» »

kann ich mein Arzt Vertrauen/leukämie/Angst

M^arkxo95 hat die Diskussion gestartet


Toggle navigation Med1

Forum » Krebsangst »

« ‹ › »

bilirubin hoch und milz gros/ blutkrebs ?

04.11.1613:01Marko95 hat die Diskussion gestartet

Es fing alles vor einem Jahr an, nach dem Urlaub ging ich zum Arzt und gab mein Blut, 2 Tage später wurde mir gesagt das mein Bilirubin zu hoch ist aber sonst alles okey, dieses Jahr hatte ich auf der rechte Seiten Schmerzen, und ich fuhr ins KH und dort wurde eine großes blut bild gemacht, es war wieder nur der bilirubin hoch, 1 Monat später hat kein Hausarzt mich zum kardilogen geschickt ubd der sagt leber jbd galle seinen top nur meine milz ist leicht gros also grenzwertig und es sei ganz normal, er hat sich mein blut bild nochmal angeschaut und gefragt ob ich Fieber usw habe, ich habe alles beneint, heute habe i h da angerufen um zu fragen wie groß die milz ist doch mit wurde gesagt das es nicht Vermerk wurde, kann es wegen MM ? Ich hab gelesen wenn bilirubin hoch ist und milz geschwolen das es leukämie sei, ich habe extreme Angst bin erst 22, ich weiß nicht was ich machen sollen mein Hausarzt sagt keiner ist perfekt und kein Organ ist bei jedem gleich gros, ich habe bei vielen gelesen das die es auch haben und trz Weiter leben

Antworten
olnodTinsep


Siehe [[http://www.med1.de/Forum/Krebsangst/731088/]]

MParGko9x5


Hab keine Antwort wegen der milz bekommen

BAenitaxB.


Wenn man richtig sucht, kann man auch Dinge finden, die nicht auf Krebs hinweisen.

Bilirubin kann bei manchen Menschen dauerhaft erhöht sein ohne wirklichen Krankheitswert. Da man Bili nicht immer routinemäßig mitbestimmt, weiß man das oft gar nicht .

Die Milzgröße ist Grenzwerten, das kann man dann auch als fast noch normal ansehen.

Ein Blutbild war offensichtlich normal, sonst wäre ja weiter geforscht worden.

Also mal zurück auf den Teppich statt Horrorfilme im Kopfkino zu drehen.

Du bist derjenige, der sich Internetsdiagnosekrebs reinpfeift. Kann man tun, kann man auch lassen.... So was von ....

Ehmxax


Du bist derjenige, der sich Internetsdiagnosekrebs reinpfeift. Kann man tun, kann man auch lassen.... So was von

Hallo BenitaB.

Sei doch bitte nicht so streng mit kranken und verängstigten Menschen.

Ansonsten schätze ich deinen Sachverstand hier im Forum sehr.

Mit freundlichen Grüßen.

BRenijtaBx.


Gerade gegenüber Menschen, die sich per Dr. Google mit Krebsangst besudeln, statt den Ärzten zu vertrauen, gehört ein stark ausgesprochenes Wort angebracht, um Ihnen klar zu machen, wie absurd die Gedanken hier in eine falsche Richtung gehen.

Keine Arzt hätte hier etwas schwerwiegendes verschwiegen sondern hätte umfassende Maßnahmen eingeleitet. Da das nicht der Fall ist, wird das Ganze eben nicht von schwerwiegender Bedeutung sein.

Und mal logisch denken. Ein Krebs in dem Alter wäre sehr aggressiv. Da wären inzwischen alle möglichen weiteren Symptome aufgetreten. Und zwar schwerwiegende.

Sind aber nicht aufgetreten, dafür lese man mal zwischen den Zeilen. Das Kopfkino arbeitet und arbeitet und kommt auf Ideen, nach Monaten nach der Größe der Milz zu fragen.

Sie kann nicht sonderlich vergrößert gewesen sein, sonst hätte man das vermerkt. Ärzte sind keine Idioten...

Dafür kann man aber rauslesen, mit welcher Fantasie hier eine Krankheit, dazu noch Krebs, als wahrscheinlich schon für sich selbst festgelegt wird. Kopfkino eben. Nichts, gar nichts ist bewiesen. Nicht mal die Größe der Milz. Und wie hoch ist nun der Biliwert? Ich vermute mal knapp über der Norm....

Fakten sollten Realitäten schaffen, nicht vermutete Annahmen.

M\arkYox95


Bilirubin ist von 3,0 bis 4,9 mg

tmsunqami\_xxe


Ich schließe an dieser Stelle.

[[http://www.med1.de/Forum/Krebsangst/731088/ Hier]] geht es weiter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH