» »

Mein Vater hat Lungenkrebs

sfconXe!g1704


...habe mir den ganzen Faden sorgfältig durchgelesen und keine Maßnahme/Untersuchung gefun-

den, die Lungenkrebs bestätigt .

Die Aussage des Hausarztes halte ich für gröbst fahrlässig !! :

einem 65-j.Freund unserer Familie wurden sehr erfolgreich 2 Maligne Malinome entfernt >

größtes Risiko bei einer evtl. Metastasierung : Lungenkrebs .

Man hat wirklich alle hier genannten Untersuchungen vorgenommen und beim CT-PET in jedem Lungenflügel eine "kreisrunde Raumforderung gefunden. Von nun an begann regelrecht

der Kampf "dermatologische Onkologie vs. Thorax-Klinik"...(aufgrund der kompliz. Lage des Tumors konnte angebl. keine Bronchoskopie gemacht werden...) man musste sofort operieren.

Ergebnis : verkapseltes Tuberkel, Durchm. 2,8 cm , Enrfernung von 2 Lungensegmenten...

Bitte, bitte alle Untersuchungen abwarten; sich jetzt Gedanken machen...für Sorgen ist später noch

Zeit.

Trotzdem alles , alles Gute !!

cChekr)rygixrly


Heute wurde bestätigt, das es sich um einen bösartigen Tumor handelt, um welchen genau weiß man noch nicht.

Er muss dann bald zum PET-CT und wenn sich raus stellt das der fleck in den schulterknochen was mit den tumor in der lunge zutun hat kann der tumor nicht raus operiert werden, er muss dann chemo machen :°( und wegen dem fleck im kopf bekommt er bestrahlung ...

Ich habe immer mehr das gefühl das dieses hoffen und so nichts mehr bringt, meine angst meinen vater zu verlieren wird immer größer, denn von chemo halte ich überhaupt nichts :°(

Ich möchte meinen vater nicht verlieren :°(

sIcoFneg1q70x4


Aufgrund welcher Untersuchungen wurde denn festgestellt und nun bestätigt , dass es sich um einen bösartigen Tumor handelt !??

Du schreibst was u.U. gemacht werden soll, aber nicht wer es, mit welcher Untersuchung fest-

gestellt hat. Es erschreckt mich, dass du jetzt schon so mutlos bist...ich denke ihr steht jetzt erst

am Anfang. Diagnostiziert ist GsD noch nicht viel...aber du bist jetzt schon gegen Chemo...

Such dir doch bitte mal einen Azrt zu dem du Vertrauen hast und lass sich erst mal aufklären :

nicht jede Krebsdiagnose bedeutet das Ende. Es ist sehr viel machbar, bei absolut toller Lebens-

qualität.

Lass dich aufklären...ich denke, dann gehts dir etwas besser...

LG

c_he\rrygivrly


Es wurde durch die Bronchoskopie fest gestellt ..

Es handelt sich um ein Nicht kleinzelliges Bronchialkarzinom.

Mein Vater ist grade zuhause er muss nächste woche zum PET-CT und dort muss abgeklärt werden was das in der schulter und im kopf ist. Wenn es sich in der schulter nicht um metastasen handelt, wird der Lungentumor rausoperiert und für den kopf bestrahlungen. Handelt es sich doch um metastasen bekommt er nur chemo und für den kopf bestrahlungen.

Ihm gehts eigentlich ganz gut bekommt im mom sehr gut luft, er bekam auch einen beipass da die herzkranz gefäße verstopft waren oder so ..

das komische ist er hat kein blutigen auswurf mehr aber dafür erst so gelb-grünlich und seit gestern so gräulicher auswurf mit so schwarzen stellen aber nicht immer.

BXojb4blr7T3


Wie geht es Euch? Wißt Ihr nun schon, wie es weitergeht?

c0her}rygnirKly


hallo, habe mich lange nicht mehr gemeldet aber die letzten wochen und monate waren der horror. es ist soviel passiert immer wieder ein auf und ab.

mein vater wird nach langen hin und her morgen operiert also meinem vater wird der tumor raus operiert.

ich hoffe danach kann mein vater sich endlich wieder ein bisschen erholen

o^ctavxia


Euch alles Gute für eine erfolgreiche OP :)* :)* :)*

c/h#erSrygxirly


Mein vater ging es heute sehr schlecht hat fieber bekommen, Schüttelfrost und hatte schmerzen in der gegend wo der tumor liegt er konnte die halbe nacht nicht schlafen vor schmerzen. er bekam dann antibiotika und glaube eine infusion damit es ihm allgemein etwas besser geht. heute mittag hatte er 39.5 gehabt heute abend ist es wieder runter auf 38.3 gegangen. vielleicht wird die OP verschoben, kommt drauf an wie die temperatur morgen ist :-( ich hoffe es geht ihm morgen besser damit die ärzte morgen operieren können.

wie lange dauert so eine OP eigentlich? meint ihr das fieber kommt vom tumor? weil erkältung glaube ich nicht weil er hat kein schnupfen o.ä .. und er hat ja auch schmerzen in der tumor gegend .. :-( ich hoffe für morgen echt das beste :-(

p%fefsfi3x6


ich schenk dir und deinen papa ganz viel kraft.... :)* :)* :)*

K0nacxks


Ich bemühe mich, gesundheitliche Risiken zu minimieren. Doch was einst förderlich erschien, ist heute risikobehaftet. "Milch macht müde Männer munter" gilt nicht mehr und "Fleisch ist Lebenskraft" war ein dummer Spruch der Schlachter.

Sieh es locker, richtig scheint mir zu sein, dass ein angeborenes Risiko vorliegt, das man mit seinem Lebensstil etwas fördern oder etwas hindern kann.

Wenn jemand im "richtigen Alter" stirbt, finde ich es in Ordnung.

Mit einer ähnlichen Formulierung habe ich hier schon mal einen Verweis geerntet. In med1 sind Menschen unsterblich. Ich korrigiere mich also:

<satire>Wer unter 300 Jahren stirbt, hat nicht gelebt.</satire>

C`icndMereMl;la68


@ cherrygirly

alles Gute für deinen Vater und die OP!!! :)* :)* :)*

cWherr*ygAirlxy


Mein vater hat soweit die OP gut überstanden. Die OP war schwierig laut arzt da der tumor schon sehr entzündet war und eitrig aber dennoch war es eine erfolgreiche OP. Mein vater isst auch schon und trinkt und ist stabil und wird auch morgen wieder auf normal station verlegt. Was mich aber zuschaffen macht ist das mein vater sehr verwirrt ist, er sieht dinge die sind garnicht da und versteht vieles nicht wenn man ihn etwas erklärt :-(

ist das normal? habe angst das der zustand so bleibt :°(

cQher;rylgirlZy


Meinem vater gehts wieder ganz gut also ist wieder normal. was mich nur beunruhigt ist das er so wenig appetitt hat und ihm oft schlecht wird wenn er fettiges zeug und so isst. und hat auch sehr dünne und trockene haut bekommen.

wir müssen jetzt noch auf einen pathologie befund warten. was wird in der pathologie denn jetzt genau untersucht?

mein vater hat noch blutbeimengungen im auswurf ist das normal?

aber sonst ist er wieder ganz gut drauf läuft auch schon wieder selbst auch toilette hat zwar noch den schlauch drin aber das ist ja glaube ich auch ganz normal.

c%hoc#olatecupxcake


Hey ich habe mir grade den Thread durchgelesen, da mein Vater selbst auch an Lungenkrebs erkrankt war...

Wie geht es deinem Vater jetzt ? :)*

Shte\rnenkiSndDmama


Gibts was neues von deinem Dad?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Lungenkrebs oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Krebsangst · Blut, Gefäße, Herz, Lunge


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH