» »

Analfisteln

saixlv


Gruß an alle

Hallo Tweetie,

dir geht es genauso wie mir. Habe gerne Sport gemacht, aber seit diesem Malheur kann ich mein Trimmrad nicht mehr benutzen, schwimmen soll ich nicht. :-( Joggen oder Walking geht auch nicht, da ich einen bösen Dorn am Fuß habe, der überhaupt nicht weggehen will. Habe mir schon daran herumschnippeln lassen, aber nach 3-4 Wochen ist er wieder da. :-/

So, kann mir jetzt mal jemand sagen, was man da noch tun kann? Tja, eines könnte ich doch noch machen, und zwar auf meiner Terasse bei frischer Luft und Meerblick Gymnastik machen. Muß mich nur mal dazu aufraffen. Man wird bequem, nicht wahr?

Mit dem Schwimmen werde ich es einfach ausprobieren, aber momentan ist das Wetter auch hier zu kühl.

Sister.Su, Du hast gefragt, warum meine Ärztin mir das nicht empfiehlt, an den Strand zu gehen. Sie meine durch die feinen Sandpartikelchen könnten da Infektionen entstehen. Leuchtet mir ein, aber man bekommt doch auch Staubpartikelchen durch die Wäsche ab, ist doch das selbe, oder?

Tja, Tweetie, man spricht nicht so gerne über diese Krankheit, obwohl es sehr viele Menschen mit diesem Leiden geben muß, wenn man bedenkt, wieviele Fachkliniken es alleine in Deutschland gibt!!

Habe auch gedacht, als ich diese Runde aufrief, daß sich mehr Leute melden würden, um Erfahrungen auszutauschen. Man sieht, sie schämen sich leider.

Warum nimmst du eigentlich Kompressen aus der Apotheke, sind die denn geeigneter als die Kompressen aus dem Supermarkt?

Ich nehme Slip-Einlagen, und das kostet über das Jahr gerechnet schon genug. >:(

Also bis denn

Gruß silv :)D

S2ister@.Su


@ Tweetie

Hallo,

es ist nun mal so das ich mir diese Krankheit und auch die Fistel nicht einfach wegzaubern kann, also muss ich schauen das es weitergeht! Und dazu muss ich auch drüber schmunzeln können, das hilft ungemein ;-)

Und die "Taschen-mitnehm-Sinnigkeit" der Frauen erkenne ich erst jetzt, ansonsten war das für mich ein Phänomen wie im Rudel auf die Toilette laufen!?!?

Die Kompressen kaufe ich mir übrigens im Sanitätshaus und nicht in der Apotheke, da ist es wesentlich günstiger, denn dort bezahle ich für ein Rezept 5 Euro, egal ob da nun 100 Stck. oder 400 Stck. draufstehen! (Und.....in unserem Sani-Haus gibt es die wichen Kompressen, in der Apotheke eher die festen, steifen, die sind unangenehmer ;-))Jetzt weiss ich aber nicht ob das für jeden zutrifft oder nur für chronisch Kranke, aber nachfragen lohnt sich, denn die Kompressen sind wirklich sehr teuer!!!

Jedem binde ich die ganze Story auch nicht auf die Nase, es kommt immer auf mein Gegenüber an und die Leute mit denen ich ständig zusammen bin die wissen das, da gibt es dann auch kein Problem mit!

Für den Partner ist so etwas auch belastend, aber kein Mensch ist vollkommen :-)

Wieso traust du dich nicht zu joggen? Versuche es doch einfach mal, aufhören kannst du immer noch wenn es schmerzt, aber die Fistel ansich wird das wenig kümmern! Durch die Bewegung könnte sie etwas mehr nässen, aber mein Arzt sagte zu mir, sobald die Wunde des Schnittes verheilt ist kann ich wieder Sport machen!

Aber auch im Studio wirst du dich anstrengen und wenn du mal einen Kasten Wasser o.ä. hochhebst, dann merkst du das die Kraftanstrengung auch auf den Unterleib geht! Aber man muss es testen, mache einfach ein Probetraining ;-)

@ Silv

Aber wie soll ein Sandkörnchen in die Fistel kommen ??? Man "paniert" sich ja nicht mit Sand und die Fistel läuft ja aus und saugt nichts ein!!! Also ich war im Sommer am Baggersee, da gabs auch einen kleinen Sandstrand, da habe ich kein Problem gehabt. Ich habe mich zu Hause gründlich abgespült und das war es! Ich denke, durch Reibung wenn man enge Hosen anhat kann es eher zu Entzündungen kommen als zu schwimmen und am Strand zu liegen! Aber Entzündungen/Abszesse entstehen doch (soweit ich weiss), wenn die Fistel verstopft, wenn man etwas isst was nicht gut verdaut wird und sich dadurch zwängt und hängenbleibt, oder wenn an der Fistelinnenwand Schleim hängenbleibt und verhärtet und der Durchgang praktisch zu eng wird!

Und die Slip-Einlagen finde ich persönlich zu steif gegenüber den Kompressen! Ich habe sie auch schon versucht, aber komme mit den Kompressen viel besser klar weil sie sich besser einklemmen lassen.

Warum sich weniger Leute zu diesem Thema melden kann auch daran liegen, das sie keine Hilfe oder Gleichgesinnte suchen, das sie mit der Fistel klarkommen, keine Probleme oder Ängste haben und sich nur mit ihrem Arzt auseinandersetzen! Denn wenn man kein Problem hat sucht man auch keine Hilfe oder Gleichgesinnte! Oder aber, das wie bei mir eine Krankheit der Auslöser ist, dann findet man sie eher in einem Forum über diese Krankheit, denn da sind solche Themen völlig normal! Schämen braucht sich eigentlich niemand, denn im Netz ist man ja eher anonym unterwegs ;-)

Gruss *:)

s!unrfise4x5


An Tweetie

Hallo Tweetie,

du hast es schon angesprochen, man kann sich erst wieder vernünftig bewegen, wenn die Wunde verheilt ist. Genau das ist mein Problem. Mir hat man nach der OP 3 tiefe Schnitte verpasst und von heilen ist noch gar nicht viel in Sicht. Ich wechsel sehr sehr oft am Tag Kompressen und Einlagen und bin erschüttert, was da immer noch raus kommt. O.K., die Schmerzen haben nach gelassen, aber ich kann immer noch nicht vernünftig sitzen, nicht vernünftig fahren oder sonstiges. Ich werde am Montag wieder arbeiten gehen, obwohl die Ärzte das anders sehen, ber ich will es einfach versuchen. Mal sehen, obs klappt.

Viele Grüße

Sunrise

Thw"eetixe


Bald ist Wochenende,juhuuu :-)

Hallo zusammen,

guter Tipp mit dem Sanitätshaus und den Kompressen! Auf die Idee bin ich noch nie gekommen...bisher habe ich immer so´n 50er Pack in der Apotheke gekauft, Slipeinlagen mag ich nicht,fühle mich mit Kompressen wohler (genau wie Su sagt,die kann man optimal dazwischenquetschen ;-) Aber ob man ein Rezept dafür bekommt? Bisher war das nicht so,aber ich hab ja auch noch nie danach gefragt.

Was die Sandpartikel angeht,denke ich, dass die Ärztin supervorsichtig ist...offene Wunden sollen ja auch immer möglichst steril gehalten werden (das hat meine Oma schon gesagt,ja ja ;-) ,aber ich gehe mal davon aus,dass du dieser Stelle sowieso möglichst viel Hygiene zukommen lässt,insofern halte ich das nicht für bedenklich..du mußt dich ja nicht gleich drin wälzen ;-)

Sunrise,ich hoffe,dass du am Montag einigermaßen fit bist. Ich kann total gut verstehen,dass du unbedingt wieder arbeiten willst. Ich freue mich zwar heute schon tierisch auf´s Wochenende,aber als ich nach meiner OP 3 Wochen zu Hause rumgelungert hab und mir die Decke auf den Kopf fiel,hab ich mir nichts sehnlicher gewünscht,als endlich wieder zu arbeiten (na guuut,dieser Zustand hat dann zwar nur 3 Tage angehalten,aber immerhin). Das wird mir im Januar wieder ganz genauso gehen!

Nächste Woche habe ich Urlaub,da ziehe ich um und werde mit Sicherheit einige schwere Kartons heben müssen,dann kann ich ja schon mal testen,wie es mir dabei geht! Quasi "sportliche Betätigung light"...ich hab immer den Eindruck,dass die Fistel beim Kisten-schleppen u.ä. mehr Eiter absondert! Pah,soll sich mal schön geschlossen halten,ich hab genug zu tun und kann nicht ständig aufs Klo rennen! ;-) ;-)

Ich wünsche euch allen erstmal ein schönes,entspanntes Wochenende...

Gruß

Tweetie

Sbist>er.xSu


@ Tweetie

Hi,

wieso solltest du kein Rezept bekommen für die Kompressen? Ich bekomme immer eins, das hat bei mir ja nichts mit dem Crohn zu tun sondern mit der Fistel! Ich weiss das die 100-Pack Komprissen (unsterile) hier zwischen 6 und 8 Euro kosten, regulär ohne Rezept, das ist ja wahnsinn auf Dauer :-o

Und mit dem steril halten bei offenen Wunden ist ja gut und schön, aber soll mir mal einer erklären wie das genau an dieser Stelle gehen soll ??? Wobei mein Chirurg meinte, das dies genau das geringste Problem sei, das genau an dieser Stelle es so gut wie keine Entzündungen der Wunde gibt, obwohl

dort sehr viele Bakterien sind!

(@ Silv das meinte wohl deine Ärztin und nicht eine Entzündung durch einen Abszess!!!)

Deswegen benutze ich auch unsterile Kompressen, denn die Sterilität geht sowieso flöten und ich hatte da noch nie Probleme! Wie Tweetie schon schrieb, die Wunde muss sowieso hygienisch sauber gehalten werden!

@ Tweetie Dann mal viel Spass beim Umzug, "light" würde ich diese Betätigung allerdings nicht nennen, wenn ich da an meinen Umzug denke ;-) Die Fistel ist bei solchen Aktivitäten auch aktiver und sondert mehr ab, aber das gibt sich wieder. Es kostet eben ein paar Kompressen mehr :-) Leider überlebt diese blöde Fistel solch eine Schlepperei, wenn nicht würde ich Möbelpacker werden ;-D

Nice weekend at all 8-)

s^unris-e45


An Tweetie,

Hallo,

ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Umzug, wahrscheinlich hast du recht, ich werde sicher schon bald merken, dass die Ärzte recht habenund ich noch gar nicht wirklich arbeiten kann, ich wills einfach mal versuchen, wenns nicht geht, bleibe ich halt wieder zu hause :-(.

Schönes Wochenende und bis bald

Sunrise

T}wee!tiTe


Wieder im Lande :-)

Hi ihr Lieben,

bin wieder daaa...wenn ich´s zu entscheiden hätte,würde ich in diesem Leben niemals nicht never ever wieder umziehen!!!! Was für eine Schinderei! Nichts hat auf Anhieb geklappt..2 mal hatte ich die komplette Küche unter Wasser,weil a) der Spülmaschinenschlauch geplatzt ist und b) die Waschmaschine ihr Abwasser--fragt mich nicht wie--in meine Spülmaschine gepumpt hat,welche dann überlief und eine Riesenschweinerei hinterlassen hat! Arghhh...außerdem habe ich einen Tag lang doof zu Hause rumgesessen,um die Glaser zu"bewachen",weil alle Scheiben ausgetauscht werden mußten. Na ja,jetzt ist zwar das meiste geschafft,aber gemütlich ist es noch nicht,fehlt noch die Deko und so´n Kram! Außerdem riecht es furchtbar nach Silikon (Dichtung für die neuen Fenster..),EKELHAFT...kann nicht verstehen,wie sich das manche in die Brust spritzen lassen können ;-) ;-)

Hat jemand einen guten Tipp,wie man Silikon von einer Fensterscheibe bekommt,ohne sie zu zerstören? ???

Su,du hattest übrigens recht,die olle Fistel ist leider mitumgezogen und hat ganz schön genervt,war genauso aktiv und hibbelig wie ich. Konnte Kompressen im Stundentakt wechseln! Und jetzt kommt der Weihnachtsstress @ work,da macht sie bestimmt auch voll mit,grrrr! Heute in einem Monat bin ich wahrscheinlich schon total nervös,weils ja am 04. ins Krankenhaus geht...

Sunrise,wie war die Arbeitswoche? Hat alles gut geklappt oder mußtest du dich doch wieder krankschreiben lassen? Ich hoffe,du hattest einen guten Start mit den kleinen "Monstern" ;-)

Silv,wie ist das Wetter auf den Kanaren..bin sooo neidisch,hier ist alles grau in grau? Schon was von den Heuschrecken gesehen??

Viele Grüsse

Tweetie

sgunris[e45


An Tweetie

Hallo, und herzlich willkommen zurück :-),

das klingt ja gar nicht gut, was du da von deinem Umzug erzählst.

Die 1. Arbeitswoche war total anstrengend, da ich in der Schule die meiste Zeit nur stehe und nicht richtig sitzen kann. Bin aber wenigstens abgelenkt von dem ganzen Mist, obwohl ich ja am 9.12. schon wieder ins Krankenhaus muss, da wird dann noch mal eine Narkoseuntersuchung gemacht. :-( :-( :-(

Habe dem Doc aber eingetrichtert, dass er wirklich nur guckt, und ich am nachmittag nach Hause gehe. Vor Weihnchten gehe ich jedenfalls nicht freiwillig dahin. Man kann denen ber auch nicht trauen, nacher wache ich uf und der Doc strahlt dich an und sagt, dann mal einen schönen Aufenthalt bei uns für die nächste Zeit.

Nix da, ich gehe!!!!

Reicht mir ja, dass ich im neuen jahr wieder unters Messer mus :-( :-(.

So, nun noch einen schönen Abend in deiner neuen Wohnung und bis bald.

Liebe Grüße

Sunrise

TZweeTtxie


Hi sunrise,

schön,dass du die erste Woche so gut durchgehalten hast. Aber du hast schon recht,es lenkt einfach ab! Wenn man viel um die Ohren hat,hat man auch keine Zeit,rumzugrübeln und sich mit schlechten Gedanken zu plagen.

Was genau untersuchen die denn am 09.? Ist das denn notwendig,dass sie dich noch vor Januar wieder piesaken? Können die das nicht alles zusammen im Januar machen?

Ich hoffe,die Ärzte respektieren deinen Wunsch! Das ist ja immer so´ne Sache!! Oft denken die ja,sie wüßten am besten,was gut für einen ist. Diese Arroganz geht mir manchmal ganz schön auf den Keks. Man will ja zumindest noch das Gefühl haben,man könnte selbst über sich bestimmen ;-) Hau vorher ordentlich auf den Putz,damit sie froh sind,wenn sie dich nachmittags entlassen können :-) :-) :-)

Dieses Jahr Silvester werde ich nochmal so richtig feiern gehen..und an dem Abend völlig vergessen,dass ich am 04.01. wieder ins KH muß und 4 Wochen "Ausnahmezustand" auf mich zukommen!

Zur Zeit verhält sich die Fistel einigermaßen ruhig,ab und zu,wenn ich was Falsches gegessen habe tut es schon mal weh,ich bin natürlich selbst schuld und total uneinsichtig,aber bis jetzt kann ich von einigen "bösen" leckeren Sachen eben nicht die Finger lassen!

Wünsche allen ein schönes Wochenende! Morgen sehe ich mir den neuen Bridget-Jones im Kino an. Hoffe,er ist so gut wie der erste Teil! ;-) ;-)

Liebe Grüße

Tweetie

stunri2se45


An Tweetie,

Hallo Tweetie,

ich habe am 9.12. noch einmal eine Narkoseuntersuchung. Der Doc will sehen, ob soweit alles ok ist. Mehr werde ich auch mit Sicherheit nicht machen lassen und am Nachmittag packe ich meine Sachen und gehe, da kannst du sicher sein !!!!!:D

Vor Weihnachten ist jetzt Schluss mit quälen, alles essen kann ich aber immer noch nicht. Fett und Zucker, davon renne ich ins Bad wie ein Weltmeister :D

So, nun ein schönes Wochenende, wir werden uns auf dem Weihnachtsmarkt vergnügen :-).

Liebe Grüße

Sunrise

sqilv


Hallo Leidensgenossen

Gruß aus Lanzarote,

hi Tweetie,

hast ja ziemlichen Streß mit dem Umzug. Das Silikon kannst doch einfach mit einer Rasierklinge sauber vom Glas abkratzen, so habe ich das zumindest gemacht.

Das Wetter ist gut bei uns aber auch regnerisch, das ist gut so. Also die Heuschreckenplage war schon gewaltig, da ich aber am Berg wohne, hatte ich Glück, daß die Lieben meinen Garten nicht geplündert haben.

Ansonsten warte ich noch immer auf die Untersuchung, na ja, vielleicht bekomme ich einen Termin im nächsten Leben, hi, hi ;-D

Hi Sunrise,

drücke Dir die Daumen für die anstehende Untersuchung. Warum geht das eigentlich nur unter Narkose? Vermute, das bei mir dann auch gemacht wird. Aber was wird da gemacht?

Gruß und schönes Wochenende an alle :)D

silv

s!unUris6e45


An silv

Hallo silv,

die Untersuchung wird in Narkose gemacht, da sie sehr schmerzhaft ist aufgrund der Wunden, die ich imme rnoch von der 1. OP habe. Dabei wird der Darm gespiegelt und nachgesehen, ob die Drainage noch funktioniert usw. Ausserdem will der Arzt sehen, wann er genau die 2. OP machen kann. Bisher war ja nur von Anfang des jahres die Rede, nun will ermir nach der Untersuchung den genauen Termin geben.

Hoffe, dass alles gut geht am Donnerstag und ich wirklich wieder am nachmittag nach Hause gehen kann.

Viele grüße

sunrise

S'istert.Su


@ Tweetie

Jedenfalls hat alles geklappt mit dem Umzug! Hättest du jetzt geschrieben das deine Fistel verschwunden ist würde ich mir sofort eine neue Wohnung suchen ;-)

Mit dem essen, es gibt Dinge die eben schlecht verdaut werden, da schiebt sich dann einiges durch die Fistel durch, man soll es nicht glauben!!! Nussstückchen, Mohn, Sonnenblumenkerne usw.

@ sunrise

Der Doc wird nicht mehr machen als schaun, der kann ja nicht ohne dein Einverständnis und ohne Unterschrift rumschnippseln, das sind ja keine Metzger! Es sei denn es wäre sofort zwingend lebensnotwendig, da würde ich aber in deinem Fall nicht davon ausgehen!

Klar haben die Ärzte mehr Wissen als unsereins als Laie, aber wir sind denen nicht ganz hilflos ausgeliefert!

Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn sie mitbekommen das man sich informiert hat und sich seine eigenen Gedanken gemacht hat, das man sich nicht einfach in deren Hände als "Halbgötter in weiss" begibt, dann machen sie nicht einfach was sie denken was gemacht werden muss, dann geben sie Erklärungen ab. Mit mir wurde bisher immer ganz genau besprochen was gemacht wird, auch das, was ich auf jeden Fall ablehne oder auch Wünsche meinerseits beachtet wie z.B. einen Fistelausgang verlegen, weil er nicht entfernt werden konnte, aber ziemlich weit weg von dem anderen war! Der Chirurg hat sogar eine Zeichnung angelegt ;-)

Alles Gute für DO und wenig Beschwerden in der Vorweihnachtszeit :-)

@ silv

Hast du dich mal nach einem Spezialisten erkundigt? Wenns brenzlig wird ists immer gut wenn man weiss wo man gut aufgehoben ist! Du bist doch bestimmt krankenversichert, können die dir keine Auskunft geben für einen Facharzt?

Ich meine, in diesem Leben wär schon besser ;-)

Hoffe, der Nikolaus hat euch allen keine Rute gebracht *:)

s2unSrisex45


An Sister Su,

Wünsche dir auch einen schönen Nikolaustag, aber noch schlimmer ist, der Nikolaus hat mir bisjetzt gar nichts gebracht, noch nicht mal eine Rute :-(. Na ja, der Tag ist ja noch nicht vorbei, vielleicht tut sich da ja noch was :-).

Also, einen schönen Tag noch, werde noch schnell von meinen selbst gebackenen Plätzchen naschen :-).

Viele grüße

sunrise

TZw"eetie


Hola!

SOWAS schiebt sich durch die Fistel? Bist du dir sicher? Obwohl...hast eigentlich Recht,wäre ja logisch..wenn eine Verbindung zum Darm besteht?! Was ja bei mir angeblich so sein soll...hm,ab heute KEINE Körnerbrötchen mehr! Die Vorstellung finde ich nicht so prickelnd...

Heute würde sich evtl. der Milka-Schoko-Mann wieder durchschieben,den gab es nämlich zum Nikolaus..gibt es hier bei der Arbeit jedes Jahr,daran kann man auch sehen,wie teuer das Ganze durch den Euro geworden ist! Von 2,99 DM auf 2,99 EURO!!

Ganz schön stressig hier heute,daher muß ich mich leider kurz fassen :-(

Liebe Grüße

Tweetie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH