» »

Hämorrhoiden durch String-Tanga?

CZarJolax17 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einiger Zeit trage ich Strings, und gestern habe ich bemerkt das sich eine Hämorrhoide am Afterausgang gebildet hat. Sie juckt etwas und tut manchmal weh.

Kann das von den Strings kommen?

Was kann ich dagegen tun?

Liebe Grüße

Carola

Antworten
."-Bu`bilin3a-.


Also dieses Thema möchte ich gerne nochmal aufgreifen.

Denn ich glaube das gleiche!!!

Ich hab bis vor 1-2 Wochen auch hauptsächlich Strings getragen. Doch nach ner Zeit tat das wirklich weh!!

In letzter Zeit trag ich also nur noch Slips. Und es tut auch nicht mehr weh... Aber ich glaube trotzdem, dass sich Hämorrhoiden gebildet haben! Ich hab zwar kein Blut im Stuhl, aber ich spüre was...!

Und mein After hat sich verändert. Es ist nicht mehr einfach nur ein Loch, sondern umgeben von einem Hugel, es ist dicker...!

WAS NUN?

Hilfe!!!

-Bubu-

NJoahx_C


Zum Internisten gehen und sich ein Mittel gegen H. verschreiben lassen.

Entzündungshemmer:

Pflanzlich

-Hamamelis - rektal

Kortison

-Hydrocortisonacetat - rektal

-Prednisolon - rektal

.r-BuUb<ilina-.


Willse jetzt damit sagen, dass meine "Symptome" auf Hämorrhoiden hinweisen...!?!?

:-/

L,ilabl9assfbxlau


Bublilna: Ja, höchstwahrscheindlich.

Gegen Hämorrhoiden kenne ich

a) Haemo Exhirud Salbe

b) Globuli: Ratanhia C 30, 1-5 mal tägl. 1-2 Globuli auf der Zunge zergehen lassen bei Beschwerden

Der Spezialist für H. ist der Proktologe.

.3-Bub\iplina-.


:°(

Oh nein... ich hab sone panik und son ekel davor!!!

geht das durch die salben dann weg oder muss das unbedingt operativ entfernt werden..?

kann mir einer mit erfahrung bitte n bisschen was erzählen...?!

M)aeusmjaDuxs


Es...

...müssen auch nicht unbedingt Hämorrhoiden sein.

Hast Du schonmal mit einem Spiegel nachgeschaut ??

Könnten auch so kleine bläuliche Knubbelchen sein. Dann wäre es höchstwahrscheinlich eine Perianalthrombose. Fühlt sich ein wenig seltsam an und juckt manchmal ein wenig. Hatte ich auch mal und ich denke auch, das es von den Strings gekommen ist. Bei mir sind die kleinen Dinger von allein weggegangen. Hatte zwar schon einen Termin zur operativen Entfernung, aber so eine Woche vorher haben sie sich überlegt, von allein zu verschwinden. Puuuh......

mii rkomkaax


Nur die Ruhe

Hallo,

1. vorm Proktologen braucht sich niemand zu schämen!!! Ein Poloch hat nunmal jeder, und kacken muss auch jeder, sogar Claudia Schiffer :-)

Für Proktologen ist das die normalste Sache der Welt. Ich war mehrmals bei einem und er war total nett. Hat mir noch nicht mal was ausgemacht, dass seine Assistentin mitgeguckt hat. Man wird auf einen Stuhl gesetzt, der sich um 90 Grad nach hinten klappen lässt, dann wird die Sitzfläche runtergeklappt und dann guckt er halt.

2. Hämorrhoiden hat jeder! Das sind Dinger am Darmausgang, die für den einwandfreien Verschluss des Afters zuständig sind und dafür sorgen, dass man einen Pups von "Materie" unterscheiden kann. Wenn man sich mal vorstellt, wie man sowas technisch nachbauen wollte, weiß man, dass das ein ziemlich komplexer und segensreicher Mechanismus ist. Was Leute meinen, wenn sie sagen, dass sie Hämorrhoiden haben, ist, dass diese vergrößert sind. Dann gibts Probleme, nämlich ein häufiges "ich muss mal"-Gefühl und leichtes Schmieren am After , das heißt, man ist nicht mehr ganz dicht dort. DAS ist in der Tat ein "Scheiß-Gefühl", aber zum Glück gibt es dagegen mehrere Maßnahmen: Bei mir wurde in 6 aufeinanderfolgenden Sitzungen vom Prokti-Onkel in die Hämorrhoiden eine Substanz gespritzt, die diese wieder schrumpfen lässt. Die Mehrfachbehandlung ist nötig, weil der Prozess seine Zeit dauert und der Arzt den Fortgang beurteilen muss. Jede Behandlung dauert grad mal 10 Minuten, und es tut allenfalls in dem Moment ein klein bisschen weh, sonst ist es total easy.

Also mein Rat: wenn hintenrum was nicht stimmt, geht zum Proktologen! Danach wisst Ihr erstens genau Bescheid, was Sache ist, und zweitens kann der auch am besten helfen.

Von Eigenbehandlung mit Salbe würde ich vor einer professionellen Begutachtung absehen.

PS:

Und ich würde auch von den meisten Sachen absehen, die im Forum Sexualität unter "Analverkehr" beschrieben sind. Erst wenn man am After mal Probleme hat und nicht mehr ganz sauber ist, weiß man, was man da unter Umständen riskiert.

Schönen Gruß

mirkomax

o)rmizginavl-sp;ecxht


Hey...

mirkomax!

Du kennst Dich ja ziemlich gut aus!

Habe zwar kein Problem mit dem ganzen aber habe mich hier mal informieren wollen, was mit den H. so abgeht!

Dein Beitrag war sehr hilfreich dabei!

Danke also dafür!

Was mic haber doch noch interessieren würd: Wodurch vergrößern sich die H. oder besser: Was führt zu Problemen damit?

Also denn ...

auf bald!

Und für eine Antwort sage ich schon ejtzt auch: Danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH