» »

Geschwollene Lymphknoten! Habe Angst!

DfomRep8Lovxe hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

leide seit Jahren unter einer generalisierten Angststörung und Panikattacken. Gehe diesbezüglich auch in zwei Wochen in eine Psychosomatische Klinik.

Nun ist es so, dass meine Lymphknoten unterm Ohr, sowie am gesamten Hals seid 2 Monaten geschwollen sind.

War deswegen auch bei einigen Ärzen:

HNO sagt: Eventuell Kiefergelenksentzündung

Zanharzt meint: Ne, da ist alles ok

Internist hat einen Ultraschall gemacht und meinte, dass die Lymphbahnen total geschwollen ist, er aber keine Idee hat.

Blutwerte sind jetzt auch da --> Leukos sind zu niedrig, Glucose zu niedrig, Alkalische Phosphatase zu niedrig, der Rest in der Norm.

Die Lymphknoten schmerzen nicht wirklich, außer teilweise beim rauchen und trinken.

Unter dem Brustbein habe ich das Gefühl, dass dort auch einer ist.

Habe kein Fieber, fühle mich aber jeden Tag schlapp und habe das Gefühl, dass ich an Gewicht verliere.

Hat vllt jemand eine Idee??

Danke und LG

Antworten
ZXwacxk44


Über welche LK-Größenordnung reden wir denn da?

DDomRlepLoxve


Danke für die Antwort. Die meisten sind sehr klein, am linken Ohr sind sie über einen cm im Durchmesser. Der Arzt hat keine Idee, will erstmal abwarten und dann eventuell einen entfernen.

m-el)liii


Mein Onkologe meinte unter 2 cm werden Lymphknoten beobachtet. Sollten Sie sich nicht vergrößern umso besser.

Punktiert wird so oder so nicht bei kleineren lymphknoten, wenn dann ganz entfernt.

ich habe seit einem dreiviertel Jahr! Vergrößerte Lymphknoten. Ware bei sehr vielen Ärzten. Die Wahrscheinlichkeit das du Krebs hast ist wirklich sehr gering. Will dir nur die Angst nehmen.

Du könntest noch ein Röntgenbild vom Thorax machen lassen.( wegen deinem Gefühl hinterm Brustbein). Denke aber das ist Psychosomatisch. Habe mir auch ständig eingebildet schmerzen überall zu haben. Lg

DgomR_epLxove


Hallo liebes Forum,

war jetzt nochmals beim Arzt um meine Blutwerte und Lymphknoten zu checken. Lymphknoten immer noch vergrößert, aber nicht groß gewachsen.

Blutbild war nicht ganz so toll.

Leukozyten: 3,1 (zu niedrig)

Erythrozyten: 4,4 (Zu niedrig)

Monozyten: 15,2 (erhöht)

Habe jetzt nen Termin beim Hämatologen machen müssen.

Kann mir vielleicht jemand die Angst nehmen, dass es sich um Morbus Hodgkin handelt?

Die Werte an sich sprechen ja leider dafür

Vielen Dank für jede Antwort.

LG,

Nils

o-nod$isep


Hallo! Lymphknoten sind sehr druckempfindlich und schwellen beim häufigen Abtasten wegen Deiner Angsstörung schnell an. Am Ohr sind im wesentlichen Talgdrüsen, die das Ohr mit Ohrenschmalz versorgen sollen, aber leider oft verrutschen, sodass sie ihre Funktion verlieren und nach außen anschwellen. Am seitlichen Hals, da wo Du die Halsmuskeln und die Schlagader spüren kannst, sind echte Lymphknoten, aber wie gesgt sehr druckempfindlich.

Deine Leukozyten sind erniedrigt, das kann sich auch kein Mensch "einbilden", bzw. nicht durch seine Psyche beeinflussen. Als männlicher Raucher sind sie sogar stark erniedrigt! Die dürften bei 8.ooo bis 10.ooo liegen.

Zu Morbus Hodgkin kann ich Dir leider nichts sagen. Bei Blutkrebs oder Infektion wären die Werte umgekehrt erhöht bis stark erhöht >20.ooo.

Brustkorb röntgen lassen sagt sich so leicht. Vielleicht wäre ein Rheumatologe der richtige Arzt für Dich - mit Morbus Hodgkin kennt der sich jedenfalls aus. Gute Besserung, auch psychisch! (Die psychosomatische Klinik sollte das aber auch gecheckt haben.)

D7omFRep1Lxove


Danke für deine Antwort. Habe jetzt auch in den leisten geschwollene Lymphknoten, glaube ich zumindest, wüsste nicht, was das sonst für knubbel beidseitig sein sollten ( 2-3 cm und relativ hart auf beiden Seiten). Habe am Montag den Termin beim Arzt, habe solche Panik, dass ich kaum noch schlafen kann. Mir geht es jeden Tag schlechter und bin mir fast sicher, dass ich schwer krank bin :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH