» »

Könnte ich Darmkrebs haben?

h9avoxc88 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle. Das hier ist mein erster Beitrag. Ich hoffe das mir eure Erfahrungen da ein bisschen weiter helfen können.

Ich leide seit ungefähr 2 Monate an schmerzen in der rechten Flanke. Es ist mehr ein Druckschmerz und genau am Rippenbogen angesiedelt. Seit den zwei Monaten verspüre ich auch eine gewisse benommen. Ich habe irgendwie das Gefühl, das ich nicht wirklich da bin. Zudem leide ich an Verstopfungen und wenn ich mal kann, dann sieht es so komisch platt aus und ist breiig von der Konsistenz her.Einmal war mein Kot etwas heller mit dunklen Stücken. Ich muss noch sagen, das ich kurz danach mal eine Panikattacke hatte. So eine wie ich sie noch nie hatte. Mir wurde das mal vor Jahren diagnostiziert. Ich war dann in einer Therapie und nach der Trennung von meiner Freundin, hing ich nur zuhause ab und es ging wieder los. Dann kamen die oben genannten Probleme. Die Panikattacken habe ich nur selten, weil ich zuhause bin. Aber manchmal, habe ich halt solche Phasen, wo ich an nichts anderes denken kann. Wenn es ausartet, kommt es mir immer so vor, als würde ich ohnmächtig werden. Herzrasen und Todesangst! Das ist der Hammer sage ich euch. Aber der schmerz in der Flanke ist jedoch real! Und kommt nur bei sehr langen stehen und sitzen vor. Ich wiege ungefähr 100 Kilo und bin 1,83 Groß sowie 26 Jahre alt.

Kann mir einer helfen? Ich habe wirklich dolle angst.

Antworten
hYavoxc88


Vielleicht sollte ich noch erwähnen, das ich schon beim Arzt gewesen bin und mehrmals Blut abgenommen wurde und nur erhöhte Leberwerte festgestellt wurden. 20 Punkte erhöht.

SWaldho


Meinst Du nicht, dass die erhöhten Leberwerte von deinem Übergewicht kommen? Wobei das kein starkes Übergewicht ist, aber was Du sonst so beschreibst, ist ganz klar Angst vor einer Krankheit.

Was kam denn bei deiner Therapie heraus? Machst Du die noch?

Mzonstxi


Wie kommst Du denn auf Darmkrebs? ??? Nichts von dem, was Du schreibst, deutet darauf hin. Zudem ist Darmkrebs in Deinem Alter fast ausgeschlossen, außer es liegt z.B. eine bekannte Polyposis gastrointestinalis in der Familie vor. Da hätte man Dich aber schon frühzeitig und engmaschig betreut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH