» »

Nie richtig sauber

o>pene+ddoxor hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mir ist es richtig peinlich darüber zu reden, aber ich muss endlich mal fragen.

Nach dem Stuhlgang brauche ich ziemlich lange mit dem Abwischen und meistens tut es dann so weh, durch das viele wischen und wird wund.

Ich habe am After so einen Hautwulst, bei dem ich denke, dass der was damit zu tun hat. Ich hab keine Beschwerden oder so, nur das mit dem Abwischen.

Und immer wenn ich denke, es reicht, wische ich halt noch mal....na ja....vorne rum ab...aber da is dann wieder was am klopapier dran. |-o

Was soll ich tun??

Das geht jetzt schon Jahre lang so.

Ich will nicht zum Arzt gehen.

Antworten
S`chnqeckxe1


Härmoriden

mal an Hämoriden gedacht bei harten stuhl wölben sie sich nach draussen und es kommt zu schmerzen oder was mit dem enddarm , am besten mal zum arzt ,es ist ja ein bischen peinlich ,oder selber mal mit dem finger im after mal tasten mach der arzt auch nichts anderes , und sehen ob da eine wölbung ist sonst salbe aus der aphotheke besoren gegen hämoriden. fals du unsicher bist kannst du auch eine darmspiegelung machen , habe das auch nächste woche vor

gruss

ocpenqed[doyor


creme hab ich schon

So eine Creme hab ich mir schon einmal gekauft. Hat allerdings nicht viel geholfen. Ich hab ja auch keine Schmerzen oder so, es ist halt einfach da.

Es ist mir irgendwie vor meiner Familie peinlich zu sagen, dass ich da etwas habe und das vielleicht weggemacht werden muss. Hm.

azranxa


Könnte auch eine Mariske sein, das sind auch so kleine Hautwülste, die sind eigentlich harmlos. manchmal kann es aber vorkommen, dass man deshalb ewig wischen muss, weil sich da immer noch was festsetzt oder es kann zu einer Ekzembildung kommen.

creme dir am besten den hintern vor und nach dem Toilettengang mit Panthenol oder Penatencreme ein, das hilft, wirst sehen ;-)

Gruss

GBras-Hxalm


hast

du mal versucht, mit feuchten Tüchern (dies zu kaufen gibt) abzuwischen? Das dürfte auch einiges sanfter sein..oder machst du das schon?

S'is*ter.Sxu


@ openeddoor

.....oder du nimmst gleich einen Waschlappen und wäschst dich einfach mit Wasser sauber, evtl. auch mit hautfreundlicher Seife! Das mache ich auch des öfteren, allerdings liegt das Problem bei mir an einer Fistel in dieser Gegend! Feuchte Tücher sollen auch nicht so gut dafür geeignet sein, Unverträglichkeit gegenüber der Zusammensetzung der Feuchtigkeit in irgendeiner Form sind bei häufigem Gebrauch die Ursache, soweit ich mich erinnere! Habe sie aber selbst nicht getestet, finde sie aber eigentlich auch überflüssig, denn einen Waschlappen hat man ja immer zu Hause ;-)

Wieso willst du aber nicht zum Doc ???

Du brauchst deiner Familie ja auch erstmal gar nichts zu sagen was du genau hast wenn dir das unangenehem ist. Leider wird so etwas sehr oft zum Tabu-Thema abgestempelt und eigentlich ist es schade das man deswegen Hemmungen hat und solche Unannehmlichkeiten lieber in Kauf nimmt als dem Leiden ein Ende zu bereiten, denn du fühlst dich bestimmt nicht wohl damit! Ich weiss ja nicht wie alt du bist, aber der Gedanke daran, das auch die Unterwäsche beschmutzt werden kann schränkt dich irgendwann ein, weil dies ja auch peinlich ist in so manchen Situationen die entsstehen können!

Zum Arzt muss aber jeder mal, wenn die Familie dein einzigster Grund ist der dich dich davon abhält, dann erfinde ein Deckmäntelchen!

So ein Proktologe sieht so etwas jeden Tag und es gibt einige Leute die auch solche Probleme haben! Sonst würden diese Ärzte ja alle bald arbeitslos sein :-) Klar ist dies etwas, was nicht unbedingt zu den schönsten Dingen im Leben zählt, vor allem erstmal das erklären was man hat und dann auch noch das zeigen, aber wenn etwas getan werden kann und man sich besser fühlt, dann hat es doch auch einen Sinn und Zweck, oder!?!?

m?el}ewe


meine Antwort

ich hab das auch manchmal und hab mit meiner Mutter drüber geredet, ich hab auch manchmal was in der Wäsche aber meine Mama hat gesagt das kommt auch durch die Reibung wenn man Strings trägt und das das nicht so schlimm ist und wenn da kein Hubel wie ein Kirschkern ist, sind da auch keien Hämorrhoiden. Ich bin deswegen auch nich zum Arzt gegangen.

ühpsiblon


Nassreinigung

Am vernünftigsten wäre die Nassreinigung auf einem Bidet (das es aber leider nicht in allen Haushalten gibt. Türkische Toiletten haben einen kleinen Wasserhahn, unter dessen Strahl man sich mit klarem kühlen Wasser nass reinigen kann. Das Toilettenpapier dient dann nur noch dem Trockentupfen. Dann hast du Ruhe mit deinem Problem. Ich habe dieses Problem auch immer dann, wenn ich unterwegs bin und auf mein Bidet verzichten muss. Dann nehme ich meist einige Lagen Toilettenpapier und halte sie unter den Wasserhahn und reinige mich dann damit. Leider ist das nicht so effektiv und das Papier krümelt sehr schnell. Aber immer noch besser als ganz trocken rumreiben.

Grüße vom üpsilon

FPSxT


bitte keine Scheu!

Ob Proktogologe, Chirurg oder Hausarzt, völlig egal, aber geh zu einem Arzt.

nach dem Stuhlgang Bidet oder Duschstrahl ist auf jeden Fall richtig!

Glaub mir, hab das alles mitgemacht . . .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH