» »

Leukämie/lymphomverdacht

IPzyMbiwxi hat die Diskussion gestartet


Ich bin neu hier und hoffe das richtige Forum bzw Kategorie gefunden zu haben.

Bei mir sind seit diesem jahr die lymphozytenwerte erhöht und ich habe einen so schmerzlos geschwollenen lymphknoten am Hals.

Ich mache mir einfach nur sorgen, vor allem da die Ärztin gemeint hat unbedingt ins Krankenhaus und nochmal checken lassen (vom primar?!) und lymphknoten entfernen zwecks Biopsie.

Meine Blutwerte sind (aktuell)

Leukozyten:7800 (-8500 normal)

Lymphozyten: 52% (20-40norm)

Eosinophile:7% (0-4)

segmentierte:33 (40-70)

Tromozyten:319000

Sie meinte da der lymphknoten deutlich tastbar und mit 1,7cm zu groß und schmerzlos ist könnte es Leukämie sein. Ich bin sehr anfällig für Infekte seit diesem Jahr bzw kommt mir vor dass die Erkältungen nie wirklich ausbrechen und ich mich mit den "Vorstufen" (verstopfte Nase ohne Schnupfen, schnell hoher Puls etc.) herumkämpfe.

Ich weiß wirklich nicht weiter und bin seit diesem Gespräch sehr sehr beunruhigt.

Am Kopf habe ich Schuppenflechte aber hier wurde mir gesagt, dass die keinen Einfluss auf werte im Blut bzw lymphknoten hat.

Weißt jemand was das sein könnte bzw hat jemand ähnliche Erfahrungen/werte?

Vielen Dank vorab schon einmal und

Lg

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH