» »

Afp Wert erhöht

EShemazlibger NutZzer (#L6>041x55) hat die Diskussion gestartet


Kurz zu mir. Ich bin 31 Jahre alt und im September 2011 an Hodenkrebs (Seminom) erkrankt. Durch einen Rückfall bekam ich ab 07/2012 eine Chemotherapie. Seitdem war immer alles in Ordnung. Bei meiner letzten Untersuchung beim Urologen war mein AFP wert erhöht. Nun hat mein Arzt gesagt, es sei nicht schlimm, dennoch haben wir heute nochmal eine Ultraschalluntersuchung des gesunden Hoden, sowie eine Blutentnahme gemacht. Natürlich bin ich nun extrem panisch und verunsichert, da das Ergebnis erst Dienstag kommt.

Unabhängig davon, hatte ich wegen meinem langjährigen Rückenleiden vor zwei Wochen eine mrt, bei der sich eine Bandscheibenvorwölbung herausgestellt hat und weiterhin nichts erkennbar war.

Habe Angst, dass auf einmal alles wieder den Berg runter geht, obwohl ich mir so viel aufgebaut habe seitdem.

Antworten
Y<ona*s4.0


Hey Jonas,

sei gegrüßt, mein NamensZwilling! @:)

Du hattest diesen Thread vollinhaltlich dann nochmals am 23.06. mit nur leichter Variation in der Überschrift, in das benachbarte "KrebsForum" eingestellt.

... ohne der Admin und/oder der Moderation hier vorgreifen zu wollen: 8-)

Die Beantwortung und viele wichtige, sachthematische Hinweise habe ich Dir, Jonas sowie allen Mitlesenden [[http://www.med1.de/Forum/Krebs/740705/ hier]] reingestellt.

LG - Yonas *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH