» »

Mein Vater hat Magenpilz,

SKKtKOxT hat die Diskussion gestartet


Hallo, mein Vater hatte im Juni eine sehr schwere OP. unzwar wurde ihm ein kompletter Lungenflügel wegen Tumor entfernt und danach gings ihm SUPER und nach der Kur noch viel BESSER! Dann wurde er von Tag zu Tag schlimmer, erbrechen, extreme Schwindelkeit so das er nicht merh sitzen, laufen usw kann! Daher ins Krankenhaus mit dem Verdacht Krebs usw. bla bla halt normale Gedanken! Blut war ok bis auf zu niedriger Blutdruck aber er kann immernoch nicht laufen usw. ist eine Woche her und die Ärzte haben gestern bei ihm eine Magenspieglung gemacht und meinen es sei Magenpilz! Gestern hat er beim Kotzen auch etwas blut gekotzt ist es normal bei starken erbrechen und nach einer Magenspieglung? Ihm geht es leicht besser aber er kann immernoch nicht laufen usw. klar! Habt ihr mal solche Erfahrungen gemacht und wieso ist ihm schwindlig? Essen kann er nichts weil er es wieder auskotzt aber die Ärzte sagen das es normal sein! Heute oder so kommt noch ein Hals, Ohren Nasenarzt oder wie auch immer! Könnte es sein das e sbei ihm so extrem ist weil er eine große OP hatte und das Immunsystem nicht mehr so stark ist?

Antworten
S0KKGOT


Hat denn niemand Ahnung? :-(

B^eatCxh


Schwaches immunsystem begünstigt Pilze sehr.

Würde unbedingt ein starkes Antipilzmittel einsetzen, würde beim Arzt darauf bestehen und gleichzeitig ein hochdossiertes Vitaklstoffprodukt und zusätzlich Zink ihm geben!!!!

Gruss

beat

SiKxKOT


Wow, sag ich ihm morgen aber gefährlich ist es nicht oder?

SLchnu{ckie2G000


Also ich will Dir ja keine Angst machen, aber wenn jemand nach der Magenspiegelung Blut kotzt, dann ist mit ziemlicher Sicherheit irgendwas schief gegangen und man sollte direkt ins Krankenhaus. Wenn sich's aber mittlerweile beruhigt hat, scheint wohl alles in Ordnung zu sein. Aber die nehmen bei der Magenspiegelung ja Gewebeproben, vielleicht hat das nachgeblutet. Aber man sollte abklären, ob nicht doch eine Perforation entstanden ist. Am besten den Arzt anrufen, der die Magenspiegelung gemacht hat und ihm davon erzählen. (Bevor ich hier jetzt unnötig Panik verbreite...). Ich wünsch ihm gute Besserung!

ScKK-OT


Er hat nur super wenig Blut gekotzt...! Dem Arzt wollte es Heute meine Schwester sgaen mal gucken, sie ist immernoch da...!

EQllo.ran


Komische Diagnose?

Dieser Arzt, der den Magenpilz diagnostiziert hat, hat er auch gesagt wie der Pilz heißt, denn das ist sehr wichtig. Ist es ein Candida-Pilz, ein Aspergillus Niger usw. Natürlich entstehen Pilze nur bei einem geschwächten Immunsystem. Und eine solche Operation wie dein Vater sie hatte ist immer eine enorme Belastung. Man sollte bei deinem Vater auch die Blutwerte testen lassen, erstmal gucken ob da alles in Ordnung ist, oder ob der Pilz bereits systemisch geworden ist. Außerdem muß für das Immunsystem deines Vaters etwas getan werden. Kann er wieder normal essen? Obst, Gemüse, Vollkornbrot, keine Genussgifte? Zink und Selengaben wären nicht schlecht. Und wenn man weiß was für einen Pilz dein Vater hat, dann wäre es auch gut ihn abzutöten. Ich hatte schon zweimal einen Candidapilz. Bei mir hatten damals alle chemischen Medikamente versagt. Geholfen hat mir letztendlich Geocidal, Cidricidal ein Grapefruitkernextrakt aus den USA, FDA sicherheitsgeprüft. Falls man sich dafür entscheidet muß man jedoch darauf achten, das es das Original aus den USA ist. Die in Deutschland hergestellten wirken nicht gegen Pilze. Außerdem ist es wichtig nochmal Rücksprache mit dem Arzt zu halten. Eine Stuhlprobe bei der Firma Dr. Dress. Haus wäre ebenfalls nicht schlecht. Und was das Schwindelgefühl angeht, das ist echt nicht normal, kann aber bei einer Immunüberlastung schon mal auftreten. Ein Hals-Nasen-Ohrenarzt ist hier gefragt oder aber ein Neurologe der sich mit Umweltmedizin auskennt. Alles erdenklich Gute wünscht

B=eatkCh


Hallo Skkot

Es kann gefährlich sein oder zumindest werden.

Dioe Tips von Elloran sind gut, aber bedenke, wenn der Pilz nicht im Darm ist, aknn er noch im Magen sein. Und ein Stuhltest hat ca 30% falsche Resultate, weil der pilz manchmal nicht ausgeschieden ist.

So oder so nicht warten, mit der Vitalstoffsupplementierung kannst du sogar gefahrlos sofort beginnen.

Gruss

beat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH