» »

Wie lange Schmerzen nach Blinddarm OP?

W<il<li2x000 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir wurde vor knapp einer Woche (am 08.09.04) der Blinddarm endoskopisch entfernt.

Die Kamera durch den Bauchnabel, und links von mir aus gesehen 2 relativ kleine Schnitte, durch den oberen wurde wohl der Blinddarm "rausgezogen".

Nun habe ich nach über einer Woche immer noch Schmerzen bzw bei Bewegung ein "Zwicken" in der Gegend wo die linken Narben sind.

Ist das normal? Wie lange hat man normalerweiße Schmerzen/Zwicken nach solch einer OP?

Wie lange wird man normalerweiße nach einer Blinddarm OP krankgeschrieben?

MfG,

Willi

Antworten
c[indoarEel0la0x1


Blinddarm

Hallo Willi 2000..............

ich habe meine Op vor einem Jahr gehabt auch wie bei dir endoskopisch ! Die Schmerzen dauern schon noch etwas , aber werden dann immer weniger . Nach einer Woche ist das völlig normal ! Mach dir also keine Sorgen !

Ich war 6 Wochen krankgeschrieben , denn es kommt auch darauf an , was man Beruflich macht . Mein Beruf ( Altenpflegerin ) hat sehr viel mit schwer heben zu tun und das sollte man nicht machen ! Dein Arzt wird dich fragen , was du Beruflich machst und dann kann er es entscheiden , wann du wieder Arbeiten gehen kannst .

Hoffe , ich konnte dir etwas helfen , wünsche dir noch gute Besserung !

LG cindarella01 *:)

FzrEVeWaxYpI


Hallo !

Mir wurde der Blinddarm dieses Jahr mit kleinem Bauchschnitt entfernt, war drei Tage im Krankenhaus und danach noch zwei Wochen krankgeschrieben, eine Woche Urlaub genommen und dann nach drei Wochen hab ich wieder voll gearbeitet (arbeite im ambulanten Pflegedienst und muss eigentlich auch oft schwer heben...). Schmerzen hatte ich so wie du, die erste Woche etwas mehr und als die Fäden draußen waren konnt ich wieder gerade und normal laufen und es ging von Tag zu Tag besser. Manchmal merk ich noch was bei Wetterumschwung, aber im großen und ganzen denk ich nicht mehr daran :-)

Gute Besserung !!!

FKrEe[WaYpxI


Ach ja, was ich noch sagen sollte: vielleicht lässt du dich lieber länger krankschreiben, ich hab schnell gemerkt dass es noch zu früh war, irgendwie war ich noch etwas "angeschlagen" und hatte auch Schmerzen bei der Arbeit...

FArEe;WaYpxI


Ach ja, was ich noch sagen wollte: lass dich lieber länger krankschreiben denn ich hab bei der Arbeit schnell gemerkt dass es noch zu früh war, war irgendwie noch "angeschlagen" und hatte teilweise auch Schmerzen bei und nach der Arbeit !!!

W9il%li2x000


Hi,

danke für Eure Antworten!!

Also ich war heute nachmittag nochmal bei einem Arzt (er ist Internist UND Arzt für alternative Heilverfahren).

Er war sehr besorgt und sagte mir das es sehr ungewöhnlich sei das nach neun Tagen nach einer relativ kleinen OP immer noch solche Schmerzen da sind.

Auf jeden Fall hat er mir heute nochmal Pillen gegeben (Arnica) und am Montag soll ich nochmal hin.

Ist auf jeden Fall ganz schön lästig, so einfache Sachen wie vom Sofa aufstehen zwicken höllisch, denke das hat auch was mit den Bauchmuskeln zu tun ?! Beim Nießen oder Husten tut es auch ganz schön weh ...

Gruß,

Willi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH