» »

Madenwurmbefall seit meiner Kindheit

I)ozre>txh


Ich glaube, man muss es 12 Stunden einfrieren, ich hab das mal irgendwo gelesen... die armen Kuscheltiere

S?iaxra


Ich habe mir die ganze Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen. Werden durch die Medikamente alle !!Würmer abgetötet auch die Larven?? Denke Larven sind die noch nicht vollständig entwickelten Würmer die sich im Darm befinden. Wenn diese nicht abgetötet werden könnten sich ja theoretisch jeden Tag neue Würmer enwickeln, da sich die Larven ja evtl. in verschiedenen Entwicklungsstadien befinden. Wie seht ihr das?

M:1D90x2


ja, Siara, deshalb soll man ja 6 Woche höchste Hygiene betreiben *:)

Tjimj"a7x2


Meine Tochter litt auch zwei Jahre alle paar Monate an Madenwürmern :-( Mir hat damals ein Arzt gesagt, dass die ganze Hygiene die ich betrieben habe nicht viel bringt. Da es sich um "Staubeier" handelt, mikroskopisch klein, die quasi durch die Luft fliegen und man sie ganz einfach auch einatmet.....

Ich kann dazu nur sagen, dass wir ENDLICH wurmfrei sind, seit die Kinder in der Grundschule sind! Im Kindergarten wurde auch bei uns das Thema Würmer totgeschwiegen! Und ich denke, da viele Kinder auch keine Beschwerden haben stecken sie sich immer gegenseitig an! Noch dazu der offene Sandkasten in den nachts die ganen unentwurmten Bauernhofkatzen reinkacken :(v

STiOarxa


hi Timja, das ist ja mal wieder lustig denke die Ärzte wissen selbst nicht so genau. Mein Hausarzt meinte nachdem ich ihm von meinen Putzorgien erzählt habe das wäre unnötig, er denkt wir würden uns über ungewaschenes Obst und Salat jedes mal wieder anstecken %-| :|N was ich ja nun überhaupt nicht glaube.

Wenn es stimmt das quasi jeden Tag neue Würmer schlüpfen können, auch nach der Einnahme eines Medikaments, warum zeigte sich dann der Kinderarzt erstaunt das der Tesafilmtest 5 Tage nach Einnahme von Helmex positiv war ??? Vielleicht sind die Würmer doch nicht resistent gegen das Medikament..das hoffe ich sehr!!

k<alocxsa


zum Einfrieren findet sich Nichts belegbares, am Sichersten ist Alles nicht waschbare für 4 Wochen wegzuräumen, da die Eier außerhalb des menschl. Körpers 3 Wochen überleben können.

Wegbekommen habe ich die Würmer erst, als ich die gesamte Familie einer Wurmkur (3 Tage Vermox, 3 Wochen Pause, Vermox, Pause, Vermox) unterzogen habe. Vermutlich hatte ein Familienmitglied unbemerkt Würmer und ich bekam sie dadurch immer wieder

Siiaxra


Die ganze Geschichte macht mich noch wahnsinnig. Friere jetzt manchmal Kleidungsstücke vor dem waschen die man nicht kochen kann, Staubsaugerbeutel, Staubtücher usw. ein. Aber wenn es nichts belegbares gibt könnte es doch sein das man die Eier durch das einfrieren erst recht haltbar macht :-/

Weiß jemand ab wann die 14 Tage Abstand zwischen Vermox zählen? Ab Einnahme der ersten Tablette oder nach Einnahme der dritten?

M'1q90x2


@ Siara

iVielleicht sollten wir es wie Kalocsa machen und erst nach 3 Wochen nochmal einnehmen?

Ich würde dann sagen, es zählt der Wochentag also ab 1 Tablette.

Kalocsa hat nicht die Wasch-Orgie gemacht, wie wir, ich mach es noch ne Woche und dann nur noch alle 3 Tagen, denn irgendwann kann man nicht mehr. Ausserdem sagt doch jeder Arzt was anderes, der eine 60 C reicht, der andere 90 C muss sein und der 3. sagt, dass die ganze Hygiene nichts bringt.

Aufjedenfall hilft bei uns das Abrotanum sehr gut, hast du es schon besorgt?

S"iaxra


meinst du? Aber was ist nach 3 Wochen anders als nach 2 Wochen? Ich weiß es nicht!

Auf jedenfall nehme ich die Vermox jetzt den dritten Tag und habe immer noch Beschwerden, zum verzweifeln.

@ kalcosa,

hast du während der erfolreichen Vermoxkur einmal 6 Tage Tabletten hintereinander genommen oder war das zuvor, und ab wann hast du die 21 Tage gezählt?

M%1x902


ist das nicht so, dass die Larven nach 2-3 Wochen schlüpfen? Wäre es dann nicht sinnvoller, gleich erst am 21 Tag zu entwurmen ??

SWiavrxa


leuchtet ein...weißt du sicher das die Larven nach 21 Tagen schlüpfen. Weiß nur das die Würmer nach 21 Tagen geschlechtreif sind. Ab wann die Larven zu Würmern werden weiß ich nicht.

Werde mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.

i\m[pact


hallo an alle, ich bin seit ca. 3 jahren infiziert. durch molevac hatte ich die madenwürmer nur vorübergehend los. kamen dann aber immer wieder. vermox hilft bei mir gar nichts. ich versuche es nun seit einer woche mit knoblauch ((1-2 knoblauchknollen täglich) zerkleinern und dann mit wasser runterschlucken). Außerdem sorge ich für eine subtile Hygiene am analbereich.(penatencreme und gründlich beim duschen ausspülen)

hoffe das wird helfen, denn die viecher verderben einem so richtig die stimmung.

M:190x2


Siara, kann auch sein, dass ich es mit geschlechtsreife habe verwechselt, ich glaube sie werden nach 4 - 6 Wochen zu Würmern.

Impact, wie oft hast Du Vermox genommen? Hat sich mit Dir auch deine Familie / Partner therapiert?

ksatercwharlixe


hab mir nicht den ganzen faden durchgelesen, weiss also nicht, ob der tip schon gegeben wurde:

als kind hatten ich und meine geschwister bisweilen mit dem problem zu tun.

auch meine kinder, als sie kleiner waren.

ein hausmittel, dass bei uns immer funktioniert hat:

eine große tasse wermuttee . schmeckt absolut grausig. wirkt sofort und killt alles was wurm ist!

ein löffel wermutkraut mit kochendem wasser überbrühen,

mindestens zehn minuten ziehen lassen. in kleinen schlucken (große schafft man eh nicht) trinken.

ACHTUNG: wermut enthält das giftige thujon. also nicht häufig anwenden. bei mir hat EINE tasse immer gewirkt.

in alten kräuterbüchern wird wermut auch bisweilen mit wurmkraut bezeichnet.

in wikipedia steht zu wermut unter anderem:

"In der Volksmedizin findet der Wermut als Purgation auch Verwendung als gynäkologisches Mittel (zur Abtreibung und zur Einleitung der Geburt). Wermut-Tee wird bei Appetitlosigkeit, Magenbeschwerden, Erbrechen und Durchfall verwendet, ist jedoch besonders für Frauen im gebärfähigen Alter nicht empfohlen, da es bei bestehender Schwangerschaft zur Abstoßung oder zur Schädigung des Fötus führen kann."

krate$rcharxlie


ach ja

und kosten tut wermut fast nix in der apotheke und wer die pflanze kennt kann sie selbst leicht finden, ist nicht zu verwechseln - sie sieht aus wie beifuss, schmeckt aber SAU bitter.

deswegen wird das zaubermittel von der pharmaindustrie geächtet und vermutlich nicht vom doc empfohlen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH