» »

Bitte helft mir - Angst, dass es Krebs ist 😣

C0onnorx82


Ich weiß ja auch nicht. Ich bin einfach so verunsichert weil ich das jetzt habe und so abgeschlagen bin.

Aber klar wenn ich den Ärzten nicht traue was will ich dann hier hören?

Keine Ahnung. Gleichgesinnte, Leuten denen es ähnlich ging oder geht. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht einmal.

Ich bin so ein Hypochonder und das macht mich auch echt fertig und traurig. :�(

MUallaGig


Solche Ängste nehmen immer mehr zu, du bist damit gewiss nicht allein. Manche gehen soweit, einen Arzt zu suchen, der an gesundem Gewebe eine Biopsie vornimmt - wobei ich davon ausgehe, dass das bei dir keiner machen würde, weil nicht mal ein Anfangsverdacht aufgetaucht ist.

Und selbst die Absicherung durch eine Gewebeprobe könnte nur so lange wirken, wie es um diese eine Sache geht. Hat sich das Hypochondrische festgesetzt, taucht alsbald eine neue, "dieses Mal aber wirklich begründete" Angst auf.

C$onnoxr82


Bei dieser Angst bin ich gerade.

Weil ich dieses eine mal ja wirklich diese Knoten spüre und dieses eine mal so müde bin wie noch nie.

Ich hatte schon diverse Ängste.

Aber wie du sagst jetzt ist alles anders. ;-) :�(

M4alla3ig


Solche Angst schlaucht und macht selbst müde.

Du spürst die Knoten wahrscheinlich, obwohl sie immer schon da waren. Wenn man an sich herumbohrt, kommt einem manches seltsam vor. ;-)

Ich würde den Medizinern vertrauen, auch wenns schwer fällt.

BjillJi95


So ihr lieben ich melde mich heute auch mal wieder. Op steht an. Termin bekomme ich noch.

Im Ultraschall wurde festgestellt dass aus den beiden großen nun insgesamt 6 wurden also es sind solche "Pakete".

So desweiteren wird die op nicht lange auf sich warten weil die Pakete direkt auf Vene und Arterie liegen... Hätte ich laut arzt noch länger gewartet hätte das ganze auch mächtig schief gehen können...

Die op wird ambulant unter vollnarkose gemacht und es muss ein kleiner Schlauch mit Mini Flasche dran gelegt werden. Durch die Größe hat natürlich wund Wasser auch mehr Platz...

Naja und wie ihr seid?

Stellt mal vor ich hätte es beim hausarzt gut sein lassen...

Zu manchen Ärzten kann man nichts mehr sagen...

Sobald ich den Termin habe zur op melde ich mich.

Cponnorx82


Hallo Billi,

Ich drücke dir die Daumen und hoffe dass alles gut ausgeht.

Deine Angst kann ich nachvollziehen.

Ich bekomme immer mehr spürbare Lymphknoten.

Ich weiß nicht warum. Das ist doch nicht normal.

Habe mich innerlich schon auf das Schlimmste eingestellt.

Aber ausser warten bleibt mir wohl grad nicht viel übrig.

Aber kann mir das mal jemand erklären warum ich plötzlich am Hals links, am Schlüsselbein rechts und in der Achsel links spürbare Knoten habe.

PbiMa0A509


@ billi:

Alles Gute für die OP.

@ connor:

Warum ist alle welt schwanger wenn man ein kind möchte?

Die Frage ist doch immer worauf dein Fokus ist. Die lymphis waren da schon immer. Jetzt bekommen sie deine Aufmerksamkeit.

Du befürchtest das schlimmste? Und was wäre das?

FjuruVba


@ Billi

ich wünsche dir auch alles erdenklich Gute für die OP und das es hoffentlich am Ende doch gar nichts so schlimmes ist :)_ gut, dass es jetzt voran geht... das liest sich ja unschön, dass die Lymphknoten auf den Aterien liegen.

C2onAnor8x2


Ich weiß nicht ob die Lymphknoten schon immer da waren.

Ich bin schon ein extremer Hypochonder und ich denke dass die mir mal aufgefallen wären.

Ich befürchte Lymphdrüsenkrebs. Ich Google nicht mehr. Habe es aber lange Zeit getan und erinner mich was da so stand.

PqiMa!0}509


Bei lymphdrüsenkrebs schwellen aber nicht lymphis bunt am Körper an, sondern einer gezielt.

CWon@nxor82


Keine Ahnung. Ich erinnere mich halt an meine Google Phase wo stand dass auch mehrere Lymphknoten anschwellen können und im Blut auch nichts zu sehen ist.

War heute bei meiner Ärztin / Psychologin und hab ihr von meinen Ängsten erzählt.

Sie fühlte auch nochmal und meinte die seien harmlos.

P:iMae05#09


Klar können mehrere anschwellen. Aber nicht bunt im Körper verteilt.

Also...nun haben dir so viele gesagt dass eher nix ist....jetzt heisst es glauben.

Nochmal zur Erinnerung: mein lymphi war 4.5 cm im Durchmesser. Du spürst es wenn einer sich auffällig verändert und dann ist noch genug Zeit fürs handeln.

Fang an zu leben.

Mkal7l;aig


Wenn du hier nicht glauben kannst - kannst du es dem Arzt ...?

Czonnorx82


Wisst ihr was mein Problem ist. Ich hab irgendwie zig Berichte von Leuten im Kopf bei denen es auch erst hieß das ist nix und das Blut auch gut war usw...Später dann hieß es Krebs.

Auch wenn das vermutlich die Ausnahme ist. Komisches Denken....

PtiMOa05x09


Ja das kenne ich.

Hab auf diese Art erst kürzlich einen Freund verloren. Die erste Zeit danach ging es mir sehr schlecht und ich muss zugeben mein vertrauen in die Ärzte ist erschüttert.

Aber mir ist so auch klar geworden dass ich mich dauernd mit Arztbesuch stressen kann oder eben warten. Das Ergebnis ist das gleiche. Also versuche ich mehr zu entspannen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH