» »

Krebsangst Hilfe!

Sihiann198x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Ich bin derzeit etwas panisch was vielleicht auch mit der Krebserkrankung meiner Mutter zusammen hngt.

Bei mir ist folgendes:

Ich habe in meinem Mund unten am Unterkiefer aber nicht direkt unter den Zähnen unterhalb des Backenzahns links von der Zunge aus einen harten nicht verschiebbaren knubbel. Er scheint nicht zu wachsen und ist aich nicht Kreis rund fühlt sich zumindest nicht so an. Aif der rechten Seite have ich auch so einen knubbel dieser ist jedoch deutlich kleiner. Dazu kommt das die Stelle um den knubbel angeschwollen ist. Es ist nicht das Zahnfleisch sondern darunter (Speicheldrüse)? Ich hoffe ihr könnt mit dieser Beschreibung etwas anfangen. Ich habe wirklich Angst und deshalb auch Angst zum ZA z gehen. Hat jemand eine Idee oder kennt das vielleicht. Ich war vor 4 Monaten beim Zahnarzt habe ihm die Schwellung gezeigt er meinte er kann nichts sehen.

Ich danke Schonmal im Vorraus

Antworten
manef


ch war vor 4 Monaten beim Zahnarzt habe ihm die Schwellung gezeigt er meinte er kann nichts sehen.

Dann ist das ziemlich sicher deine normale Anatomie.

S1hia?n198x3


Aber auch die harte Verdickung darunter bzw neben der Schwellung? Das ist es was mir am meisten Sorgen macht.

menQef


Das wird wohl der Knochen sein. Der ist nicht immer symmetrisch und war vermutlich schon immer so.

Wäre da etwas abnormales, hätte der Arzt es gesehen.

Syhinan1:98x3


Also sehen kannan die Verhärtung nicht ich kann sie lediglich mit der Zunge oder dem Finger fühlen

Nbullach&tfuwenfzehxn


Der Arzt hätte es gefunden, wenn es was zu finden gäbe, ganz bestimmt.

m]n^ef


Also sehen kannan die Verhärtung nicht ich kann sie lediglich mit der Zunge oder dem Finger fühlen

Ja wie gesagt, es klingt einfach nach Knochen.

Der Arzt hätte es ja ertasten können, wenn du es mit dem Finger fühlen kannst. Hat er dann eben für "nichts" befunden.

Du solltest vielleicht nun langsam dazu übergehen, dich mit deinen Ängsten zu befassen. Dass man in diesen Strudel gerät ist nicht verwunderlich, wenn jemand im engsten Familienkreis erkrankt ist. Nur stehst du jetzt noch am Anfang, da kann man verhältnismäßig viel tun, wenn man es nicht weiter einreißen lässt. Nach dem ärztlichen "da ist nix" solltest du das ad acta legen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH