnung, was das genau sei, aber es sieht nicht so aus, als müsste ich mir große sorgen machen. So schnell verliert man kein Finger.

Überweisung an Hautarzt: Termin in 6 Wochen.

Solange das Kribbeln nicht heftiger wird, kann ich mit dem "Urteil" leben.

Wenigstens kann ich derzeit wieder normal arbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH