» »

Erbsengroße "Wucherung" am Schließmuskel

ACu8sderoTrxaum hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab seit ein paar Tagen eine 2. erbsengroße "Wucherung" am Schließmuskel.

Geschichte:

Seit ca. 3 Jahren habe ich Angst vor Darmkrebs.

Ich hatte eine Zeit lang immer ziemlich viel "Luft im Bauch", aber keine Blähungen, denn die Luft konnte ich nicht ablassen. Zu der Zeit hatte ich auch einen seelischen Durchhänger. Es ging wieder weg...

Dann habe ich angefangen, mich zu beobachten. Aber es kam nichts richtig Auffälliges vor wie Abwechseln von Durchfall und Verstopfung usw. Kein Blut, keine Gewichtsabnahme... Dass es mal schleimiger war, kann schon sein. Aber nicht so krass.

Dann habe ich vor 2 Jahren eine erbsengroße Wucherung am Schließmuskel gefunden.

Kurz davor musste ich mir immer in den After so ein Gerät einführen, dass meinen Schließmuskel stimuliert. Gegen Inkontinenz war der. Und ich bin viel Fahrrad gefahren. Habe diese3 "Erbse" also darauf geschoben.

Seit dem geht es mir eigentlich gut, die Erbse machte keine Probleme, aber ich spürte sie. Fühlt sich irgendwie an, als würde sie platzen, wenn ich fester drauf drücke.

Zum Arzt wollte ich nicht wegen der Angst vor Darmkrebs. Ich dachte auch, die Beschwerden müssten doch irgendwann mehr werden.

Jetzt habe ich eine 2. Erbse. Ich hab eine Riesenangst vor einer Krebsdiagnose!!

Jetzt hab ich mich aber mal informiert und es könnte auch ein Abszess sein, oder eine Analthrombose. Eine Mariske nicht, denn ich spüre das Ding ja.

Aber ist so eine Wucherung ein Zeichen von Darmkrebs?

Kann mich wer beruhigen?

Meine Ernährung ist nicht gesund, aber auch nicht ungesund. Also ich esse wenig Fleisch, wenig Fett. Aber viele Süßigkeiten, viele Semmeln und so weiter... wenig Obst. Ich trinke ca. 1 Liter am Tag, ist nicht grad viel. Aber Sport mache ich regelmäßig. Laufen, Radfahren, Schwimmen...

Antworten
AuusdBerTxraum


Ach ja... manchmal presse ich ziemlich auf dem Klo. Und wischen tu ich auch recht viel. Also mit 2-3 mal durchziehen ist es nicht abgetan. Könnte das ein Grund sein??

AKusde[rTrauxm


Ergänzung!

Ach ja... manchmal presse ich ziemlich auf dem Klo. Und wischen tu ich auch recht viel. Also mit 2-3 mal durchziehen ist es nicht abgetan. Könnte das ein Grund sein??

A$usdPerTraxum


Ergänzung!

Ach ja... manchmal presse ich ziemlich auf dem Klo. Und wischen tu ich auch recht viel. Also mit 2-3 mal durchziehen ist es nicht abgetan. Könnte das ein Grund sein??

Ps bin 19 Jahre alt!

AGusdeDrTraxum


Sorry

Sorry für die vielen Doppelposts. Aber irgendwie zeigte es mir nicht an, dass es schon abgeschickt ist. Dachte der PC hängt.

Vielleicht noch was:

Ich hab natürlich öfter mal bisschen Bauchweh.

Wenn ich viel gegessen habe, dann riecht der Wind stärker.

Blähungen hab ich auch hin und wieder.

Aber ich denk das ist normal?!

Bitte helft mir :-(

Hat man bei Darmkrebs erbsengroße Wucherungen??

S,chmesrzfxrei


Erbsengroße "Wucherung" am Schließmuskel

1. Hättest Du seit 2 Jahren unbehandelten "Darmkrebs" wärst Du jetzt tot!

2. Ist es absolut dumm von Dir seit dieser Zeit nicht zum Arzt gegangen zu sein!

3. Ich könnte jetzt viel herumspekulieren was Deine "Erbsen" sein könnten aber ich denke das würde Dir nichts nutzen!

Geh also zum Arzt !!!!!!!!!

A`usdFerYTxraum


Doch, würde mir schon was nutzen.

Dachte außerdem, dass man Darmkrebs ewig lange haben kann... Also 10 Jahre oder so schleichend. Wäre also nicht tot.

Da kann ich jedenfalls rauslesen, dass du nicht denkst, dass es was sehr schlimmes ist, oder?

Ich geh ja auch zum Arzt...

S_illxY


Hallo!

Ich hoffe du bist nicht schon ganz entmutigt.

Aber ich kann dich,glaube ich, ein wenig beruhigen.

Diese Wucherung die du beschreibst, habe ich auch schon seit längerer Zeit.

Ich hatte am Anfang auch Angst, das es etwas ernstes sein könnte oder vielleicht noch Darmkrebs.

Diese Wucherung macht mir so eigentlich keine Beschwerden, aber es ist halt auch nicht sehr hygienisch, weil man sich immer sehr sauber halten muss, d.h. man müsste sich nach jeden Toilttengang immer waschen(ist ja nicht immer machbar).

Aber feuchtes Toilettenpapier hilft da auch schon.

Auf jedenfall war ich dann bei meiner Frauenärztin und sie bemerkte es und sagte mir, das es keine Hämorhiden seien, denn die würden auch mal platzen.

Es wäre aufgrund einer Bindegewebsschwäche nur eine Hautwucherung.Das hat man meist auch bei einer Schwangerschaft aber auch jüngere Menschen können soetwas bekommen.

Sie sagte mir, das ich es bei einer Fachärztin beseitigen lassen könnte,wenn ich das möchte.Man bekommt nur eine örtliche Betäubung und es wird entfernt.

Aber bis jetzt hab ich es auch immer noch aufgeschoben.

Irgendwann muss es aber auch mal sein, nur wenn es keine Beschwerden bereitet, denkt man auch nicht dran.

Also ich denke ich konnte dir ein wenig helfen.

Nur wenn es bei dir Schmerzen bereitet, dann würde ich es von einem Arzt untersuchen lassen. ;-)

Rse,plaxy


Hallo also ich denke auch nicht, das du Krebs hast!

Eine Arbeitskollegin hatte glaub ich erst letztens auch sowas! Erst dachte sie es sind Hemorieden aber weil sie sich gar nicht mehr hinsetzen konnte vor Schmerzen ist sie zum Arzt und es war dann einfach eine Wucherung die irgendwie von den Adern ausgelöst worden ist! (was normales) Das wurde ihr dann weggeschnitten und damit war es gegessen!

Also geh einfach mal zum Arzt! Und selbst wenn du Krebs haben solltest (was du sicher nicht hast) man kann nicht ewig vor seiner Angst davon laufen!!!! Irgendwann würde dich die Krankheit einholen und wär dann nicht mehr heilbar!!!

Hast du dich schon mal wegen deinen Problemen auf evtl. Unverträglichkeit testen lassen ??? Vielleicht verträgst du keinen Milchzucker oder Fruchtzucker ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH