» »

Panik vor Lungenkrebs

NfizuhJaji hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit geraumer Zeit panische Angst vor Lungenkrebs. Ich rauche sehr selten und meist nur gestreckt. (max 5-10 Mal jährlich eine Zigarette) Dennoch habe ich mich damit auseinander gesetzt, wie schnell Lungenkrebs entstehen kann und wie schnell er bösartig werden kann, da es ja nur eine Mutation der DNA bedarf, um ihn auszulösen. Vor einigen Tagen habe ich mal wieder auf einer Party einige Züge eine Zigarette genommen und habe seit dem Lungen- und Halsschmerzen. Ich habe mir vorgenommen, nie wieder zu Rauchen, aber habe dennoch Angst meinem Körper geschadet zu haben. Ich treibe viel Sport und ernähre mich gesund. Ich weiß auch, dass ich eine Bronchitis haben könnte, aber es könnte ja dennoch sein, dass ein Tumor bereits unbemerkt vorliegt, oder?

Vielen Dank für die Hilfe... Ich weiß, dass es leicht übertrieben ist, aber ich mache mir dennoch Sorgen, da ich erst 18 bin.

Antworten
EflafReeDmi=ch0x815


Das ist nicht nur leicht übertrieben sondern völlig abwegig!

Zwei Beispiele kann ich dir nennen, einer hat in seinem Leben nie eine Zigarette auch nur in der Hand gehalten und der hat inzwischen nur noch einen Lungenflügel und nur noch einen Hoden aufgrund von Krebs. Der andere war mein Opa. Der hatte Staublunge und war bis zu seinem friedlichen Tod mit über 90 Jahren sein Leben lang extremer Kettenraucher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Lungenkrebs oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Krebsangst · Blut, Gefäße, Herz, Lunge


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH