» »

Lange dünne Knoten beim Mann?

OiluiRD. hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal paar Details zu mir, weiß nicht ob es ne Rolle spielt aber egal.

Ich bin 17 Jahre alt, recht schlank und joar.

Es gibt so viele Internetseiten über das Thema Knoten in der Brust (Krebsgefahr)... Ich bin mir deshalb total unsicher und werde natürlich zum Arzt gehen, aber vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe unter beiden meiner Brustwarzen einen Knoten der dann nach unten geht und entlang der Brust läuft, ich habe gestern mal wieder abgetastet und mir ist aufgefallen das er auch etwas nach oben gewachsen ist und sogar ein dünner Strang nach oben läuft. Ich habe richtig Angst das es wirklich Krebs ist, einige aus meiner Familie meinten es könnte auch eine erlergische Reaktion auf ein Waschmittel sein, kann mir das aber nicht ganz vorstellen. Ich würde mich auf eine schnelle Antwort freuen mit freundlichen grüßen Oli.

Antworten
k`aste;nfrosxch83


Du bist männlich oder ?

Ich wüsste nicht das Männer Brustkrebsbs bekommen können , will da aber jetzt nix falsches sagen.

Vielleicht ist es einfach ein Muskelstrang oder eine Sehne. Die kräuseln sich auch mal auf.

P2lüschbqiesxt


kastenfrosch

Auch Männer können Brustkrebs bekommen.

Man bekommt es aber so gut wie nie auf beiden Seiten gleichzeitig.

Ich vermute, dass es einfach seine Brustdrüsen sind.

SRar[ahx87


Ich wüsste nicht das Männer Brustkrebsbs bekommen können

Das stimmt nicht. Es ist sehr selten, aber möglich.

@ OliD.

Ich versteh nicht, was du mit "langen" Knoten meinst... wo führen die lang?

Sind das vielleicht nur Muskeln die du da fühlst oder Sehnen, oder ... ?

Auch Männer haben im Übrigen rudimentäre Drüsen. Gerade in der Pubertät schwellen daher auch bei Jungen dann mal diese Drüsen an und sind als "Knubbel" ertastbar.

Aber ja, wenn du das abgeklärt haben möchtest geh zum Arzt! @:)

P!lüsch@biest


Deine Brustdrüsen werden sich vermutlich vergrößert haben.

Geh damit zu deinem Hausarzt, der wird dir sagen wer dir helfen kann.

Es könnte sich um Gynäkomastie handeln, da hilft dir dann ein Androloge oder Urologe.

O#lOiDq.


Also mittlerweile ist es wieder weiter gewachsen also meine beiden Brusthälften sind fast komplett bedeckt, aber es fühlt sich jetzt in der Mitte nicht mehr wie ein Knoten an sondern halt wie ein größeres etwas festeres Gewebe. Es führen dennoch solch Stränge noch unten an der Brust entlang und sie gehen Richtung Achseln. Es ist wirklich schwer zu beschreiben.. :/ Ich war gestern bei meinem Hausarzt und sie hatte meine Brust abgetastet und meinte das Brustkrebs ja auch eher unwahrscheinlich in meinem Alter wäre, ich habe ihr dann erzählt das meine linken Brustwarze hin und wieder verhärtet und wieder abschwillt.. Darauf meinte sie das Jugendliche ja während der Pubertät zum Teil Östrogen und Testosteron besitzen und sich die beiden Hormone noch nicht richtig einigen... Und das auch wir Männer Milchdrüsen besitzen (weiß gerade nicht ob sie wirklich Milchdrüsen gesagt hatte sorry) und diese halt denn anschwellen können während die beiden Hormone sich noch nicht einig sind. Aber warum wächst denn das in der Ganzen Brust und ich taste sogar solch kleine Knotenstränge übers Schlüsselbein ab. Ich versuche schon mich abzulenken, aber naja. Hab einen Termin zum Radiologen bekommen, aber der ist erst am 13.4 also in ungefähr 3 Wochen... :0

Soarxahx87


Ja, genau Männer haben auch "Milchdrüsen" oder Brustdrüsen.

Okay, das ist doch gut erstmal. Die Radiologie ist nur zur Abklärung, lass dich schonmal beruhigen, dass sie dich nicht sofort ins Krankenhaus eingewiesen hat. Also glaubt sie auch, dass es kein Krebs ist. :)*

Vergegenwärtige dir bitte auch das Brustkrebs in deinem Alter schon äußerst selten ist, bei so jungen Männern aber noch seltener. :)*

Dafür kommt es durch die Hormonlage in der Pubertät in großer Häufigkeit zu solchen ungefährlichen Schwellungen.

Blöde Idee, aber bist du gerade irgendwie erkältet oder sonst irgendwie? In der Achsel liegen ja auch Lymphknoten.

O^liD.


Nein also erkältet bin ich keines Wegs. :) danke euch allen trotzdem schon mal für eure Tipps, das ist ein echt guter Forum. Wenn man eine Frage hat bekommt sofort antworten, so sollte es überall sein. Also nur empfehlenswert! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH