» »

Gebärmutterhalskrebs mit 19?

BVla9nc,ax46 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor einer Woche bemerkte ich nach dem Verkehr leichte Blutungen. Aus Angst und als Ergebnis meiner Googlesuche ließ ich mich Freitag Nachmittag ambulant im Krankenhaus untersuchen. Die Ärztin meinte ich solle mir wegen Krebs keine Sorgen machen, eine Erklärung für die Blutungen fand sie aber nicht. Sie schien sich nicht sicher zu sein, erst hieß es Entzündung, dann Reizung vom Muttermund ect. Gestern und heute wurde es noch schlimmer, die Blutung wurde stärker, aber ich nehme die Pille und eigentlich kommt meine Regel erst am 12.04. einen Abstrich hat sie auch gemacht, bei den Vorsorge Untersuchungen war ich auch, wenn auch im letzten Jahr nur einmal. Ich habe solche Angst und alles was ich lese deutet zu 100% daraufhin, dass ich schon einen Tumor habe. Ich weiß nicht, was ich machen soll..

LG Blanca

Antworten
S-he#ilagxh


:)_

1) Unter der Pille hast Du keine Regel, sondern nur eine Hormonentzugsblutung.

Blutungen außerhalb der Reihe sind eine häufige Nebenwirkung der Pille. Schau mal in die Packungsbeilage...

2) Hör' auf zu googeln!

@:)

NQalaB85


Wo liest du denn, wo geschrieben steht dass harmlose Zwischenblutungen einen Tumor bedeuten? ":/

Es wurde nichts entdeckt ... folglich eine Nebenwirkung der Pille.

B<lanZca4x6


Hallo Nala,

leider weiß ich ja nicht ob es eine zwischenblutung ist da sie ja unmittelbar nach dem Verkehr auftrat und nicht wieder aufgehört hat. Ich habe gelesen das man bei GMHK Fleischwasserfarbenen bis bräunlichen Ausfluss hat und/oder zwischenblutungen. Die Ärztin meinte ja nur das links etwas blutet, was da genau blutet und warum konnte sie mir nicht sagen.. Ich habe leider diese Symptome und kann auf welche einer Entzündung nichts zurückführen. Ich wollte mich morgen nochmal bei meiner FA vorstellen, in der Hoffnung das sie vielleicht noch etwas weis oder der Test schon da ist..:( %:|

Danke für deine Antwort @:)

BVlanjca4x6


Achso, viele Patientinnen haben geschrieben, dass sie Blutungen hatten und bei der Vorsorge nichts gesehen wurde. Da das alles nicht nachließ haben sie dann auf weitere Untersuchungen gepocht und dann kam schließlich doch der Krebs zum Vorschein. Das ist meine größte Sorge..

K7lexio


Blanca46

Lasse es ärztlich abklären und dann lass Dich impfen. Problem gelöst.

EqhemaNligRer NuPtzer (#q1x5)


Bitte [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/737676/ hier]] weiter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH