» »

Geschwollener Knubbel am Schildknorpel im Hals

P/ahtriEckDanjielx96 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe ein Problem.

Ich bin 20 Jahre alt und bin zurzeit etwas erkältet.

Seit ein paar Tagen habe ich bemerkt, dass rechts im Hals ein Knubbel tastbar ist, der direkt am Schildknorpel neben dem Adamsapfel sitzt.

Der Knubbel ist weich und tut etwas weh, wenn man hinlangt. Ich hab deshalb auch immer Schluckbeschwerden und muss husten. (meistens mit Würgereiz)

Ich war vor 2 Tagen beim Arzt, doch der hat nur gesagt, dass das ein geschwollener Lymphknoten ist und da sonst alles okay sei. Ich war eben auch da, weil ich manchmal im Ohr so ein Blubbern hab und ich festgestellt habe, dass es einen Zusammenhang zwischen den Halsbeschwerden und dem Blubbern im Ohr gibt.

Ist das was ernsthaftes? Wie lang soll ich warten, ob der Knubbel wieder weg geht?

Ich bin echt am Verzweifeln... :(

Hab Angst, dass ich sterben muss...

Danke... und LG.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH