» »

Was harmloses oder doch lungenkrebs?

HXamrisMxM hat die Diskussion gestartet


ch hatte letztes jahr ein sehr sehr starken husten und Bauchschmerzen, mein arzt schickte mich zum Ultraschall dort wurde mir gesagt das meine milz 3 cm zu gros war, mein Hausarzt nahm mir blut ab und ich hatte sehr hohe werte. Die leuko,lymp,mchc,monoyzten waren erhört alles über doe Grenze, mein Hausarzt schickte mich zum röngenbild doch dort sagte man mir das die eine rippenfellendzündung vermuteten, meine lunge aber sei okey, mein arzt meinte dann ich soll zum hämatologen, er nahm mir blut ab und schaute sich meine milz an, die milz war jetzt nur noch 8 mm zu gros, und die werte seien alle wieder normal, mein Hausarzt konnte sich das nicht erklären und sagte das ich eine rippenfellendzündung habe, jetzt hatte ich wieder husten und hatte angst das es nicht wieder wie früha wird, also googelte ich rippenfellendzündung und dort stand das der Auslöser auch lungenkrebs sein kann, ich ging wieder zum röngen und dort sagte man mir das alles okey sei, meine sorge ist trz geblieben, würde sich ein tumor nach einem jahr sehen lassen ? Auch wenn im gewebe ist ?

Mein Hausarzt hat mir nach dem hämatologen Termin eine tetanusimfung gegeben

Antworten
ENhemaDliger $Nutzer+ (#15)


Diskussion verschoben

E0hema]liger !Nugtzer (#15x)


Bitte [[http://www.med1.de/Forum/Krankheitsaengste/738699/ hier]] weiter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH