» »

Lymphknoten seit 3 Monanten geschwollen

G!a*rmixnV hat die Diskussion gestartet


Hey Ich bin Marcel 22 und das ist mein Problem seid ca 10-12 Wochen.

Vor weg erstmal ich hatte vor 7 Jahern Schilddrüsenkrebs und der wurde entdeckt weil 2 Lymphknoten am Hals sehr groß wurden daraufhin hatte ich 4OPs und war 3-4 Monate im Krankenhaus.

Und zwar habe ich am Hals (links) (3cm) , hinterm Ohr (links) (1cm) , genau mittig bei Kiefer 4cm etwa vom Kinn richtung Hals zu (2cm) , am Hinterkopf (rechts) (1,5cm) , beim Schlüsselbein in "kuhle" (rechts) (0,5cm) und viele kleine Lymphknoten am Hals. Meine Nase ist zum Teil zu und das schon seid den 3Monaten ohne das sie mir läuft.

Die Beschwerden hatte ich bis vor 3 Wochen ---

Beim gaaanz tiefen einatmen tut mein Brustkorb leicht weh. Habe in letzter Zeit sehr häufig Kopfschmerzen aber das liegt glaub an meinen Augen Linkes Auge 60% Sehstärke und Rechtes 20% (Brille ist Unterwegs) . Ich fühle mich irgendwie manchmal nicht auf der höhe.

----

An manchen Tagen sind die Lymhknoten mal größer an anderen Tagen mal Kleiner. Früh sind sie meistens am größten vorallen bei dem hinterm Ohr gut zu merken.

Aller 6 Monate muss ich zu Kontrolle an eine Uni Klinik, zu dem Zeitpunkt war ich aber ziehmlich Krank also noch kranker wie jetzt und da waren die Lymphknoten natürlich ziehmlich groß. Beim Blutabnehmen wird ein Tumormarker gemacht aber der schlug nicht an. Dann bin ich zum Hausarzt und der hat eine Blutbild gemacht da war Alles I.O. Dann hat mich der Hausarzt zum HNO überwiesen dort hat der HNO mir Antibiotiker verschieben gegen die angeschwollenen Lymhpknoten oder so. Ansonsten war beim HNO auch alles I.O. beim ersten Ultraschall beim HNO war der eine Knoten 1,6cm eine Woche später unter 1cm. Jetzt muss ich 1 Monat warten bis ich zum Hautarzt darf und dort einen Allergietest machen kann. Dann war ich noch beim Zahnarzt aber da ist angeblich auch alles I.O. obwohl sich manchmal meine Freundin "beschwert" das ich Mundgeruch habe, Ich habe auch eine Krone und wenn ich da mal mitm Finger lang gehe richt mein Finger dann schon etwas "muffig".

PS: -wir haben Haustiere

-der eine Lymphknoten am Hals ist schon min 7 Jahre da wird zwar größer und kleiner aber geht nie ganz weg.

- Der am Hinterkopf is auch schon min 2-3 Jahre da wenn nicht sogar noch länger und wird auch mal größer und mal klein

-Die anderen Lymphknoten hab ich jetzt erst entdeckt weil ich überall genauer rum gefummelt hab

Was kann ich haben? Igendwie wissen die Ärtzte bald auch kein Rat mehr. Könnte es eine Allergie sein? Oder vllt doch was mitn Zähnen? Oder doch wieder Krebs ?

Sollte ich mir einen Entfernen lassen?

---

Und können Lymhknoten dick bleiben ? Also wie Ausleiern und nicht mehr ganz klein werden.

---

Danke ;-)

Antworten
G=arminxV


Keiner eine Idee? :/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH