» »

Knoten in der Achselhöhle

SFpiWdey8d6 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Seit etwa einem Jahr habe ich einen Schmerzfreien, ca. 2cm großen Knoten unter meiner Achsel. Rötungen oder ähnliches ist nicht zu erkennen. Hab mir anfangs erst nix dabei gedacht und ging davon aus, dass er bald wieder von alleine verschwindet. Doch mittlerweile mache ich mir doch etwas Sorgen, dass vielleicht mehr dahinter stecken könnte. Hat vielleicht jemand Erfahrungen oder eine Idee, um was es sich handeln könnte?

Antworten
Sspidyey8a6


Der Knoten ist beweglich und lässt sich auch etwas drehen

TLhebblacxkpony


Könnte das ein Lymphknoten sein?

SSpidne^y86


Keine Ahnung... es ist halt eine deutlich sichtbare Schwellung... wie so ne Art Abszess nur ohne Rötungen oder ähnliches

Sepi7deyx86


Schwellung trifft es allerdings nicht so recht. Es ist eher ein fester Knubbel, der deutlich sichtbar ist

T_heresia-69sxb


Ich hatte so etwas auch mal. Längere Zeit und immer wieder. Es hatte sich dann beim Hautarzt als eine Schweißdrüsenentzündungaufgrund der Benutzung von Deorollern herausgestellt. Seit ich diese nicht mehr benutze, habe ich auch keine Probleme mehr. Könnte das auf dich auch zutreffen?

S>pide=y86


Denke eher nicht. Hab ich mir auch mal gedacht und eine Zeitlang nur sensitive deosprays benutzt. Der Knubbel blieb allerdings unverändert und das schon seit über einem Jahr

BlenaietxaB.


Warum geht man damit nicht zum Arzt?

Immerhin existiert das Ding seit einem Jahr

S<pidAey8x6


Wie gesagt... dachte nicht, dass es was schlimmes ist und es vielleicht wieder von alleine weg geht. Erst vor kurzem hab ich gelesen, dass eventuell mehr dahinter stecken kann und der Termin beim Arzt ist auch schon gemacht. Wollte nur wissen, ob jemand schon dieselben Probleme hatte um mich schonmal vorzubereiten oder einzustellen, was auf mich zukommen könnte.

BnenitxaB.


Ultraschall, Blutentnahme, vielleicht Entfernung

o&nod/isxep


Hallo! Wie schon geschrieben wurde, könnte es sich um eine Schweißdrüse oder Lymphknoten handeln. Da er seit einem Jahr geschwollen ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass etwas gefährliches dahinter steckt, aber ein Jahr lang warst Du damit schon leichtsinnig. Ich rate zur operativen Entfernung, wobei ich an einen ambulanten Chirurgen denke, der das Material dann anschließend auch zur genauen Diagnostik einschickt. Nach 10 Tagen ist dann alles vergessen.

w&aldf!ee55


Ich habe seit Jahren so einen Knubbel und war im MRT. Es ist ein Kalkknoten von meiner verkalkten Schulter. Hattest Du mal Stress mit der Schulter?

SBpide}y8x6


Nee mit meiner Schulter war immer alles paletti aber eure antworten beruhigen mich jetzt auf jedenfall und ich danke euch schonmal für die ganzen schnellen antworten :)

AKnnimoaus92


Hallo Leute

Ich habe auch so ein Knoten in der Achselhöhle und jetzt habe Ich totale Angst das es was ernstes ist. Mit Brustkrebs. Hab da echt schiss.

Welcher Arzt ist am besten dafür?

Kann auch kaum meinen rechten Arm bewegen.

Ich habe auch seit März Magenkrämpfe hängt es damit zusammen?

Ich habe nur Angst es noch was ernstes ist.

Meine Magenkrämpfe jedes Mal reichen Mir und jetzt noch dieser Knoten da in der Achselhöhle. Hoffentlich nix ernstes. Bitte hilft mir.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

S]heizlaLgh


Animaus92

Ich weiß einfach nicht mehr weiter

Nun ja, der nächst logische Schritt, wäre natürlich erst mal zum Hausarzt zu gehen.

Falls es nötig sein sollte, wird dieser Dich dann auch zu den entsprechenden Fachärzten weiter schicken.

Ewig alleine zu Hause rum zu raten und Angst zu haben bringt Dich doch nicht weiter!

Hopp - ab zum Hausarzt mit Dir! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH