» »

Analfisteln

SXiste6r&.Su


@ Patilk

Na super, ein netter Arzt :-) Ich finde es immer gut wenn man die Ärzte löchern kann!

Am Tag X ist jeder etwas aufgeregt, das darfst du ruhig sein, ist normal würde ich sagen!

Es ist schön zu lesen was sich alles im Vorfeld abklären lässt *:)

pgat{ixlk


Re...........

Ja das find ich auch und es ist gut ,das es solche Foren wie dieses hier gibt,wo man sich unter gleichgesinnten austauschen kann....allein zu sehen ....es gibt sooo viele ,die das gleiche haben und man sich deshalb nicht alleine fühlt,das hat was *:)

VG patilk

L!esttat1x977


Hi,

also meine Fistel geht auch durch den Schließmuskel. Laufen die bei denen Fäden gelegt werden eigendlich immer. Aber auch diese Fisteln können geheilt werden. In meinem Fall wird wohl zu einem kleinen Teil der Schließmuskel durchtrennt, was aber seine Arbeit nicht einschränkt. Die habe da so viel Erfahrung, die können das wohl beurteilen, ob Sie das machen oder nicht. Die Flap Faviante so wie ich das verstanden habe( also keine Garantie ), da verschließen die das Loch der Fistel wohl irgendwie. Nähen, kleben keine Ahnung(habe noch was von Muskelnaht im Kopf). Dann muß man aber wohl etwas länger in der Klinik bleiben und man bekommt nur Astronautennahrung, um den Schließmuskel und den neuen Verschluß zu schohnen. Man hat dann nach der OP auch wieder ne Wunde die von unten hochwachsen muß. Die Wahrscheinlichkeit, dass es schief geht ist aber auch recht hoch, habe ich gehört. Der Patient mit MC wollte sich das mit der OP auch nochmal überlegen, er hat seine Fäden wohl schon seit 5 oder 6 Jahren und lebt sehr gut damit. Bei MC ist dieses Verfahren wohl etwas schwieriger, weil durch die Entzündung der Verschluß wohl schwieriger hält. Aber nagel mich auf die Aussagen jetzt nicht fest, ich habe das alles nur so am Rande mitbekommen. Mir haben Sie nur immer gesagt, sie bekommen das in den Griff und wenn ich Gedult habe ist bald alles wieder wie vor der Fistel. Daraus schöpfe ich halt jetzt meine Hoffnung. Ich bin halt kein Arzt und verlasse mich auf die Jungs und Mädels dort, die jeden Tag da 10 oder mehr Abszesse und Fistel operieren und schon tausende von Fäden gelegt haben usw. Wie gesagt, die haben da zwei riesen Stationen, wo nur unsere Leidensgenossen mit Analleiden liegen. Die machten auf mich eher den Eindruck, als seinen Fistel für die Routine und kein größeres Problem zu heilen. Was nicht heisst, dass sie dich mit deinen Problemen wie Schmerzen und Ängste nicht Ernst nehmen.

Naja, das bis dahin. Ich hoffe auf jeden Fall, dass es für uns alle irgendwann kein Thema mehr ist. Fistel, MC, Abszess usw.

Wünsche euch eine gute Nacht und süße Träume !!!!

Lestat

ptatixlk


Abzsess schlimmer geworden ???

Habe das Gefühl ,das es wieder schlimmer geworden ist :-(

Habe seit gestern wieder mehr Schmerzen und der Ausfluss ist auch sehr vermehrt,gestern war es sogar rötlich verfärbt....heute nur gelblich ???

Kann es sein ,das das Abszess sich wieder gefüllt hat,sich zwar immer wieder entleert ???

Das Sitzen ist auch wieder problematischer,hinsetzen geht so,aber wenn ich aufsteh ist es im ersten Moment ,als sticht da einer mit nem Messer rein,was kann das sein ???

Der OP-Termin ist doch erst am 31.1.b.z.w am 1.2.,,,muß ich jetzt DOCH befürchten ,das ich ehr reinmuß ??? :°(

SVistegr.Su


@ Patilk

Hmm.....ich habe mal ein bischen "gegoogelt" und konnte aber nichts wirklich hilfreiches finden!

Aber ich habe nebenbei gelesen, das es wirklich einen minimalen Prozentsatz von Abszessen gibt die ohne Fistelgänge ihr Unwesen treiben!!!

Aber wenn dein Abszess sich innen befindet, geöffnet war und sich die ganze Zeit entleert hat, dann kann es doch schon sein das er sich geschlossen hat, gefüllt hat und sich nun wieder geöffnet hat! Wenn er sich schliesst dann wächst er ja auch, das könnte die Schmerzen verursachen und wenn er sich dann wieder öffnet, dann kommt vermehrt Eiter raus! Das rötliche dann wohl auch Blut mit Eiter!

Die stechenden Schmerzen beim aufstehen könnte ich mir vielleicht durch die Verlagerung erklären, das beim aufstehen Druck oder eine "Quetschung" auf den Abszess abgegeben wird!

Beim Hinsetzen weniger, beim Aufstehen mehr!

Das sind aber nur meine Vermutungen, genau weiss ich es auch nicht! Im Zweifelsfalle rufe den Arzt einfach an und frage nach, kann dir leider nicht mehr schreiben! :-/

Auf jeden Fall schön viel trinken das alles was "vorbeischiebt" weich und geschmeidig bleibt!

Ich wünsche dir gute Besserung, das nichts passiert!

Gruss

S<istker.xSu


@ Lestat

Ich habe jetzt auch zufällig was über die von dir beschriebene Methode gefunden die Fistel operativ zu entfernen wenn sie durch den Schliessmuskel geht! Muskel durchtrennen, Gang entfernen, Muskel zusammennähen und mit einem Hautlappen überdecken! (Kurzversion!!!) Stationär ca. 8-10 Tage, nach der OP Ernährung und Flüssigkeit per Infusion!

Aber jedesmal steht dabei, bei MC-Patienten mit Vorsicht zu geniessen und nur nach vorhergeheneden Untersuchungen durch den durchführenden Arzt abzuklären! Aber wie du schon geschrieben hast, Risiken mit inbegriffen!

Es wird dann auch ein künstlicher Ausgang auf Zeit empfohlen, der dann wieder rückverlegt wird um den Darm die Ruhe zum Verheilen zu geben!

Ich hoffe auf jeden Fall, dass es für uns alle irgendwann kein Thema mehr ist. Fistel, MC, Abszess usw.

Ohja, das wäre nicht schlecht! Ein schöner Gedanke zum Jahresanfang :-D

Carpe Diem

LHesdtatA1977


@ Patilk

Geh auf jeden Fall schnell zum Arzt. Bei mir wurde es vor der OP auch wieder schlimmer und deshalb wurde ich vorgezogen. Jede neue Entzündung wirkt sich auf das ganze nicht positiv aus. Und mal ganz unter uns, du hast jetzt Schmerzen und Du wirst auch Schmerzen nach der OP haben. (Sind aber nicht so unangenehm wie die Entzündungsschmerzen und lassen sich besser mit Schmerzmittel in den Griff bekommen.) Wenn Du jetzt in die OP gehst, hast Du es schneller hinter Dir und DU bist schneller wieder schmerzfrei. Auch für deine Nerver in es besser es in Angriff zu nehmen als das ständige warten.

Ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch. So schlimm ist das nicht und das wir ja Schmerzmittel heute haben, ist das kein Problem. Nur immer schön den Mund wenn nötig aufmachen und keine Schmerzen erdulden, wie ich das lange gemacht habe.

Beste Grüße

euer

Lestat

L|esDtat19x77


@ Sister.Su

Mmh,

tja weiß leider auch nicht so genau. Wird wohl so sein, obgleich die nichts vom kompletten Zerschneiden und zusammennähen oder künstlichem Ausgang gesagt haben. Die wolltne nur vorher noch ne Spiegelung machen, um zu sehen wie sich die Entzündung im Moment verhält. Naja, ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du für Dich auch noch nen Weg findest, dass das alles mal beendet ist. Ich denke, da MC ja auch imer stärker wird, wird wohl auch immer stärker dran geforscht und es findet sich vielleicht bald was. Ansonsten kann ich dir nur emofehlen da mal nach Wiesbaden zu fahren. Die sind echt Top. Vielleicht können Sie dir ja weiterhelfen.

Meine Einstellung ist nach all den Jahrne mit der Sch..... !

Die Hoffnung stirb zuletzt ! Und zur Zeit habe ich neue Hoffnung !

Beste Grüße

euer

Lestat

Spisxter.xSu


@ Lestat

Das mit dem künstlichen Ausgang habe ich schon öfter gehört, einfach, das der Darm zur Ruhe kommen kann! Prickelnd ist diese Vorstellung zwar nicht, aber wenn damit geholfen werden könnte?!?!

Nun, irgendwann werde ich es in ANgriff nehmen, in der Nähe von Wiesbaden bin ich aufgewachsen und habe dort auch noch Familie, beim nächsten Besuch kann ich ja mal einen Gesprächstermin vereinbaren. Interessant wäre es auf jeden Fall und brandeilig habe ich es ja nicht!

Ich wünsch dir alles gute und Thx!

Die Hoffnung stirb zuletzt! Und zur Zeit habe ich neue Hoffnung !

So ist es, Hoffnung habe ich immer *:)

Gruss

pRatixlk


@ Sister.Su

Erstmal danke für die Mühe,die Du dir machst(Google),aber da hab ich auch schon fast alles durchgelesen,ist aber meist immer dasselbe.

Du hast wohl recht,das es sich wieder geschlossen hatte und dann wieder geleert,denn heute gehts wieder,war heute auch über 5 stunden unterwegs ohne Problem,die ja auch "NUR" nach dem Stuhlgang auftreten,nur der Fluss ist sobald ich sitze wieder verstärkt,aber da sagtest Du ja ,das es gut ist wenn alles rauskommt.Abends ,ein paar Stunden nach dem Stuhl kommt da nur noch minimal was raus,meisten nur so kleine Schleimpatikel,aber kein Blut mehr.Nachts habe ich komplett ruhe.....seltsamerweise.

Mit der Fistelbildung,das habe ich auch gelesen,aber der Arzt sagte doch,da war keine....ach mensch,man weiß aber auch nicht,was man glauben,tun oder denken soll.

lg patilk

pwat~ilk


@ Lestat

Es ist bestimmt gut gemeint von Dir,aber ich KANN nicht ehr ins KH,weil ich erst zum ende Januar mein Kind (7) unterbringen kann,wäre AUCH froh ,wenn ich es endlich hinter mir hätte,glaubs mir,aber so ist das ,wenn man auf andere angewiesen ist.

Meine Nerven liegen jetzt schon blank,weil immer der Gedanke im Hinterkopf ist:"hoffentlich verschlimmert sich das nicht"und dann noch die Angst dabei,das ist ganz schööön heftig,aber was soll ich machen ???

Freiwillig zögere ich das bestimmt nicht raus,aber der Prok meinte ja auf meine Anfrage hin(er hat mich schließlich untersucht),ob sich das nicht bis dahin verschlimmere:"wohl eher nicht",das gab mir wieder DIE Hoffnung,das ich DOCH in Ruhe noch abwarten kann,zumal er ja am 23.12.sagte ,:"Das muß in den nächsten 6-8 Wochen "rausgeschält werden""

Ich hab ja oben schon an Sister.Su geschrieben:im Moment gehts wieder s.o.

lg patilk

pGatilxk


N.S.

Ich meine wenn ER sagt in den nächsten 6-8 Wochen,kann er das doch mit sich verantworten und müßte als Facharzt doch soooviel Ahnung davon haben,das,wenn das Risiko einer verschlimmerung in Aussicht stehe,er den Zeitraum doch erheblich verkürzt hätte,oder ???

Gruß patilk

S6ist]er9.Su


@ Patilk

Mit der Fistelbildung, das habe ich auch gelesen, aber der Arzt sagte doch, da war keine... ach mensch, man weiß aber auch nicht, was man glauben, tun oder denken soll.

???

Aber ich habe nebenbei gelesen, das es wirklich einen minimalen Prozentsatz von Abszessen gibt die __ohne[/] Fistelgänge ihr Unwesen treiben!!!

Hast du das falsch verstanden ??? Ich meinte schon das du wirklich [u]keinen__ Fistelgang haben musst, das dies vorkomman kann ;-) Ich denke auch, das dein Arzt das weiss und genau geschaut hat, aber du schriebst ja auch, das sie dich während der OP nochmal genau daraufhin untersuchen!

Ein Arzt kann auch nicht vorraussagen ob sich ein Abszess nochmals entzündet oder nicht! Da hat er keinen Einfluss drauf! Bei mir war es so, das man es einfach abwarten musste ob der Abszess wiederkommt oder nicht. Allerdings solltest du, wenn die Schmerzen wieder auftauchen oder sich verschlimmern dienen Arzt aufsuchen oder wenigstens anrufen. Siehst du denn etwas vom Abszess mit Hilfe eines Spiegels? Oder sitzt er komplett innen? Ich habe das so auch selbst immer etwas kontrollieren können.

Mach dich aber nicht noch "hibbeliger" als du sowieso schon bist, denn ändern kannst du sowieso nichts! Es ist schwer, das weiss ich von mir selbst, aber es ist machbar! Aber wenn du etwas ruhiger bist, dann hilft das deinem Seelenleben, deinem Sohn und weniger dem Abszess, denn der ernährt sich bestimmt auch von Stress, denn sowas schlägt ja im ganzen Körper Alarm!!!

Nimm doch mal ein entspannendes Bad und lies ein spannendes Buch, das du mal zwischendurch auch auf andere Gedanken kommst! Es ist nicht gut wenn sich alles nur um ein Thema dreht!

Dein Körper und dein Sohn werden es dir danken wenn du mal weniger angespannt bist, oder? :-D

;-) Gruss

SzisterR.Sxu


:-o

*ups* was hab ich denn alles unterstrichen ??? Es sollte nur das Wörtchen keinen hervorheben!

8-) Mit Brille wär das wohl nicht passiert ;-D

p^a>tilk


@ Sister.Su

Erstmal danke für deine Ratschäge,aber ich werde wohl erst DANN ruhiger sein ,wenn ich es hinter mir habe und schnell wieder zu Hause bin und alles gut verläuft,es ist wirklich einfacher gesagt als getan mit dem "ruhigerwerden",aber davon ab, soooo hibbelig bin ich ja gar nicht mehr,hoffe ganz einfach nur ,das sich das Ding bis zum Termin nicht verschlimmert,DAMIT ich nicht ehr rein muß,WEGEN dem Jung,denn dann bin ich auch im KH ruhiger,als wenn er bei fremden Leuten wäre,ist doch verständlich,oder ???

Mit der fistelbildung habe ich wohl mißverstanden,aber das werde ich ja dann im KH wohl erfahren,ob sich da was gebildet hat,muß ja so oder so rein,ob mit oder ohne Fistelbildung.

Hab mal versucht mit dem Spiegel was zu erkennen,aber das Abzsess scheint mehr innen zu sein,denn das einzige was ich sehen konnte,das ich eine dicke Hautfalte am After habe,die aber wohl nicht stört oder hinderlich ist,wie auch immer.

Und sollte es sich wirklich HEFTIG verschlimmern,dann werde ich natürlich den Arzt befragen,was das beste ist.

Es war wohl wirklich wohl so,das es sich wieder füllte und entleerte,aber das ist doch gut oder ???

Wie gesagt,im Moment schmerzt es nicht,ziept nur ab und zu ein bißchen.

Kann ich eigentlich damit Fahrradfahren ??? oder sollte ich DAS lieber lassen,bis jetzt hab ich mich nämlich nicht getraut,um es nicht rauszufordern.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH