» »

Befund Mammographie erklären?

S1im*onex13


Nein keinen Ultraschall der Lymphknoten. Hab aber ziemlich weit außen in der Achsel einen größeren Knoten getastet.

M~aja2x7


Im Brustzentrum wird sicher als erstes mal ein Ultraschall gemacht. Da kann man die Lymphknoten schonmal gut sehen. Gegebenenfalls wird auch noch ein MRT gemacht. Meine Lymphknoten waren auch vergrößert, aber im MRT hat man gesehen, dass es harmlos ist.

Bei mir wurde im Brustzentrum auch erst Ultraschall und direkt im Anschluss die Stanzbiopsie gemacht.

SDimon4e13


Und darf ich fragen, ist das schmerzhaft? Was ist denn bei dir raus gekommen?

aDpriul45


Die Stanzbiopsie ist ganz gut auszuhalten, es wird lokal wie beim Zahnarzt betäubt, das Stanzen seber merkt man etwas. Hört sich also schlimmer an als es ist.

LG

Muaj[ax27


Die Stanzbiopsie war nicht schlimm. Ich hatte so Angst davor, aber es war halb so wild. Man bekommt erst eine Betäubungsspritze, die piekst etwas. Das Stanzen war Anfangs nur ein leichter Druck. Bei mir wurden 6 Proben entnommen und bei der letzten hat es dann etwas weh getan. Aber absolut nicht dramatisch und ich bin eigentlich sehr schmerzempfindlich. Die Biopsie wurde unter Ultraschallkontrolle gemacht und so konnte ich die Biopsie auf dem Bildschirm verfolgen. Das war ganz spannend und hat mich etwas abgelenkt.

Bei mir war es nur ein Fibroadenom. Ich hab es dann auf Rat der Ärztin trotzdem rausoperieren lassen, um auf Nummer sicher zu gehen.

SbimoDne13


Oh je. Naja ich werde das dann wohl auch aushalten. Zum Glück ist es bei dir was gutartiges gewesen!

MWajax27


Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir auch etwa harmloses ist :)*

SzimoLne13


Danke das ist sehr lieb von dir @:)

SRim%onex13


Huhu, hab noch mal eine Frage. Hab unter der re. Achsel 2 geschwollene Lymphknoten ertastet. Diese sind nicht schmerzhaft aber Druckempfindlich. Ist das ein gutes Zeichen?

a[pri0l4%5


ob das nun gut oder schlecht ist kann letztendlich nur die Biopsie sein, bei mir waren keine Lymphknoten die vergrößert im Ultraschall zu sehen oder zu tasten und trotzdem waren später 5 von 10 entfernten betroffen. Wobei ich im Bereich der Lymphknoten manchmal selber auch ein leichtes Druckgefühl hatte. Also ohne genaue Untersuchung kann man da nicht wirklich was zu sagen. Es ist alles möglich so oder so.

LG

SEimon5e13


Ok das ist schlimm! Ich werde das einfach im Brustzentrum mal zeigen. Ultraschall wurde da noch nicht gemacht.

afprixl45


Ja das solltest du schon alles mit sagen wenn du in das Brustzentrum gehst. Jedes Detail ist hier wichtig.

Bei der Tastuntersuchung werden sie aber sowieso auch die ganzen Lymphbereiche mit abtasten.

M8ajax27


Das kann man so nicht sagen. Meine Lymphknoten waren vergrößert und es war harmlos. Bei meiner Mutter waren sie nicht vergrößert, aber trotzdem waren später 10 Stück betroffen.

Sag das einfach im Brustzentrum, aber die werden die Lymphknoten sich eh nochmal im Ultraschall ansehen.

Und drück nicht so viel daran rum. Dadurch reizt du die Lymphknoten und sie schwellen erst recht an.

Sni*m'onGe1x3


Nein das mache ich nicht. Hab das nur einmal abgetastet!

S/imonve1x3


So habe das MRT bewilligt bekommen. Leider hat sich aber mein Termin im Brustzentrum verschoben auf den 4. April. Das MRT ist erst am 5. Das ging nicht anders. Mir egal, lass diese Stanze machen und vorsichtshalber noch das MRT. Was mir nur Sorgen macht ist, dass ein Lymphknoten immer größer wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH