» »

Melanom Zehennagel?

o_cxir hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich hatte vor ca. 3 Jahren große Probleme mit eingewachsenen Zehennägeln. Bin dann zu meinem Hausarzt, der es operieren wollte. Hatte einen Termin für die OP. An besagtem Termin hatte er dann aber anscheinend doch keine Zeit und vertröstete mich auf einen neuen Termin, was ich aber ablehnte. Ich wollte die OP an diesem Tag. Er machte kurzen Prozess und zig beide Nägel komplett ab, anstatt zu operieren.

Die Nägel wuchsen nach, jedoch nicht richtig, da das Nagelbett anscheinend beschädigt wurde. Außerdem wuchs der Nagel sehr dick und brüchig nach. Die Nägel wuchsen erneut ein.

Dieses mal habe ich mich an einen Spezialisten gewendet, der dann richtig opieriert und und die eingewachsene Stelle rausgeschnitten hat. Der Rest vom Nagel konnte drin bleiben.

Soweit so gut, seitdem habe ich mit eingewachsenen Nägeln keine Probleme mehr. Was halt weiterhin ist, dass die Nägel dick und brüchig sind.

Seit einem Jahr haben sich beide Nägel nun verfärbt. Am rechten Zeh nicht so sehr wie der linke. Ich habe in der Apotheke was gegen Nagelpilz geholt, weil ich dachte es ist ein Pilz und habe beide Nägel behandelt. Während ich das Gefühl habe, dass der rechte Nagel besser wird, verschlechtert sich der linke Nagel. Die Verfärbung breitet sich aus :(

Ich habe nun Angst, dass es ein Melanom ist und bin eiskalt. In 3 Wochen habe ich einen Termin beim Hautarzt, aber ich kann es momentan nicht abwarten.

Kann sich das mal jemand angucken und mir vllt die Angst nehmen?

Hier ein Bild:

[[http://www.directupload.net/file/d/4242/vxqi9sr2_jpg.htm]]

Antworten
o]cWir


Das mit dem Bild scheint nicht zu funktionieren..

Hier Versuch Nummer 2: [[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=5aee89-1453578421.jpg]]

SZchnCeehexxe


Irgendwie glaube ich nicht dass das ein Melanom ist. ":/

Ein ausgeprägter Nagelpilz scheint mir da schon wahrscheinlicher.

Hart du dir den Nagel mal eingeklemmt oder ist dir was drauf gefallen, das könnte durchaus auch ein Bluterguss sein ":/ .

Der Termin in 3 Wochen reicht sicher :)* .

F;lam$ech.en79


ich bin kein Arzt aber wie ein Melanom sieht das nicht aus. Einem Hautarzt würde ich es trotzdem mal zeigen, so ganz normal ist die Farbe vom Nagel tatsächlich nicht...aber es sieht für mich nicht so aus, als wäre das ein Muttermal oder gar ein Melanom.

B7eniMtaxB.


Erst mal sind die Nägel völlig falsch geschnitten. Welcher angebliche Spezialist hat das empfohlen??

Und dann ist das wahrscheinlich einfach nur ein blauer Fleck, der eben genau so an einem Nagel aussieht, wenn Druck, Stoß stattgefunden hat.

Der Nagel wird sich sicherlich lösen und muß neu hochwachsen. Ein Pilz ist auch nicht auszuschließen.

o_cir


Hallo

Also ein blauer Fleck ist es glaube nicht. Das ist jetzt seit dem Sommer so und ich wüsste nicht, dass ich mich irgendwo gestoßen hab oder das was drauf gefallen ist.

Etwas bräunlich war es vorher schon verfärbt und seitdem ich diesen Nagellack gegen Nagelpilz drauf mache, ist die Verfärbung auch bläulich-schwarz :( Wenn es ein Bluterguss ist, dann hätte er doch schon längst rauswachsen müssen, oder nicht?!

Wenn ich den Nagel nach oben klappe (so weit es eben geht), dann ist die Unterseite des Nagels auch komplett dunkel. Außerdem sieht es fast so aus, als ob sich ein weiterer Nagel von hinten nach vorne schiebt. Aber ich bin mir nicht sicher, man sieht es leider nicht richtig.

E~hemaliger Nutvzer (#4x69485)


Ich hatte mal nen Bluterguss unterm Nagel. Hat ein gutes halbes Jahr gedauert, bis der komplett weg war.

Eem~ax


Erst mal sind die Nägel völlig falsch geschnitten. Welcher angebliche Spezialist hat das empfohlen??

hallo BenitaB.,

ich habe schon viele deiner sachkundigen Beiträge gerne gelesen und auch gerne zur Kenntnis genommen. Du unterstellst aber hier der Fadenerstellerin dass ein angeblicher Spezialist die vorhandene Beschneidung der Zehennägel nach deiner Meinung völlig falsch empfohlen hat. Wie kommst du zu dieser Meinung?

Mit freundlichen Grüßen

FDlame2ch-enx79


mein Mann hatte auch mal ein blaues Fleck unterm Zehnagel und es dauerte auch mehrere Monate, bis der weg war. Also ausschliepen würde ich das nicht, obwohl ich finde, dass es bei dir so aussieht, als wäre der Nagel ansich verfärbt und das könnte ja vom Pilzmittel sein, oder nicht?

B-enitxaB.


Kein Podologe würde die Nägel so rund und knapp schneiden. Völlig daneben, ein Nagel sollte gerade und mindestens 1 mm länger sein.

SXchneehNexe


Außerdem sieht es fast so aus, als ob sich ein weiterer Nagel von hinten nach vorne schiebt.

Das kann gut sein.

odcir


Okay ich danke euch :) Ein bisschen habt ihr mir die Angst genommen!

Ich würde aber trotzdem gerne nochmal wissen: Wie wahrscheinlich ist es eurer Meinung nach, dass es sich hier um ein Melanom handelt? Denkt ihr es ist wirklich "nur" ein sehr ausgeprägter Pilz?

Klar, Ferndiagnosen sind so ne Sache und ich muss ja eh zum Arzt deswegen, aber ich würde mich trotzdem nochmal über eine Antwort von euch freuen :)

Danke und einen schönen Sonntag :)

t9sunmami7_xxe


Das ist höchstwahrscheinlich "nur" ein Pilz, was schon unangenehm genug ist.

Der Termin beim Hautarzt ist ausreichend, ich würde nur drauf bestehen das er ein Geschabsel von dem Nagel nimmt und den genau untersucht, damit du das passende Medi dazu bekommst.

Gute Besserung *:)

BWe2ni/taB.


Melanom?

Das wäre an der Haut. Und die sieht ok aus.

Der Nagel ist verfärbt. Ich denke, es ist die Kombination von Druck (kann allein ein Schuh sein, der nicht optimal paßt) + Pilz.

y6u1kumwu


Ich finde es besser, nicht drei Wochen abzuwarten.

Dass du nach Möglichkeiten suchst, die Angst zu mildern, ist menschlich.

Aber die Antworten, die du in so einem Fall in einem Forum bekommst, haben gar keine Aussagekraft.

Erstens weil anhand des Bildes nicht einmal Hautärzte zuverlässig sagen könnten, was es ist und zweitens haben nicht wenige Menschen oft die Tendenz, zu beschwichtigen, obwohl sie wissen, dass sie nicht in der Lage sind, etwas zu beurteilen.

Vielleicht hast du eine Möglichkeit, anderswo einen früheren Termin zu bekommen?

Das hätte auch den Vorteil, dass im Falle eines harmlosen Befundes du dich auch viel kürzer mit Ängsten herumplagen müsstest.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH